Jump to content
Hundeforum Der Hund
hunde-versteher

Warum zeigen Hunde Leinen-Pöpeln/Leinen-Aggression -Verhalten ?

Empfohlene Beiträge

Hallo,

Warum zeigen Hunde Leinen-Pöpeln/Leinen-Aggression -Verhalten ?

Warum zeigen unsere Hunde solche Verhaltensweisen ?

Das WARUM ist ja nicht unwichtig wenn man einen Weg sucht, damit Spazier- und Gassi-Gänge entspannter und ohne schmerzende Handgelenke ablaufen können.

LG :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Als Tierhalter-Verhaltens-Therapeut bzw. Hunde-Versteher dachte ich, du wüsstest das. :think:

Ich denke Hunde zeigen dieses Verhalten aus unterschiedlichen Gründen.

Es kann zu Kommunikationsschwierigkeiten kommen.

Manche Hunde sind einfach nicht (gut) sozialisiert.

Manche denken vielleicht ihren Besitzer beschützen zu müssen, wenn z.B. ein "großer böser Mann" entgegenkommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Warum wohl?

Wer hat die ultimative Antwort?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Warum? Weil sie es können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

'Tschuldigung für Spam und sinnfreien Beitrag:

Was ist eigentlich mit den pöbelnden Menschen, die an der Leine hängen?

Warum therapiert man nicht diese? Die nerven sogar noch mehr als die pöbelnden Hunde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da haste wohl recht, Patrizia! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin kein Experte, hab ja aber auch einen leinenaggressiven Hund. Und in meinem Fall hat es mir überhaupt nix gebracht, wochenlang darüber zu philosophieren, warum er nun dieses Verhalten zeigt. Es werden Ausreden und Entschuldigungen gesucht, ich hab dem Trainer erstmal Balous ganzes bisheriges Leben erklärt - aber im Endeffekt hat es mir nix gebracht! Zu der Erkenntnis hat es aber gedauert ;) Klar kann es sein, dass ein Hund unsicher ist, halt keine Rüden mag oder eigentlich ja nur spielen will und vor lauter Wut, dass er zum anderen Hund nicht hinkann, anfängt aggressiv zu werden. Aber egal warum er das tut, in dem Moment, wo er anfängt zu pöbeln, zeigt er respektloses Verhalten, prollt rum, tut mir ggf. weh und blendet alles andere aus. Daran muss man doch dann arbeiten, und nicht versuchen, die Vergangenheit des Hundes zu analysieren und aufzuarbeiten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Als Tierhalter-Verhaltens-Therapeut bzw. Hunde-Versteher dachte ich, du wüsstest das. :think:

Ich denke Hunde zeigen dieses Verhalten aus unterschiedlichen Gründen.

Es kann zu Kommunikationsschwierigkeiten kommen.

Manche Hunde sind einfach nicht (gut) sozialisiert.

Manche denken vielleicht ihren Besitzer beschützen zu müssen, wenn z.B. ein "großer böser Mann" entgegenkommt.


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=59759&goto=1215503

Denke ich auch!

Wenn man sich als HH darüber Gedanken macht ,

weil man es gerne situationsbedingt ändern möchte

oder dringend muss, macht es Sinn genauer hinzuschauen

aus welchem Grunde/Gründe motiviert zeigt mein Hund das Verhalten.

Denke,

dass man dann erst den Weg dazu überlegen kann wenn man

auch zweifelsfrei die Gründe/Auslöserursache/n gefunden hat ???????????????????

Mir geht es in diesem Thema um das sammeln von Gründen,

damit ein hilfesuchender User sich daran orientieren kann,

und eine eigene Vor-Einschätzung überlegen kann.

LG :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meiner hat das immer gemacht, weil ich ihm die Anzeichen dafür geliefert habe. "Hund in Sicht" hatte bei mir zur Folge: Anspannung, weil mein Hund ja was machen könnte... hat nur dummerweise genau das auch immer ausgelöst. Und ich glaube nicht, dass es andere Gründe dafür gab.

Malou macht das nicht, weil ich es mir abgewöhnt habe.

Also ein Grund: Fehlverhalten des HH

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
'Tschuldigung für Spam und sinnfreien Beitrag:

Was ist eigentlich mit den pöbelnden Menschen, die an der Leine hängen?

Warum therapiert man nicht diese? Die nerven sogar noch mehr als die pöbelnden Hunde.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=59759&goto=1215506

Ist auch ein wichtiger Gedanke!

Wäre sinnvoll das Du vielleicht darüber einen eigenen Themenbeitrag eröffnen würdest ?

LG :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Welches Verhalten Eures Hundes......

      ......würde andere Hundehalter eher abschrecken, wenn sie Euren Hund nehmen müssten?   Äußerst hypothetisch, aber auch äußerst spannend, finde ich.

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Verhalten nach Scheinträchtigkeit

      Hallo liebes Forum,   nachdem unser Mädchen (1 Jahr und 3 Monate) das erste Mal läufig war, wurde sie scheinträchtig. Sie hat sehr wenig gefressen und war insgesamt (also fast 3 Monate) sehr ruhig. Sie hat wunderbar gehört, war leinenführig, hat niemanden mehr angesprungen, war nicht mehr so hektisch, hat sich anderen Hunden gegenüber netter verhalten (fast unterwürfig) usw. Wir dachten anfangs - wow, jetzt hat sie aber einen Schub Richtung Erwachsensein hingelegt - aber das war wohl e

      in Junghunde

    • Verhalten dem 2. Hund gegenüber

      Hallo.. Wir haben seit 13 Jahren eine Mischlingshündin bei uns.. Seit 3 Tagen nun einen 9 Wochen alten Chihuahua/ Shi tzu Mischling (Rüde).. Bisher hab ich den Eindruck,dass es ganz gut läuft..spielversuche gab es ganz kurz auch.. keiner der beiden aggressiv.. Leckerlie geben zeitgleich klappt.. Aber das schlafen  🤔  Also es haben beide ihre eigenen Decken..der kleine liegt aber scheinbar lieber bei der Hündin (ist ja verständlich) Sie hat ihn 2 Tage auf ihrer

      in Körpersprache & Kommunikation

    • Scheinträchtigkeit - Verhalten und Dauer

      Hallo zusammen, der Titel sagt schon worum es geht aber gerne möchte ich noch ein bisschen ausholen 🙂 Und Achtung, ich habe Schwierigkeiten mich kurz zu fassen! 😛  Was haltet ihr vom Verhalten für "normal" während einer Scheinträchtigkeit? Oder habt ihr ähnliche Erfahrungen?  Unsere frühere Hündin hatte in der Zeit nie so ein extrem verändertes Verhalten. Die meisten mit denen ich spreche kennen so was auch nicht und finden es höchst merkwürdig... Da habe ich mich schon durch einig

      in Junghunde

    • Auffälliges Verhalten

      Hallo Zusammen,   ich wusste ehrlich gesagt keinen passenden Titel. Mir ist bei unserem Multi-Mix ein Verhalten im Freilauf (besser gesagt im Verhalten gegenüber einem Hund) aufgefallen, das mir persönlich nicht gefällt. Bereits zu Hundeschulzeiten brach das mal durch, wurde mir aber mit „penetrante Spielaufforderung“ und später  „schnell überforderter Junghund“ erklärt (wir mussten sogar teilweise den Platz vorübergehend verlassen, weil es im „Spiel“ sonst eskalierte). Habe natürlich

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.