Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Was ist denn nun los? Hund zerstört Türrahmen in meiner Abwesenheit!

Empfohlene Beiträge

:???:???

(wenn ich das thema falsch eingestellt habe dann bitte Verschieben Danke)

Hallo der ein oder andere hier kennt kamaila ja sie stand hier bis vor kurzem zur Vermittlung und wir haben uns Entschieden sie zu übernehmen .... Eigentlich war immer alles klasse und Prima bis vorgestern (samstag)

seit vorgestern.... kann sie wohl nun nicht mehr alleine Bleiben ...

Sie hat mir am Samstag schon etwas an meiner Türe gekratzt ....aber als ich heute von der arbeit kam dachte mich trifft n Schlag die hat meinen Tür rahmen sowas von auseinander genommen.... alles hätte sie die ganzen 2,5 Stunden nichts anderes gemacht als ....

was ist den nun bitte los? ....

es hat die ganzen 14 tage seit sie bei mir is Problem los geklappt sie war gechillt und hat geschlaffen... sie ist ja nicht alleine zuhause lucky mein anderer hund is ja auch noch da ... :??? dem macht das ganze aber nichts der schaut nur zu .... und legt sich wieder hin ...

sie bellt nicht ... man hört kein ton von beiden.... :Oo aber die Aktion bringt mich echt zum Platzen... vorallem weil ich nicht weiß ob das die Vers. übernimmt... den Der spaß wird echt sau mäßig teuer....

Beide tage war ich ausgiebig und auch echt lang mit ihnen Draußen ...

Sry... das ich das so verwirrenden jetzt poste oder geschrieben habe aber ich bin echt Sprachloß.... wenn ich mir diese türe ansehe könnte ich Heulen und sowas von :motz::motz: was sowieso keinen wert mehr hätte....
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=59753&goto=1215294

Denkanstoß und keine Kritik:

Du fragst: " .... was ist den nun bitte los?"

-Der auseinandergenommene Türrahmen macht Dir große Sorgen,

-und ob die Versicherung den Schaden übernimmt,

-und DU bist sprachlos .... und die Tür, die Tür , die Tür,.... darüber könntest Du heulen.

Und welche Großen Gedanken (außer herummotzen) machst Du Dir über:

-und warum der Hund bei Dir sich veranlasst fühlte eine solche Energie-Leistung aufzubringen,

-und bereits am Samstag hat der Hund klare Signale gezeigt das er Probleme hat, .....

aber Sie bringt Dich zum Platzen ?

Und nun, wann machst Du Dir ganz konkrete Gedanken

wie Du den Hund aus der Situation herausbringst?

Wurde der Hund aktiv eingegliedert,

und hat er gesagt und gezeigt bekommen wie sein Leben bei Dir nun abläuft,

oder muss er noch herumraten wie er sich WIE, WANN , WO nun Verhalten darf/soll!?!?

:???

LG :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ewald das ist vergebliche Liebesmühe. Mach Dir lieber einen schönen Abend. :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann jetzt nicht soviel zu Erwachsenen Fellnasen sagen..habe ja nur zwei winzlinge hier...und hatte früher mal einen Beagle der aber Nen riesen Hof für sich hatte also auch nicht vergleichbar....

Aber und korrigiert mich wenn ich Falsch liege...KANN ein Erwachsener Hund soooo viel Schlimmer sein als ein Welpe?

Wie wäre es denn damit Gegenstände die Teuer bzw dir wichtig sind außer Reichweite aufzubewahren solange du dir nicht sicher sein kannst das sie ruhig in deiner Abwesenheit ist ?

ALso ich mache es so alles was wichtig ist kommt hoch bzw in die Schränke, dann gebe ich den beiden bevor ich gehe Ihr Futter + Frisches Trinken , Verstecke Leckerlies und einiges an Kauzeug in der Wohnung, damit sie was zu tun haben und lasse nebenbei noch den Fernseher laufen (hab kein Radio in der Stube) Und Stube+ Küche+ Flur sind für sie betretbar...meine Räume sind recht groß also genug Platz zum Spielen rumrennen usw...Die anderen Türen sind zu sowie alle Fenster die zur Straße rausgehen zu (Falls sie doch mal Bellen sollten denn auf der einen Seite schallt es so schrecklich) .

Also ich kann mir vorstellen das es bei einigen Hunden echt klappt und Sie sich auch wohl fühlen in so einem Kennel bzw in der BOx...aber irgendwie finde ich Persönlich es nicht so toll...Irgendwo eingesperrt zu sein....

Ich meine das ist MEINE Meinung, jeder hat andere Ansichten und andere HUnde und jeder muss selber wissen was für seine Hunde gut ist!

Aber meine hassen es eingesperrt zu sein ( Wenn sie alleine in 1 Raum sind und die Tür zu ist ist die Hölle los) Lasse ich ihnen aber die Möglichkeit in Mindestens 2 Räume zu gehen ist alles ganz chillig ;)

Könnte es vieleicht auch daran liegen ?

WIeviel Laufmöglichkeit ( also Zimmer) haben sie denn?

