Jump to content
Hundeforum Der Hund
MeinGlueck2009

Alleine lassen?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

Ich hoffe, ich habe die richtige Rubrik erwischt ;)

Ich bin 23 Jahre alt und alleinerziehende Mama eines 17 Monate alten Sohnes, habe mir vor fast vier Jahren den Traum vom Eigenheim erfüllt und bin vollzeit Berufstätig!

Nun habe ich wieder Sehnsucht nach vierbeiniger Gesellschaft, weiß aber nicht, ob ich damit egoistisch dem Hund über entscheiden würde!

Bisher hatte ich immer Beagle und das nur im Doppelpack, da ja Meutehund ;)

Auch da habe ich vollzeit gearbeitet und die Hunde sind dann eben im Haus geblieben und ein Dogsitter ist dann zwischendurch mit ihnen rausgegangen!

In der Frühschicht war das dann von 5:30 bis ca 15Uhr!

Nun weiß ich nicht, ob ich das einem "Einzelhund" zumuten kann?

Es wäre ein Labrador Mischling fast 4 Jahre alt!

Wir haben eine Wohnfläche von fast 150qm und ein Grundstück von knapp 1000qm!

Was meint ihr? Gedanken streichen und aus Vernunft auf einen Vierbeiner Verzichten?

Ich habe auch schon nach einem Dogsitter geschaut, der den Hund ganztägig, also während ich an der Arbeit wäre, betreuen könnte. Aber auf einem so kleinen Dorf ist die Chance echt null und die, die weiter weg wohnen, die wollen unverhältnissmäßig hohe Fahrtkosten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo! :)

Ich denk nicht, dass es groß was ausmacht, ob dein Hund jetzt allein zuhause ist oder mit noch einem Hund.

Und wenn jemand auf den Hund aufpassen würde, während du arbeitest, wäre es kein Problem, einen Hund zu halten.

Nur fänd ich es an deiner Stelle nicht schön, da so wenig Zeit für den Hund da ist, und du dich nicht vollständig und allein um ihn kümmerst.

Aber das ist ja deine Entscheidung. :so

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du arbeitest Vollzeit, hast ein kleines Kind, dazu noch ein großes Haus und Grundstück zu versorgen : :respekt:

Ich finde aber, ein Hund wäre zu lange allein. Selbst wenn er während deiner Abwesenheit Zutritt nach draußen hätte, um wenigstens mal sein Geschäft erledigen zu können, wäre es zu lang.

Und wenn du dann nach Hause kommst, will der Hund Beachtung und Auslauf, dein Kind will ebenfalls Beachtung, aber eher keinen Auslauf. Das würde wohl auch für dich ziemlich stressig werden.

Hättest du einen Hundesitter, der den Hund mittags schon einmal eine Stunde draußen bewegt und sich mit ihm beschäftigt, sähe es schon anders aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaube auch das es mit Hundesitter der mittags ne Stunde rausgeht absolut in Ordnung ist!

Es gibt viele berufstätige Hundehalter und die schaffen das auch!

Allerdings hast Du meinen Respekt verdient als alleinerziehende mit Kleinkind , Haus und Garten! :respekt: Nicht schlecht, ich würds nicht schaffen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin 23 Jahre alt und alleinerziehende Mama eines 17 Monate alten Sohnes, habe mir vor fast vier Jahren den Traum vom Eigenheim erfüllt und bin vollzeit Berufstätig!


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=59177&goto=1203922

Irgendwas habe ich in meinem Leben falsch gemacht.

Mit 18 ein Haus gekauft???

Ähm - bitte noch deinen Wohnort mit angeben - machen wir alle hier :) - und herzlich willkommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin 23 Jahre alt und alleinerziehende Mama eines 17 Monate alten Sohnes' habe mir vor fast vier Jahren den Traum vom Eigenheim erfüllt und bin vollzeit Berufstätig!


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=59177&goto=1203922"

Irgendwas habe ich in meinem Leben falsch gemacht.

Mit 18 ein Haus gekauft???

Dachte ich auch gerade. Haha, na ehrlich. Mag auch ein Haus haben

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hatten wir nicht auch ne Zahnärztin vor kurzem hier, die mit 24 fertig war??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Haha Uli da haste recht! Hätte auch schon gern ein Haus :D

EDIT: Ja hatten wir :D sicher das sie schon 24 war? xD

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin noch auf der Suche nach jemandem, der den Hund, während ich an der Arbeit bin, ein bisschen aupowert, oder zumindest eine Runde mit ihm geht!

Der Nachbar, der mir dies angeboten hatte, hat sich jetzt irgendeinen Muskel im Arm gerissen und wenn die Schwellung abgeklungen ist, soll operiert werden. Heißt, das nächste halbe Jahr wird da nix draus!

Naja, ich war fast 19, im November habe ich das Haus gekauft und im März bin ich 19 geworden!

Ich habe mit 16 angefangen zu lernen, nebenbei noch meinen Realschulabschluss gemacht und bin dann gleich übernommen wurden!

Habe in 3 Schichten gearbeitet usw. und das bei einem sehr großen Automobilhersteller, der für´s Volk Wagen baut :so

Mittlerweile arbeite ich nur noch früh und nachtschicht!

Der Aspekt, Kind oder Hund könnten zu kurz kommen, hatte ich auch schon, wobei ich denke, das wir an sich den ganzen Tag draußen an der frischen Luft sind, spazieren gehen usw.

Auf der anderen Seite weiß ich eben auch, das Kopfarbeit fast noch wichtiger ist, wie das

"Geschäft machen Gassi gehen".

Meine beiden Beagle haben mich 2 Jahre Schleppleinen Training Nerven gekostet :kaffee:

Aber danach konnte ich sie wirklich überall ohne Leine laufen lassen und auf den Beagletreffen hatten wir die Begeisterung auf unserer Seite :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

nimms mir bitte nicht übel. Vergeß den Hundi und nutze die wenige Freizeit um dich intensiv um dein Kind zu kümmern. Nicht alles geht gleichzeitig und etwas bleibt immer auf der Strecke . du - dein Kind oder dein Hund, Grüßele Nana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.