Jump to content
Hundeforum Der Hund
Nessaja27

Oskar muss in den Hundehimmel

Empfohlene Beiträge

Hallo an Euch,

ich bin neu hier und durch Zufall auf dieses Forum gestoßen. Es ist zwar nicht die feine Art, gleich mit einer Schreckensnachricht einzusteigen, aber ich hoffe, es stört Euch nicht allzu sehr.

Ich bin so gut wie 28 Jahre alt und habe bisher 4 Hunde gehabt. Zwei davon sind im Laufe der Jahre aus Altersschwäche eingeschläfert worden. Das war sehr schlimm, aber doch verständlich und nachvollziehbar.

Nun ist es leider soweit, dass mein 7jähriger Jack-Russel Oskar mich verlassen muss, da er sehr schwer an Krebs erkankt ist. Alleine die Vorstellung, mit Ihm den Gang zum Tierarzt antreten zu müssen dreht mir den Magen um.

Ich habe nie zuvor persönlich einen lebenslustigeren Hund getroffen als ihn und er hat mir in sehr sehr schweren Zeiten mit seiner fröhlichen Art wieder auf die Beine geholfen.

Aber mir bleibt in seiner schwierigsten Zeit nur, ihn von seinem Leiden zu erlösen!!! Ist das wirklich gerecht?

Natürlich bin ich die letzte, die möchte, dass das arme Tier unnötig leidet.. bitte versteht mich da nicht falsch.

Bisher hat mein Vater diesen schweren Gang immer übernommen, weil ich noch zu klein dafür war. Doch nun ist es an mir dies zu tun und ich fühle mich so unendlich hilflos und machtlos.

Habt Ihr Erfahrungen im Umgang mit dieser "Situation"?

Diese Woche wird mein Geburstag sein und ich muss das schlimmste tun, was ich mir nur ansatzweise vorstellen kann. Mein bester Freund wird mich verlassen.

Ich hoffe, ich habe Euch nicht verscheucht mit meiner Trauer. Ich würde mich sehr freuen, mir mit Euch bald zu angenehmeren Themen zu schreiben.

LG

Nessi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Nessaja

Zunaechst einmal

Herzlich Willkommen

Fuehl dich aufgenommen iim Kreise derer ,die deinen Beitrag lesen und jetzt alle einen Kloss im Hals haben.

Schreib dir deinen kummer von der Seele und glaub mir hier ist KEINER der dich nicht versteht.

Traurige Gruesse

Wotan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Nessi,

auch wenn unter traurigen Umständen, möchte ich Dich trotzdem in unserem Forum herzlich Willkommen heißen :)

Ich habe noch keine persönliche Erfahrung mit diesem "letztem" Schritt, da Nelly meine erste Hündin ist.

Ich wünsche Dir viel Kraft für diesen Gang und für die Zeit danach.

Fühl Dich aus der Ferne gedrückt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Nessi, auch von mir ein Herzlich Willkommen!

Hier bist du mit deinem Kummer und Sorgen gut aufgehoben!

Viele von den Usern haben schon diesen Gang hinter sich, und können sehr gut nachvollziehen, wie du dich im Moment fühlst!

Also, wenn dir danach ist, schreib es dir von der Seele, hier findest du dafür vollstes Verständnis!

Fühl dich trotz all dem Kummer hier wohl!

Ich wünsche dir für die kommende Zeit ganz viel Kraft!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Nessi!

Herzlich Willkommen im Forum!

Viele Fories mussten diesen Weg schon einmal gehen :( und wissen genau wie Du Dich fühlst!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

viele und auch ich werden an dich denken. Es ist ganz schlimm einen treuen Freund zu verlieren. Aber dein Kleiner ist schwerkrank und du ersparst ihm weiteres Leid. Es wird sicher nicht einfach sein dieser Gang, aber später dann wenn etwas Zeit verstrichen ist zeigt dir dein Freund durch einen besonders stark leuchteten Stern am Himmel ,dass es ihm wieder besser geht. Er wird immer bei dir sein. Jedenfalls glaub ich ganz fest an so etwas. Kater Carlo grüßt uns auch immer vom Himmel, ebenfalls unser treuer Berner Freund,Charles. Alles Gute für dich. Du triffst hier auf ganz liebe Menschen die dich trösten und mit dir mitfühlen. :heul::heul:

Liebe traurige Marina- Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab das schon 2 mal machen müssen ....frag doch mal Deinen Tierarzt , ob er nicht zuhause bei Euch einschläfern kann

.. Die meisten machen das ...der Hund muß so nicht nochmal den Psychostress "Arztpraxis" mitmachen.

.. Meine Hündin Nina war daheim , sie war sauber , satt und mein kleiner Sohn und ich waren bei ihr ... sie bekam von der Tierarzt eine Beruhigungsspritze und von mir ein Stück Schokolade ins Mäulchen geschoben .. so starb sie .. in meinen Armen , in ihrer bekannten Umgebung und Schokoladengeschmack....

Bei meiner Dasha mußte ich in die Praxis , es ging ihr so schlecht , dass ich nicht mehr warten konnte ...aber auch sie hielt ich bis zum Schluß in den Armen , und so schlimm das ist :

Wenn ein Tier so krank ist , ist es wirklich nur Erlösung , und egal wie schwer es Dir jetzt fällt , im Nachhinein wirst Du froh sein , die Zeit des Leidens und der Schmerzen verkürzt zu haben.

