Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Hund geht auf Kenay und Jüntha los.....

Empfohlene Beiträge

Hi,

eigentlich war es heute ein schöner Tag, unsere jüngste Tochter Franca wurde heute 8 Jahre alt :knutsch , aber dann heute Abend :[

Mein Mann ist mit Kenay noch eben eine Runde drehen durch den Ort, kommt bei einer benachbarten Straße an einem Haus vorbei, dessen Bewohner einen Rottweiler haben.

Dieser Rottweiler hat bereits vor 2 Monaten Kenays Kumpel, auch einen Goldie, hinterrücks attackiert und gebissen, nach dem Vorfall haben andere Nachbarn des Golden-Besitzers die Besitzer des Rottweilers angezeigt, weil sie Angst um ihre Kinder haben.....und weil niemand dem Rottweiler über dem Weg traut.

So,

nun kommt Günther mit Kenay an der Leine an dem Grundstück vorbei.....er ist schon ein paar Meter weiter.....da springt meinem Mann der Rottweiler ins Kreuz....mein Mann fällt hin, dreht sich auf den Rücken....und Rottweiler Kalle und Kenay LIEGEN AUF IHM ZU KÄMPFEN :[

Mein Mann hat sich dann hochgerappelt, Kalle versucht von Kenay zu trennen....da kommt Herrchen von Kalle auch endlich an und versucht mit Tritten seinen Hund von Kenay zu bekommen!!!!

Kalles Herrchen hat ihn dann doch noch am Halsband zu packen bekommen, hat sich bei Günther erkundigt ob ihm was fehlt, meinem Mann brummt der Kopf und schmerzt ein Ellenbogen etwas......er entschuldigt sich tausendmal, Günther geht mit Kenay weiter...Kalle versuchte schon wieder auf ihn draufzukommen :[

Mein Mann klingelte dann wie er zu Hause war......er war total fertig, ich hab mich erschrocken hoch zehn...............und bin dann beinahe geplatzt vor Wut wie er die Story erzähltesauer_2.gif............und da hab ich in meiner Wut Kalles Herrchen angerufen und ihm RICHTIG die Meinung erzählt, und ihm außer Tierarzt/Hausarztkosten eine Anzeige angedroht, denn DAMIT ist für mich die Sache nicht erledigt!!

ALLE, aber auch ALLE Nachbarn in der besagten Straße haben Angst vor dem Rottweiler, die Leute fürchten das dieser Hund eines Tages Kinder angehen könnte.

WAS würdet ihr machen, ich will mit niemanden Streit haben.....aber auch ich habe Angst davor das eines Tages meine Kinder wenn sie mit Kenay rausgehen von diesem Hund angesprungen (oder schlimmeres) werden !!????

Birgit, die schäumt sauer_2.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hy Birgit!

Des is ja echt kein schönes Erlebnis! Dein armer Männe! Wenn ich sowas höre, könnt ich echt wütend werden!!!! Ich würde auf jeden Fall zum Ordnungsamt und zur Polzei gehen!!!! Dann bekommt er auf jeden Fall ne Geldstrafe und für den Hund eventuell ne Leinenpflicht! Is im Prinzip keine schöne Angelegenheit, aber es geht ja um die Sicherheit von Mensch und Tier!

Viele liebe Grüße Jessy mit Aysha und Pepples

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey Birgit!

Das ist jawohl der Oberhammer! ...ist das der Rotti hinter der *losen* Haustür?

Hoffe erstmal, dass Günther und Kenay nichts weiter, also schlimmes passiert ist!!!???

Wenn er schon mal einen Hund angefallen, zumindest einen von dem man es weiß, und er auch diesmal grundlos auf deine Beiden losgegangen ist, dann würde ich ihn auf jeden Fall anzeigen. Denn schließlich ist er diesmal nicht nur den Hund, sondern auch deinen mann angegangen...auch wenn er Günther nicht gebissen hat...der hat in zu Fall gebracht....und ihr habt ja auch noch ein paar Kinder mehr in der Nachbarschaft...

Ich kann das verstehen, dass du keinen Streit willst...aber darauf würde ich keine Rücksicht nehmen...und wenn den Besitzer keiner anzeigt, dann wird auch nichts passieren. Also kein Leinen- und/oder Maulkorbzwang!!! Stell dir einfach mal vor (oder lieber auch nicht) Günther hätte eins eurer Mädchen dabei gehabt...gott bewahre...

Ich würde da wirklich nicht lange fackeln...ihr wollt ja letztendlich auch dem Mann nichts *böses* sondern *nur* sicher mit dem Hund und Kindern spazierengehen!!

Drück euch alle mal ganz doll und *pust auf Günthers Ellenbogen*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:o:o:o

Also mich hätte niemand davon abhalten können, da persönlich auf der Matte zu stehen, und mich mal *nett* zu unterhalten! :[

Das scheint ja leider nicht der erste *Überfall* von dem Hund zu sein!

Ich hoffe, Günther und Kenay ist nichts passiert!

Drück sie mal beide ganz lieb, und Günther drückst mal ein *Gute-Besserung-Bussi* auf die Wange! :D

Ich an deiner Stelle würde die nächsten Tage mal mit *betroffenen* Nachbarn sprechen, und dann evtl. mal gemeinsam mit dem Hundebesitzer das Gespräch suchen, und ihm klar machen, in welcher Angst ihr lebt, und dass er was unternehmen muss.

