Jump to content
Hundeforum Der Hund
Moonchild

Kostengünstiges UND getreidefreies Trockenfutter - gibt es das überhaupt?

Empfohlene Beiträge

Dass meine beiden deutlich mehr trinken ist mir nicht aufgefallen. Ich habe Fellow Banane genommen. Sollte ja getreidefrei sein.

Was ich auch noch gemerkt habe, wobei ich das wegen des vom Tierarzt mitgegebenen Futters nicht ausschließlich aufs Fellow zurückführen kann, der Output hat sich, verglichen mit Belcando, deutlich vermehrt. Als wir damals auf Belcando umgestiegen sind, fel mir das nämlich als Erstes auf, sie schienen es deutlich besser zu verwerten als die Supermarktfutter. Bestes Futter wirkt dagegen wie die Hausmarke von Edeka auf den Output, weich und sehr viel.

Na ja, nun haben wir den Sack also hier und das Spezialfutter aufgebraucht, wir beobachten und schnuppern und begutachten die Häufchen also noch ein Weilchen... Aber so hin und weg wie erhofft bin ich schonmal nicht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Kiki,

wie du es beschreibst sehe ich es im Grunde genommen auch. Nur kamen in der Zeit in der ich meine Beiträge hier geschrieben habe plötzlich hundert Dinge auf einmal.

Gekocht habe ich schon seit längerem, Futterumstellung war das Thema, roh habe ich ausprobiert, als Alternative zum Kochen. Der Durchfall war bakteriell bedingt, kam dann aber auch noch zur gleichen Zeit. Woher er kam kann ich nicht sagen.

Ich habe nie gleichzeitig roh/gekocht und Trockenfutter gefüttert und wenn meine Hunde nur pupsen kann ich das verkraften.

Wenn sie aber Blut sch***, lass ich schon jemanden rumdoktern.

Wenigstens geht es ihnen wieder besser - nur das richtige Futter scheine ich noch immer nicht gefunden zu haben :-(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Achso, ne das von uns war das Fenrier.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kannst du mal die Inhaltsangabe vom Futtersack abtippen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:-) Ich habe es mir erspart, den Sack ins Wohnzimmer zu schleppen. Hier sind die Angaben laut bestes Futter Internetseite, so stehen sie aber auch auf dem Sack:

Fleisch: Hühnchen, Ente

Anteil: 45 %

planzliche Stoffe: Banane, Kartoffel, Rübenfruchtfleisch, Bierhefe

Sonstiges: Yucca-Extrakt, Thymian, Majoran, Oregano, Peterselie, Salbei

Rohprotein: 20 %

Rohfett: 10 %

Rohfaser: 3 %

Rohasche: 7 %

Vitamin A: 22.000

Vitamin D3: 2.200

Vitamin E: 350 IE/kg

Kupfer: 15 mg/kg

Kalzium: 1,6 %

Phospor: 0,8 %

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eigentlich hatte ich mir überlegt, für meine mal Fellow auszuprobieren...aber wenn ich das hier so lese, bleib ich wohl doch bei meinem Josera...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

schön dass Du mal ein Feedback zu dem Futter gibst. :) Auch wenn Du ja - verständlicher Weise - nicht so begeistert bist.

Komisch, dass es bei uns genau umgekehrt ist. Output ist ok (meiner reagiert sehr schnell mal mit weichem Output, wenn irgendwas nicht ok ist), aus der Schnute riecht er ein bisschen wie ein Hund, aber auch nicht übermäßig, das Fell ist schön und schmecken tuts ihm auch. Das zeigt mal wieder, dass wirklich nicht jeder Hund alles gleich gut verträgt.

Die Infektion können sie sich überall geholt haben, vllt. geht einfach gerade was um bei euch. Meiner nimmt diesbezüglich auch alles mit, was er kriegen kann, auch blutigen Durchfall hatten wir schon (mjam, ich esse gerade ^^) ein oder zwei Mal. Also ich glaub nicht, dass das vom Futter kam. Da können Hunde sich genauso wie Menschen mit "Magen-Darm-Grippe" untereinander anstecken. Wenn es so schlimm ist, helfen natürlich auch keine Kohletabletten mehr, da ist der Gang zum Tierarzt richtig. Kohletabletten sind aber bei leichteren Fällen gerade dafür da, Giftstoffe zu binden und auszuscheiden. Also ich hab immer welche hier, die helfen ganz gut und sind um einiges günstiger als die Pülverchen vom Tierarzt (da gibts auch Kohlepulver in so kleinen Tütchen).

Dann mal weiterhin gute Besserung und hoffentlich findet ihr bald das richige Futter. :/ Wir haben ja auch schon so einiges durchprobiert, bis wir beim fellow gelandet sind. Müffeln tut es m.E. auch nicht. Riecht halt wie Hundefutter, also für meinen Geschmack nicht wirklich lecker aber auch nicht schlimm. Aber so ist das ja bei den meisten Sorten.