Sehr traurige Grüße

Martina mit Cleo und Tyler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo an Euch,

ich danke Euch sehr für Euren Zuspruch und die warmen Worte, die Ihr für mich hattet. Es ist schön zu wissen, dass es einen Ort gibt, an dem man verstanden wird.

In meinem Freundeskreis gibt es seltsamerweise überhaupt keine Tierbesitzer und leider auch niemanden, der mich verstehen kann.

Ich weiß Eure Antworten sehr zu schätzen.

Heute ist der Tag gekommen, an dem ich "es" tun werde und das einzig positive daran ist, dass ich gerade heute deutlich sehe, wie es meinem Liebling auf einmal sehr viel schlechter geht.

Das möchte ich ihm natürlich auf gar keinen Fall zumuten, da er schon in der Vergangenheit genug gelitten hat. Es ist mir ein kleiner Trost, ihm dann doch - wenn auch auf ziemlich abscheuliche Art und Weise - noch einmal helfen zu können.

Ihr seit mit Euren Beiträgen heute wirklich mein Halt gewesen und ich danke Euch dafür.

Bis ganz bald!

Nessi

post-1696-1406411330,51_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

auch ein herzliches Willkommen von mir...

Als ich die Beiträge gelesen habe war ich gerade dabei Mittag zu essen, nun habe ich echt einen Kloß im Hals und Tränen in den Augen, ich kenne das was du geschrieben hast.

Mein erster Hund ist im See ertrunken der nicht komplett eingefroren war, meine Eltern hatten das damals nicht mitbekommen..dann habe ich viele Pferde auf dem letzten Gang begleitet..Es ist echt nicht schön !

Ich denk an dich.....:knuddel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo liebe Nessi,

willkommen hier im Forum, es sind lauter nette Leute hier. Fühl dich umärmelt, mir graut auch vor diesem Gang und finde es wirklich schlimm, aber auch für mich steht klar, wenn mein Jackson so leidet werde ich ihn erlösen lassen, aber der Gang dahin naja..................

Ich wünsche Dir für diesen Weg alle Kraft der Welt auch für die Zeit danach.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Schwere HD beim Hunde-Opi - er ist jetzt im Hundehimmel

      Hallo zusammen, Vielleicht hat hier jemand ein paar Tipps für uns. Unser 14 jähriger Spitzrüde (Zwergspitz x Wolfspitz) lebt quasi schon sein ganzes Leben mit einer HD. Vor ca. 8-10 Jahren wurde eine Goldakkupunktur durchgeführt, die auch tolle Ergebnisse erzielt hat. Bis vor einigen Monaten. Mittlerweile hat unser Senior ziemlich abgebaut und ist sehr wackelig auf den Beinen. Wenn er zu schnell um die Kurve läuft, fällt er auch mal um. Alleine auf das Sofa und über die Sitzbank auf das Fenst

      in Regenbogenbrücke

    • Tierheim Gießen: OLE, OLANDO und OSKAR, Podenco Andaluz Maneto

      Die drei Podenco Andaluz Maneto Ole, Olando und Oskar (geb.02.11.2014) wurden kurz nach ihrer Geburt im Müllcontainer gefunden. Eine erfahrene Tierfreundin zog die 3 Minis liebevoll mit der Flasche groß. Sie scheinen einen sehr starken Lebenswillen gehabt zu haben und das merkt man heute auch. Angstfrei, kernig, neugierig, verspielt und unfassbar fröhlich ist diese kleine Rasselbande gerade der Hit im Gießener Tierheim. Dennoch: die kleinen Knirpse sind und werden keinen Couchkartoffeln, mit ihn

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • And the Oscar goes to....Oskar !!

      Mein Sammy ist überhaupt nicht vernarrt oder fixiert auf Spielzeug. Klar gibt es Spielis die er mag..... normal... Aber heute.... Wir haben Sammy heute zwecks Trainingszwecken überall mit hingenommen... In den Baumarkt... In die Innenstadt... In den Fress*nap* .... In einen Sportladen.... usw..... Und dann hat er es gesehen........das Spieli...... in keinem der anderen Läden hat er auf irgendwas reagiert....aber auf das...... OK, Herrchen und Frauchen haben DAS Spieli dann gekauft und

      in Plauderecke

    • Dasty ist im Hundehimmel

      Heute mussten wir Dasty gehen lassen, die Spätfolgen der Vergiftung waren zuviel für den zähen, kleinen Kämpfer. Sein Körper konnte nicht mehr. Ich bin einfach nur traurig...

      in Regenbogenbrücke

    • Meine Hündin ist im Hundehimmel

      Liebe Foris,an alle die mich kennen. Meine Hündin (7Jahre) ist seit letzten Montag im Hundehimmel. Ich kann das alles noch garnicht begreifen.Ich habe nichts bemerkt,sie war eigentlich wie immer.Vielleicht etwas ruhiger,aber das lag auch an der Witterung als normal,denn sie war immer sehr aktiv, Poverpaket. Dann,Montagsmorgen lag sie apathisch in der Diele.Der Leib ein wenig angeschwollen,ich sofort zur Tierklinik.Diagnose laut Ultraschall:Einen 10 cm Tumor auf der Milz,Metastasen auch auf

      in Regenbogenbrücke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.