Jump to content
Hundeforum Der Hund
Tanja81

Massive Kehlkopfentzündung und plötzlich hörte Mimi auf zu atmen

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

ich hab ja gestern geschrieben, dass Mimi eine komische Maulstellung hat bzw. das Maul nicht mehr schliessen konnte. Gestern war es dann so schlimm, das sie beim Wasser trinken nicht mehr schlucken konnte und das Wasser nur noch aus dem Maul gelaufen ist.

Ich hatte GsD schon einen Termin beim TA.

Erste Diagnose vom Tierarzt einen Fremdkörper im Maul da die Symptomen so waren:

konnte Maul nicht mehr schliessen, kein Schluckakt mehr vorhanden, Niessattacken.

Mimi wurde dann mit Propofol in eine leichte Narkose gelegt um nachzuschauen.

Unser Tierarzt meinte dann ein Fremdkörper wäre es nicht aber ich sollte mir das mal anschauen.

Ich dachte mich trifft der Schlag Mimis Rachen und Mandeln sahen aus als ob jemand mit der Rasierklinge drüber gefahren wäre, total blutig und entzündet. Der Tierarzt hat dann mit einem Spiegel und sämtliche Instrumente den Kehlkopf noch angeschaut gleiches Bild.

Er sagte so eine massive Entzündung sieht man selten. :(

Als die Untersuchung fertig war sagte plötzlich die Tierarzthelferin: " Herr Doktor sie atmet nicht mehr"!!!!!!!! Mir hallte dieser Satz im Kopf und mir liefen die Tränen wie Sturzbäche runter. Es ging alles ganz schnell um mich herum war nur noch ein Gerenne und Gerufe. Dann der erlösende Satz: Ok, wir haben sie wieder, Atmung wieder vorhanden. Wir mussten dann noch fast eine Stunde in der Tierarztpraxis zur Überwachung bleiben.

Sie hat dann noch Cortison bekommen und ab heute abend bekommt sie Antibiotika. Heute schläft sie sehr viel, aber das schönste ist, dass ich sie wieder bei mir habe :D

Hier mal ein Bild von heute morgen:

post-11076-1406416488,76_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tanja muss du mich am morgen schon so schocken :motz: . Bei der Überschrift ist mir das Herzchen in die Hose geplumst!

Zum Glück geht es der Maus jetzt wieder besser,... lass dich mal drücken :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dito.

Zum Glück ist nochmal alles gut gegangen :) Gute Besserung der kleinen Maus.

Weiß man wie es zu dieser schweren Entzündung kommen konnte?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mensch :motz:

Gute Besserung! :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Boh, mir ist auch grad das Herz in die Hose gerutscht!

Man, man!

Da habt ihr aber mal richtig Glück gehabt das ihr in der Praxis wart!

Schön das es ihr wieder besser geht!

Ich wünsche gute Besserung!

Und für Dich mal nen Knuddler!

:knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Boah Gänsehaut....

Da habt Ihr ja echt Glück gehabt das Ihr beim Tierarzt ward.

Hoffe sie wird schnell wieder gesund...gute Besserung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke euch allen.

@Lasbelin: Der Tierarzt vermutet einen Infekt, aber genau kann er es nicht sagen.

Wenn ich nur daran denke wird mir wieder ganz anders, ich dachte ich verlier meine Mimi-Maus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh je, das war sicher ein großer Schock für dich!!!!

Gut, dass es beim Tierarzt passiert ist. Konntest du denn ein wenig schlafen, oder hast du "Schlafwache" geschoben?

Alles Gute für dein Hundchen und dich!!!! :knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schlafen war so gut wie gar nicht, hab sie neben mich ins Bett gelegt und immer gelauscht ob sie noch atmet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke :kuss:

Das glaub ich - aber bald ist sie bestimmt wieder ne kleine freche gesunde Maus :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.