Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Brauche Empfehlung für Spaziergänge in/um Bielefeld

Empfohlene Beiträge

Hallo ihr lieben Bielefelder oder User die sich dort auskennen :) .

Ich hätte gerne Ideen für schöne Spaziergänge in und um Bielefeld.

Den Tierpark Olderdissen kennen wir schon und waren begeistert.

Ist die Senne empfehlenswert und darf Hund da auch abgeleint laufen?

Ich freu mich über jede Anregung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An der Sparrenburg zur Hundewiese vielleicht??

Aber warum in Bielefeld *malneugierigfrag* von einer Bielefelderin ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Freunde von uns wohnen in Bielefeld :D und kennen sich natürlich auch aus.

Da es meine Idee war in den Tierpark Oldermissen zu fahren, möcht ich so gern noch einmal mit einer guten Idee auftrumpfen ;) .

Bisher waren wir meist an der Talbrücke oder im Park und den angrenzenden Feldern, in der Nähe vom Waldorf-Kindergarten (Schildesche).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn sie scheinbar im Norden Bielefelds wohnen, kann ich nur Theesen und den Köckerwald empfehlen. Es sei denn man steht halt darauf, viele Menschen, Hunde, Sportler und co um einen zu haben, dann ist dioe Sparrenburg etc natürlich besser geeignet. Aber wenn man einen ordentlichen Waldspaziergang machen möchte, die Hunde ordentlich Spaß haben sollen in wilder Natur wo die Sinne auch schön angeregt werden und man sonst wenig Leute trifft: dann der Köckerwald ;o) Aber momentan: Gummistiefel anziehen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Spaziergang mit ganz viel Spaß für die Hunde und wenig Menschen ist perfekt.

Danke für den Tipp, der Köckerwald hört sich super an :kuss: .

Bekomm ich das jetzt richtig auf den Schirm, das in Theesen der Köckerwald ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, absolut. So ist es richtig. Der Köckerwald ist in Theesen und Theesen liegt nördlich von Schildesche in Bielefeld. Es gibt richtig eine Straße die "Am Köckerwald" heißt.

Viel Spaß!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Klasse - danke dir und der Spaß ist ja schon fast garantiert :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn wir da unterwegs sind in jedem Fall ;o) Wie gesagt: feste Kleidung ist meistens wichtig, je nachdem wie abenteuerlustig man seine Wege wählt hat man halt matschigen Untergrund und/oder Brenneseln vor sich. Ansonsten geht es halt schön bisschen auf und ab auf kleinen Schlängelwegen. Also nix für den Alltagsausflüger oder Standartsportler... Auf den Wiesen und Feldern zwischendurch trifft man mal nen Reiter und klar: wenn man sonntags unterwegs ist trifft man auch mal nen Ausflügler. Ansonsten nur ab und an Hundeleute. Und man kann von da aus starten und zum Wanderweg "A2" durchlaufen und bis Jöllenbeck und zurück. Sollte man aber so vier Stunden für einrechnen. Und: Karte nicht vergessen, wenn man sich nicht auskennt ;o) Das beste übrigens: Man hat immer nen Bach in der Nähe, wo die Hunde auch an vielen Stellen drinen toben können ;o) So, genug geschwärmt. Nicht, dass es da doch noch voll wird! ;o)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ui, ich freu mich schon und Wasser ist auch da. Dann ist es quasi perfekt :klatsch: .

Mal schauen wie voll es ist, bei meiner Vorfreude und deiner Schwämerei :D .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

hallo,

also ich bin noch ganz neu hier und suche auch noch schöne wege zum spazieren gehen.

durch meinen kaputten rücken muss ich viel spazieren gehen und wandern das gehört mit zu meinem genesungsprozess...

also oberhalb der promenade in bielefeld ist eine hundefreilauffläche dort ist auch ein kleienr teich und überall im park sind bänke.

wie ich aber fest gestellt habe ist dort sehr sehr sehr viel los...

wenn man es etwas ruhige haben möchte habe ich das gelände beim bauernhausmuseum entdeckt an der oberen und unteren ochsenwiese... es steht dort zwar das das betreten der wiesen verboten ist weil es nutzfläche für olderdissen ist aber irgentwie hällt sich dort niemand dran...

dort gibt es viele geschotterte wege auch im wald allerdingt auch mit fiesen steigungen und gefälle.

man sieht dort viele walker und jogger.

das gelände von theesen nach jöllenbeck würde ich gerne ein mal gehen.

ich habe von dem weg a2 gehört und wollte den weg auch schon von jöllenbeck an gehen allerdingt verlaufe ich mich immer und lande immer wieder vor dem hotel an der heidsieker heide...

silke hat den weg schon angesprochen...

hättet ihr vielleicht interesse mir die wege mal zu zeigen?

ach so an sonsten könnte ich euch noch den weg des alten bahndamms empfehlen der läuft von der straße "im hagen" los und endet in pödinghausen. allerdings ein sehr langweiliger weg ;)

ich freue mich auf antwort!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Bielefeld

      🤣

      in Plauderecke

    • Mein Hund abgeben ? Ich brauche Hilfe

      Hallo :)  Ich habe ein Junges Spitzmädchen und bin kurz davor sie anzugeben.  Seit Monaten pinkelt und kotet sie mir in die Wohnung und ich weiß einfach nicht mehr weiter.  Anfangs war es nur auf dem Boden aber mittlerweile verrichten sie ihr Geschäft auf meinen Polstermöbeln und auch auf meinem Bett. Ich dachte zuerst dass sie wohl doch noch nicht ganz stubenrein ist und dass ich sie wohl öfter in denn Garten lassen sollte aber daran liegt es nicht. Auch habe ich Ärztliche H

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Nordiiiisch - Spaziergänge im Norden

      Vielleicht haben ja noch mehr "Nordnasen"* und drumrum Lust auf ein Treffen. Da könnte man sich ja hier zusammen finden und einen für alle gut erreichbaren Ort suchen um dann ein Treffen zu verwirklichen. Für das richtige geplante Treffen, wenn wir uns auf einen Ort geeinigt haben, würde ich einen seperaten Thread erstellen für Datum und Uhrzeit. Soll doch nicht nur der Süden und die Mitte schöne Treffen haben, wir im Norden können das genauso gut. Lasst uns dann alles mit einem "Moin"

      in Spaziergänge & Treffen

    • Brauche euren ehrlichen Rat

      Hallo zusammen   Ich weiss nicht ob ich hier richtig bin kenne mich leider mit Foren nicht aus aber ich habe ein paar Dinge die mir auf dem Herzen liegen und ich hoffe das ich hier ein paar Antworten bekomme. Vor knapp 3 Wochen musste ich meinen geliebten Australien Shepherd Rüden Barney mit 10 Jahren einschläfern lassen. Es wurde im Januar ein bösartiger Tumor in der Nase festgestellt und es wurde immer schlimmer. Er hat sehr viel geniesst und manchmal sehr starkes Nasenbluten gehabt

      in Regenbogenbrücke

    • Brauche Hilfe

      Hallo bei unserem Hund wurde gestern Knochenkrebs festgestellt im Bein. Blutwerte sind allerdings alle in Ordnung. Jetzt ist er vorhin ausgerutscht und hatte schmerzen daraufhin habe ich ihm 2 Novalgin gegeben die wir vom Tierarzt bekommen haben. Jetzt hechelt er die ganze Zeit schon wie verrückt und ist total nervös. Ich weiß nicht mehr was ich machen soll. Habt ihr eine Idee?  Gruß Melanie 

      in Hundekrankheiten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.