Jump to content
Hundeforum Der Hund
Tanja81

Massive Kehlkopfentzündung und plötzlich hörte Mimi auf zu atmen

Empfohlene Beiträge

Ich wünsche auch gute Besserung. Simba hatte dies dieses Frühjahr. Er hat plötzlich geschrien beim Fressen und ich wusste gar nicht, was los ist, weil er eine Stunde vorher sogar noch apportiert hat.

Auch er hatte eine massive Halsentzündung (oder Stimmbandentzündung?) und bekam AB. Am nächsten Tag war der halbe Kopf geschwollen :??? ... wieder zum TA. Er meinte, wir sollen abwarten. Ab dem nächsten Tag ging es langsam wieder besser und bald war er wieder ganz fit.

Das wünsche ich euch auch, daß es der Maus bald wieder besser geht :kuss: .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wünsche der Maus auch weiterhin gute Besserung und hoffe das sie das schnell überstanden hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Schnaufen atmen

      Hallo Ich bin ratlos meine.kleine ist 6 Jahre sie atmet oft ganz seltsame es hört sich an.als ob sie erstickt. Sie bekommt tabletten fürs herz das sie sich Nicht mehr so aufregt da hat da TA gesagt es wird bessser das war es auch abef jetzt wird es grausame. Bitte hilft mir ich will nicht das sie stirbt

      in Hundekrankheiten

    • Mimi, 6 Monate, sucht Familie mit Körbchen

      Mimi ist eine ganz liebe kleinere Mischlingshündin, die in ihrer Pflegestelle in Bayern auf ihre Familie mit freiem Körbchen wartet. Sie kommt aus Rumänien und hatte das Glück noch relativ jung auf ihre Pflegestelle umziehen zu können. Anfangs ist sie ein wenig scheu, taut aber rasant auf und ist einfach ein kleines Herzchen. Sie liebt Streichleinheiten, schmusen und Aufmerksamkeit ist jedoch nie aufdringlich. Sie hat sich schon sehr gut in den deutschen Alltag eingegliedert und läuft auf Spazie

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Hund tut sich schwer beim Atmen

      Hallo liebe Forennutzer, Ich bräuchte ein paar Meinungen zu meinem Hund, 12Jahre alt. Er bekommt seit ein paar Monaten ziemlich schwer Luft beim Atmen (so al wenn er kaum Luft in die Lunge bekommen wuerde). Seine Aktivität hat er zurückgechraubt(liegt fast nur noch an kühlen/schattigen Plätzen) und für lange Spaziergänge ist er nicht mehr zu begeistern. Ich würde ihm gerne helfen, denn ab und zu hat er sogar noh Lust auf spielen aber schafft es nicht wirklich. Wir waren auch schon beim Tiera

      in Hunde im Alter

    • Das Hecheln und kurzes, "hastiges" Atmen // Pollolino ist gegangen

      Hallo, ich hab auch mal wieder eine Frage. Also bei Pollolino machen wir ja nun nur noch die palliativ Behandlung Derzeit bekommt er Cortison, Novalgin (sicherheitshalber falls er Schmerzen hat ) und dafür noch einen Magenschutz. Der Tierarzt hatte ihn sich angesehen und im großen und ganzen ist er recht fit seit dem Cortison (wir sind beide einfach nur super müde, da er wirklich spätestens alle drei Stunden pipi muß ... auch nachts *augenkrampfhaftaufhalte*) Schon davor und jetzt verstärkt he

      in Hundekrankheiten

    • Es hörte einfach nicht auf, aber jetzt ist alles wieder gut!

      Wir kommen gerade vom TA ... Sammy war heute den ganzen Tag über sehr nervös und sehr unruhig. Es war Muttertag, wir hatten den ganzen Tag das Haus voll ... und ich dachte, dass ist ihm vielleicht zuviel Aktion ... da kann ja auch der entspannteste Hund der Welt mal aus dem Konzept kommen .... Irgendwann war das Haus dann wieder "leer", Sammy`s Unruhe steigerte sich aber ..... Er konnte keine 2 Minuten irgendwo liegen bleiben ... hat mich auf Schritt und Tritt verfolgt...und wie verrückt geh

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.