Zeigt er sich uneinsichtig, würde ich mal beim Ordnungsamt vorstellig werden!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

da brauchste dir die Sache gar nicht überlegen hier muss eine Anzeige erfolgen. Hier wird wieder ein Hund mit sauschlechter Führung (nämlich keiner) gehalten und die Umwelt muss Leiden (und später der Hund wenn alle auf ihm rumhaken wenn er dann doch jemanden schwer oder tödlich verletzt hat, von den Opfern ganz zu schweigen).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Jessy und Angela,

das ist wirklich der Oberhammer....und Angela, Ja...es ist besagter Rotti der die Haustür fast raushaut :[

Der Besitzer rief gerade nochmal an um sich nach Günther und Kenay zu erkundigen......er wird Montag einen Zaunbauer beauftragen....schon mal was, besser wie nichts!!

Aber damit kommt er nicht alleine davon, das wird auf jeden Fall noch ein Nachspiel haben!!

Kenay gehts soweit gut, haben ihn schon nachgeschaut aber keine Wunden entdecken können, werden ihn aber auf jeden Fall im Auge behalten.......Günther ist (einigermassen) hart im nehmen, ihm gehts gut, außer dem Schreck!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh Birgit, das ist ja eine richtige Horrorgeschichte! :o

Wenn ich an deiner Stelle wäre würde ich mich mit allen, die Angst um sich und ihre Kinder haben zusammentun und diesen Rottweilerbesitzer anzeigen.

Bin eigentlich nicht diejenige, die sofort zum Amt rennt und wegen irgendetwas Anzeige erstattet, aber dies war ja nicht irgendetwas sondern eine sehr große Gefahr für deinen Mann und Kenay. Und wie du schon schreibst, man muß ja Angst haben daß den Kindern mal durch diesen Hund etwas passieren. :o

Das Ende vom Lied ist leider, daß durch solche bekloppten Hundehalter (die Hunde können ja nichts dafür) die Auflagen für alle Hundehalter wieder mehr verschärft werden. :(

Hoffe dein Mann hat sich vom Schreck und Schmerz erholt und Kenay hat nichts abbekommen.

LG Elke ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

...zumindest scheint er zu merken, dass das so nicht geht...aber ich würde ihn mit nem *billigen* Zaun auch nicht davonkommen lassen....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Renate und Angelika,

der Hund ist fast den ganzen Tag alleine im Haus, keiner hat wirklich Zeit für ihn, und wenn er nicht sofort pariert wenn er gerufen wird bezieht er Prügel......alles schon gesehen!!

Hab dem Besitzer auch gesagt das sie sich viel zu wenig um den Hund kümmern.

Sagt der Besitzer doch zu mir das sein Hund *super* auf dem Platz hört :??? .....Ich dann zu ihm: Jaaaaaa, auf dem Platz vielleicht, ob er den Begriff *Platzidiot* schon mal gehört hätte.........da war er etwas sprachlos wie ich ihm den Begriff erklärt habe!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Elke,

das ist es ja.......die Hunde können da meistens nichts für......die Besitzer haben den Hund versaut, so siehts aus!!!

Es leben in der Straße mindestens 15 Kinder unter 12 Jahren.....die Hälfte noch Kindergartenkinder, und das diese Eltern die nächsten Tage schäumen werden ist sicher!!

*Der erste Anruf kam eben schon...es geht schon rund*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Kenay, Tronic und Lilly`s Fotowelt

      Na ich hoffe das klappt mit dem Bildern... Edit: Mist man kann sie anklicken... Kann das mal jemand ändern bitteee...

      in Hundefotos & Videos

    • Kenay räumt auf!

      Hallo, am Wochenende haben wir hier ein Mantrailing-Seminar mit Sabine (beaglaender) veranstaltet, es waren gestern noch 5 Münsterländer da, außerdem 3 Beagles und meine beiden Golden-Retriever. Als wir nun gestern am Hartensbergsee waren beschlossen wir zuerst die Hunde sich ein wenig austoben zu lassen, dabei kam es zu folgendem *Vorfall*: Als letzte in der Gruppe ging eine HF mit ihrem Münsterländer Wotan, Cara (war schon abgeleint) ging zu Wotan hin......Kenay, der bei mir noch war flippt

      in Hunderudel

    • Büdi, Gismo, Edda, Cara und Kenay im Schnee

      Huhu, hier nun ein paar Bilder von gestern Mittag, Ängie und ich sind mit den Hunden ab auf die Wiesen und haben die Hunde richtig toben lassen

      in Hundefotos & Videos

    • Kenay, Cara, Kraniche und ein Mond.....

      Hallo @all, heute Nachmittag war ich mit meinen beiden im Moor, die Sonne lachte (Zeitweise)......aber wenigstens war es trocken Diese Tage hat irgendjemand noch genörgelt das ich schon lange keine Bilder mehr eingestellt habe ..........ok, dann mal angeschaut Viel Spaß damit Hmmm, was hecke ich aus? Rauf auf Vaddi...das macht Spaß... Haben wir nicht schöne Beisserchen? Posieren........ und Lächeln! Mein Schmusekiller mit leuchtenden Augen! Mein Mot... Spring und

      in Hundefotos & Videos

    • So sieht ein kranker Kenay aus :-(

      Hallo, gestern im Wald bin ich Kenay mit vollem Gewicht auf den Fuß getreten, zuerst hat er nur ein wenig gehumpelt (klar, wenn die Olle ihm so weh tut), aber seit heute morgen humpelte er schon sehr! Wir sind dann vorhin mit ihm zum TA, die äussere Zehe ist fast doppelt so dick wie normal .....nun hat er einen Stützverband für die nächsten 6 Tage bekommen, zusätzlich gab es noch eine Spritze. Die Tierärztin tippt entweder auf einen starken Bluterguss oder darauf das der Zeh gebrochen ist

      in Kummerkasten

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.