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

vergiss es hat sowieso keinen sinn... :wall::wall::wall:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Warum fragst du denn wenn du eh nichts hören magst ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ewald das ist vergebliche Liebesmühe. Mach Dir lieber einen schönen Abend. :winken:
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=59753&goto=1216564

Man kann Denkanstöße geben und Erfahrungen schildern um einen möglichen Weg aufzuzeigen(einfach nur Wegweiser sein wollen).

Was dann wird, werden kann hat der HH dann zu bedenken.

Er kann den Weg einschlagen, und gezwungen wird er dabei nicht, auch nicht von mir!!!

LG :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Gut, dass du deinen Beitrag editiert hast. Beleidigungen werden hier nämlich nicht geduldet, das solltest du wissen.

Warum reagierst du eigentlich gleich so Aggressiv, nur weil dir die eine oder andere Meinung nicht passt?

Hast du dich mit den Vorbesitzern mal kurzgeschlossen? Wie hat sich der Hund dort verhalten? Wenn du Hilfe von den Usern hier haben möchtest, solltest du auch auf Fragen eingehen und versuchen sie zu Beantworten.

Wenn du keine Kritik hören möchtest (obwohl ich zugeben muss, hier nichts wirklich Kritisches gehört zu haben), dann darfst du hier nicht solche Themen erstellen....aber das wirst du auch noch merken :)

Ich hoffe, du arbeitest nun weiter am Problem deines Hundes und berichtest hier mal, wies so läuft. Ich wünsch euch viel Glück und ganz viel Geduld.

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vergiss es hat sowieso keinen sinn... :wall::wall::wall:
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=59753&goto=1216665

was soll denn das jetzt ?

Wir versuchen dir hier alle zu helfen....

Und ich wollte dich nur fragen ob es eventuell bei deinem Hund auch so sein kann?!?!?

Was bitte war denn jetzt daran falsch?

:???:Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Maniya hat mir auch damals meinen Türrahmen zerfetzt, als sie in der Pubertät war. Ich habe Matalschienen über die Rahmen geklebt und stinkenden Tigerbalm draufgeschmiert. Zur Beschäftigung gab es Kartons mit Leckerli und Papier bestückt zum Zerfetzten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

so einen Wühl-Pappkarton finde ich auch eine tolle Idee :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Hilfe!! Sie zerstört alles!

      Hallo! Unsere kleine 7 Monate alte Kira zerstört alles! Das Sofa hat schon so darunter gelitten das wir uns dafür schämen können... nichts was aus Stoff Papier oder Plastik besteht wird verschont...  jetzt kommt das Ding!  Kira hat viel Bewegung  Sie ist nicht viel alleine und wenn sie alleine ist ist immernoch unser gut erzogener Ersthund Keno da. Sie hat einen riesigen Knochen und sehr viel Spielzeug.  Und sie macht es nur wenn keiner da ist!  Es ist tatsächlich s

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hund Frist Türrahmen und Türen Kaputt

      Hallo zusammen ,  vielleicht kann mir ja hier jemand helfen. Ich besitze einen 7 Jahre alten Bernersennenhund, mein Problem ist zurzeit leider das er mir meine Haustür schon fast komplett zerfressen hat genauso wie dessen Türrahmen und die anliegende Wand , Durch eine kleine Absperrung zur Haustür dachten wir kriegen wir dieses Problem gelöst, leider wurde daraus nichts ein anderer Türrahmen folgte genauso wie du gebaute Absperrung. Wir besitzen den Hund seid er Welpe ist und es i

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hund macht bei Abwesenheit in die Wohnung

      Hallo liebe Hundefreunde, meine Freundin und ich sind so langsam mit unserem Latein am Ende.   Also wir haben eine fast 2 Jahre alte männliche kastrierte französische Bulldogge. Wir gehen 3x am Tag mit ihm raus damit er sein Geschäft machen kann und etwas von der Welt sieht. Allerdings wissen wir nicht was mit ihm nicht stimmt. Sobald wir die Wohnung verlassen, kackt und pinkelt er in die Wohnung. Auch aufs Sofa hat er schon öfter mal gepinkelt. Wenn wir zuhause sind kann er es do

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Jackiehündin zerstört neuerdings

      Hallo zusammen, ich habe mich hier angemeldet um mich hier auszutauschen. Ich habe einen Cavalierrüden Chester von 9 Jahren und ein Jackiemädel Gipsy von 10 Monaten. Seid ein paar Wochen macht Madam immer wieder mal was kaputt, ich verstehe es nicht, mein Partner ist schon voll sauer, weil sie an seine Dinge geht.    Meist zerstört sie Kabel und auch mal ein Schuh, dabei sind die Hunde höchstens drei Stunden alleine, und das auch nur 2 mal die Woche.   Heute war ich sogar nach 2,5 Stunden

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Junger Hund zerstört Sofa!

      Hallöchen,   ich weiß echt nicht mehr weiter und hoffe dass ihr mir helfen könnt...   ich habe einen 14 Monate alten Bordeaux Dogge / Ridgeback Mix, den ich von klein auf habe... Alles ist gut nur seit kurzem zerstört er das Sofa....Holt den ganzen Schaumstoff raus und zerstört auch die Lehne, sodass von der Couch nur das Holzgestell übrig geblieben ist  Er hatte nie Probleme mit dem Alleinsein, und bleibt auch täglich problemlos 8 Stunden....nur manchmal ist es so, dass er , wenn er mal am

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.