Edit: Ich hatte letztens übrigens mal meinen Tierarzt zu dem Futter befragt (hatte die Inhaltsstoffe aufgeschrieben und ihm gezeigt) und der meinte, das wäre völlig in Ordnung für meine Schnuffelnase: 63 cm, 42,5 kg, 10 Jahre, Rüde, seit 1 Jahr kastriert. Leider nur noch mäßig viel Bewegung, weshalb uns eigentlich ein Seniorenfutter empfohlen wurde. Da hatte ich aber das Gefühl, dass er zur Schlafmütze mutiert und deshalb gibts wieder das fellow.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
:-) Ich habe es mir erspart, den Sack ins Wohnzimmer zu schleppen. Hier sind die Angaben laut bestes Futter Internetseite, so stehen sie aber auch auf dem Sack:

Fleisch: Hühnchen, Ente

Anteil: 45 %

planzliche Stoffe: Banane, Kartoffel, Rübenfruchtfleisch, Bierhefe

Sonstiges: Yucca-Extrakt, Thymian, Majoran, Oregano, Peterselie, Salbei

Rohprotein: 20 %

Rohfett: 10 %

Rohfaser: 3 %

Rohasche: 7 %

Vitamin A: 22.000

Vitamin D3: 2.200

Vitamin E: 350 IE/kg

Kupfer: 15 mg/kg

Kalzium: 1,6 %

Phospor: 0,8 %
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=58931&goto=1218346

Das steht tatsächlich genau so drauf? OK... ungewöhnlich, denn eigentlich wird ja alles in einer Reihe hintereinander aufgelistet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Ivy,

ich denke auch nicht, dass die Durchfall-Geschichte im Zusammenhang mit dem Futter stand, der Große hat sich was eingefangen und die Kleine schließlich angesteckt...war eben nur blöd, dass alles auf einmal kam.

Ich glaube es ist wirklich so, dass verschiedene Hunde völlig unterschiedlich auf das gleiche Futter reagieren. Meine beiden kriegen z.B. in einem Café hier um die Ecke immer ein paar Leckerli - Pedigree - das der Hund der Besitzerin täglich gefüttert bekommt. Und jetzt erst ist mir aufgefallen, dass der Große nach jedem Besuch da ein "Brei-chen" macht. 1-2 Stunden später und nur eins, dann ist es gut. Ich denke, er verträgt die paar Croks nicht, von denen andere Hunde Hauptmahlzeiten verspeisen. Deshalb gehen auch die Meinungen so weit auseinander...

Aber wie ich sagte, das mit dem Output beobachte ich erst noch ein bisschen, bisher haben wir ja das Spezialfutter noch reingemischt und ausgeschlichen. Und das schöne Fell kann ich bestätigen!

Oh, noch eine Frage: Wieso hast du dich entschieden, deinen Rüden mit 9 Jahren kastrieren zu lassen? Gab es medizinische Gründe?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Karomerlin: Was macht es denn für den Inhalt des Futters für einen Unterschied, ob die Stoffe nebeneinander in einer Reihe oder untereinander gelistet sind????? Ich verstehe den Sinn deiner letzten beiden Beiträge nicht so ganz...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Nassfutter und Trockenfutter mischen

      Wenn o.g. Mischerei erwähnt wird, kommt ja mit ziemlicher Sicherheit sofort ein empörter Aufruf: nein, mach das nicht! Und als Begründung werden regelmäßig die unterschiedlichen Verdauungszeiten angeführt.   Andererseits liest und hört man dauernd von Leuten, die das fröhlich mischen und der Hund es offenbar problemlos verdaut. Mich macht das bissel misstrauisch: erstens sind bei Menschenessen unterschiedliche Verdauungszeiten doch auch kein Thema, oder? Die Frage ist ernst,

      in Hundefutter

    • Hund mag seine Trockenfutter nicht mehr - ab wann wechseln?

      Hallo zusammen.   Graham hat bisher morgens Josera Trockenfutter (Lamm und Reis) bekommen, abends gibt es Nassfutter (Terra Canis). Bisher hat er es auch super angenommen, seit einigen Tagen nun nicht mehr... Er lässt es ewig stehen, hab das Gefühl, er wartet lieber auf die Nassfutterportion... Jetzt weiß ich nicht, ob ich das Futter direkt wechseln soll oder es noch eine Weile versuche? Gab es bei euch auch solche Phasen? Falls ja, wurde das Futter wieder abgenommenoder habt ihr ge

      in Hundefutter

    • ALDI Süd Trockenfutter Romeo

      Hallo Zusammen,   nach ständigem Googl und alten Testberichten möchte ich mal fragen ob einer Erfahrung mit dem Futter gemacht hat. Um eins direkt klarzustellen, mir geht es nicht um billig zu füttern!!!  Bis jetzt bekommt unserer Belcando Puppy   Lg

      in Hundefutter

    • Möglichst billiges Trockenfutter gesucht

      Hat jemand einen Tipp, wo man im Internet möglichst billiges Trockenfutter kaufen kann (dann auch gerne größere Mengen)? Gibt es vielleicht einen Anbieter, der guten Mengenrabatt gibt?

      in Hundefutter

    • Trockenfutter, Qual der Wahl...Durchprobieren (Wolfsblut, Purizon, World of Wilderness, Josera, Belcando, Wildborn...)

      Hallo, da unser Micky leider überhaupt nicht zufrieden ist mit unserem anfänglich gekauften Trockenfutter von Bosch, wollte ich ihm jetzt ein paar andere Marken zur Auswahl geben, da ich ihn eigentlich gerne seine Trockenfutterprotion "verdienen" lassen würde, es sollte also schon lecker bzw. begehert sein. Bisher nimmt er es nur, wenn er nach seiner Nassfutter-Portion noch hungrig ist im Laufe des Tages, aber als "Leckerlie" - keine Chance. Nun habe ich mich hier und anderweitig ein bisschen be

      in Hundefutter

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.