Jump to content
Hundeforum Der Hund
Larissa

Mit Hund im ICE, wo Platz reservieren?

Empfohlene Beiträge

Wusste bei der Bahn überhaupt mal jemand über irgendwas bescheid? :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nöö, irgendwie nicht :D

Bei unserer ersten Zugfahrt mit Hund wurden wir gefragt, wieso wir denn noch eine Kinderkarte hätten. "Für den Hund, der hier noch liegt" - "Welcher Hund? Für die muss man ne Fahrkarte kaufen?"

:Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Wusste bei der Bahn überhaupt mal jemand über irgendwas bescheid? :D
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=58657&goto=1193475

Doch doch, die wissen bestens Bescheid, jeder auf seine eigene Art und Weise :D . Jeder Mitarbeiter ist streng von dem überzeugt, was ER oder SIE gerade mal für die Wahrheit hält :D .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi. Wenn man Fahrkaten Online kauft, dann kann man auch 2 Platzreservierungen kaufen. Das gleiche gilt für den Automat.

Du kaufst Dir erstmal nur eine Fahrkarte ohne Platzreservierung. Und dann kaufst Du am Automat noch die Platzreservierungen und wählst dabei 2 aus. Das geht.

Und im Zug blockierst Du einfach den Platz und legst Dein Hund auf dem Boden ab! Und wenn jemand fragt ob da noch frei ist sagt Du einfach, dass da jemand sitzt und der grad ins Board-Bistro gegangen ist, fertig!

Im Abteil würde ich aufpassen. Da ist normalerweise viel Platz, aber sobald es voll wird (alle Plätze belegt) gibt es nicht mal mehr Platz für Koffer! Vielleicht doch lieber Großraum dann! Oder Du nimmst Platz in der letzten Reihe, da ist der Gang so breit, dass der Hund neben Dir liegen kann am Ausgang. Es gibt sogar bei machen Zügen so Einzelsitze wo der Hund direkt nebendran passt.

LG, Svenja und Ramses

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich hatte mal ne super Situation.. ich hatte son Lidlticket für 29 Öcken und bin damit von München nach Hamburg. Mein Hund hatte n Ticket für 80 Euro oder so.

Schaffner kontrolliert die beiden Tickets und lacht schallend: Sie sind ja schön doof! Zahlen für nen Hund fast das dreifache wie für sich selbst.

:Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mit dem Lidl ticket hab ich Chuma immer als Kind mitgehen lassen(auch wenn man Hunde damit nicht mitnehmen darf). Wenn der Schaffner was gesagt hat hab ich gesagt ich wüsste davon nix und ich dachte ich darf mein Hund mit der Karte mitnehmen ohne ihm extra eine kaufen zu müssen... Hat immer funktioniert :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hab das gleiche Thema am Freitag vor mir. Hier mal was ich bei der Bahn unter http://www.bahn.de/p/view/angebot/zusatzticket/hunde.shtml gefunden habe:

"Wenn Sie einen Hund mitnehmen, der nicht im Transportbehältnis als Handgepäck transportiert werden kann, zahlen Sie den halben Normal- oder Sparpreis. Diese Regelung gilt sowohl für den Normalpreis als auch für die Sparpreise. Kleine Hunde (bis zur Größe einer Hauskatze) können Sie im Transportbehälter dagegen unentgeltlich mitnehmen. Bitte beachten Sie, dass alle Hunde, die nicht in einem Transportbehälter mitgenommen werden, an der Leine geführt werden und einen Maulkorb tragen müssen. Blindenführhunde und Begleithunde eines schwerbehinderten Menschen sind vom Maulkorbzwang ausgenommen.

Die Online-Buchung von Fahrkarten für Hunde ist leider nicht möglich. Auch können keine Sitzplatzreservierung für Hunde getätigt werden.

Bei internationalen Reisen zahlen Sie für Hunde grundsätzlich den Kinderfahrpreis 2. Klasse.

Bitte beachten Sie, dass für City Night Line und DB Autozug jeweils besondere Bedingungen gelten."

Habe bisher noch keinen Hund im Zug, sieht man ja insgesamt eher selten, mit Maulkorb gesehen.

Hatte hier schon jemand Probleme mit seinem unbemaulkorbten Hund in der Bahn?

Habe keinen Maulkorb und möchte mir auch nicht unbedingt einen für die Bahn holen, zumal meiner keiner fliege was zuleide tut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kommt wohl auf die Mitreisenden und den Schaffner an. Beim einsteigen hat Troll den Maulkorb auf.

Sind wir an unserem Platz, bekommt er den Korb ab. Bis jetzt hat sich einmal jemand beschwert. Ein Fahrgast aber der hat sich auch schnell wieder beruhigt als er gesehen hat, dass Troll unter der Bank liegen blieb.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hatte hier schon jemand Probleme mit seinem unbemaulkorbten Hund in der Bahn?

Habe keinen Maulkorb und möchte mir auch nicht unbedingt einen für die Bahn holen, zumal meiner keiner fliege was zuleide tut.


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=58657&goto=1319624

Bei der deutschen Bahn hatten wir bisher immer Glück, nur in der Regionalbahn mussten wir mal den Maulkorb draufmachen (bzw. den Halti, den wir dabeihatten).

Bei der Connex auf der Fahrt in den Harz wurde bisher einmal Wert drauf gelegt.

Also, du solltest auf jeden Fall einen dabeihaben, sonst riskierst du, aussteigen zu müssen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich fand das Radabteil immer sehr entspannt :) sofern es eines gibt..zumindest als wir mit 4 Hunden unterwegs waren, da gibt es ja auch sitze..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...