Jump to content

Alles über Hunde !
seit 13 Jahren • 3 Mio. Beiträge

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.

➡️  Registrieren oder Anmelden

Hundeforum Der Hund
thpmetz

Hunde-Probanden für Krebs-Studie von THP gesucht

Empfohlene Beiträge

Für eine wissenschaftliche Studie zum Thema Wirkung von Akupunktur zur Anregung der Selbstheilungskräfte bei Tumoren suche ich als Tierheilpraktikerin & Tier-Akupunkteurin

Hunde-Probanden im Raum von Aachen bis Bonn.

Voraussetzungen für die Teilnahme sind Nachweise über die Tumoren in Form von radiologischen, sonographischen oder zytologischen/histologischen Untersuchungen. Desweiteren ist es wichtig,

daß zur Zeit keine Chemotherapie in Form von Gabe von Chemostatika oder Bestrahlung durchgeführt wird.

Die Behandlung erfolgt in 4 Akupunktur-Sitzungen, die in einem 4-wöchigen Abstand durchgeführt werden.

Pro Behandlung berechne ich eine Aufwands-Entschädigung von 20,-. Fahrtkosten werden gesondert abgerechnet.

Die Teilnehmer-Anzahl ist auf 12 Hunde beschränkt.

Bei Interesse bitte melden bei:

tierisch in balance Praxis für ganzheitliche Tierheilkunde

Tierheilpraktikerin Sasja Metz

Memeler Str. 1

50259 Pulheim

tel. 02234.680 03 72

mobil. 0176.80 14 13 25

info@tierischinbalance.de

www.tierischinbalance.de

Ich freue mich auf Sie und Ihre Tiere!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was ist das für eine Studie?

Können Sie mir bitte hier näheres dazu schreiben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Linkg funz nicht :kaffee:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Eine Studie mit nur 12 Probanden?

Da wüßte ich auch gerne näheres .....

Grübelgrüße

Rosi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

dauert n bisschen aber ohne www geht sie

http://tierischinbalance.de/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi!

a) Studie hat zunächst einmal nur 12 Probanden (das ist schon Arbeit genug!), soll aber im weiteren Verlauf noch ausgeweitet werden.

B) meine Homepage funktioniert wieder ;-)

c) Die Akupunktur, die angewendet wird, ist nicht neu und wird auch schon seit ca. 25 Jahre von Herrn Dr. Are Thoresen aus Norwegen mit großem Erfolg angewandt. Er hat aber - im Gegensatz zur sonstigen Chinesischen Medizin - eine völlig andere Herangehensweise.

Wäre jetzt aber müßig darüber zu reden, weil man da schon einige Erfahrungen in der TCM haben sollte. (Das meine ich jetzt nicht überheblich!!!).

Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung.

Lieben Gruß

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Er hat aber - im Gegensatz zur sonstigen Chinesischen Medizin - eine völlig andere Herangehensweise.

Wäre jetzt aber müßig darüber zu reden, weil man da schon einige Erfahrungen in der TCM haben sollte. (Das meine ich jetzt nicht überheblich!!!).

Lieben Gruß
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=59766&goto=1215809

Du kannst das schon etwas ausführlicher beschreiben. Wir haben gerade in einem anderen Thread das Thema der Akupunktur und meine TÄ behandelt nach TCM.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ist es eine Art Pilotstudie.

Ist sie hypothesenprüfend, wenn ja, welche werden überprüft? Wenn nein, was ist dann das Ziel der Studie?

Ich will ja jetzt nocht kleinlich sein, aber etwas mehr Infos währen schon ganz nett, vor allem da die Probanden ja noch bezahlen sollen - normalerweise bekommen die ja sonst noch Geld dafür, dass sie an sich testen lassen .....

:winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Sie schreiben in Ihrem Eingangspost von einer "wissenschaftlichen Studie".

Wenn dem so ist, müssen Sie doch ein Studiendesign dazu haben, oder mindestens Zugriff darauf.

Auch würde mich sehr interessieren, wer der Initiator der Studie ist, wie groß die letztendliche Vergleichsgruppe ist. Ist die Teilnahme an der Studie wirklich kostenpflichtig?

Oder ist das einfach nur Ihre eigene, persönliche "wissenschaftliche Studie"? Dann brauchts den ganzen Kladeradatsch natürlich nicht. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Mich würde auch ihre Meinung zur Gabe von Curcuma interessieren :)

Meine Hündin hat einen generalisierten MCT und wir haben das Wachstum anscheinend soweit im Griff das sie ihre Prognose jetzt um ein jahr überlebt hat..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.