Jump to content

Deine Hunde Community

über 36.000 Mitglieder

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.
 

✅ Registrieren oder einloggen

Hundeforum Der Hund
d.beagle

Fleischküchle ohne Fleisch

Empfohlene Beiträge

Ich vermisse Burger :( Aber ich will ja unbedingt fleischlos leben :D

und Burger =)

Hat jemand ein tolles Rezept für fleischlose Fleischküchler? :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

oh man wieder so n Thead wo einem sicherlich gleich dass Wasser im Mund zusammen laufen wird =)

also ich mache gerne Kürbisküchle bzw.-burger, hab leider grad keine genauen Grammzahlen zu Hand, meist mach ich die sowieso über den Daumen gepeilt :D

Hokaido-Kürbis waschen und raspeln

Kürbiskerne (handvoll) klein hacken (je mehr desto knackiger nachher)

1-2 Packungen Fetakäse (in Würfel schneiden)

1-2 Eier

Bund glatte Petersilie (klein hacken)

etwas Mehl (zum Binden)

Salz, Pfeffer

Kürbisraspel, gehackte Kürbiskerne, Fetawürfel, Petersilie zusammenmischen, bei einem etwas größeren Kürbis 2 Eier bei einem kleineren reicht 1 Ei sowie etwas Mehl dazu (Mehl brauchst du zum Binden der Flüssigkeit)

Mit Salz und Pfeffer abschmecken

In einer Pfanne Öl erhitzen und aus der Kürbismasse mit Löffeln kleine Portionen abstechen und in die Pfanne geben, ggf. etwas platt drücken

Fertig sind die Kürbisburger.

Guten Appetit und LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Möhren, Zwiebeln, Zucchini raspeln (bzw die zwiebeln ganz klein hacken) und zusammen mit Erbsen/Paprikastückchen und etwas Feta in eine Schüssel geben. Ein bisschen Semmelbrösel und Ei dazu und das ganze vermengen. Salzen und Pfeffern, ich geb gern auch ein bisschen Chilli hinzu.

Ab in die Pfanne ;)

Oder du gehst mal zum Aldi, da haben sie so Veggieburgerleibchen. Mit Gemüsefüllung. Schmecken auch ganz klasse.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Isst du Soja? Dann versuchs mal mit Sojahack (gibts im Reformhaus)! Uns schmecken die.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Weißkrautbuletten

500g Weißkraut, Salz, 1/8 Liter Milch, 2 Semmeln, 2 Eier, 1 Knoblauchzehe, 1 Prise Pfeffer, Semmelbrösel, Öl

Den geviertelten Weißkrautkopf in Salzwasser kurz dünsten und abtropfen lassen. Leicht ausdrücken und durch den Wolf drehen. Die in Milch eingeweichten und ausgedrückten Semmeln, die Eier, in Salz zerriebenen Knoblauch und Peffer untermischen. Gegebenenfalls mit einigen Semmelbröseln andicken. Aus der Masse kleine flache Buletten formen und auf beiden Seiten im Öl ausbacken.

Das ist das Originalrezept. Ich drehe das Kraut nicht durch den Wolf sondern nehme meinen Küchenhäcksler zum Zerkleinern.

Ich bin Berliner, bei uns heisst sowas eben Bulette.

Diese schmecken mir genausogut wie richtige aus Fleisch.

Guten Appetit!

LG Heike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Für Einsteiger:

- in jedem gut sortierten Supermarkt oder im Reformhaus oder in einem Drogeriemarkt gibt es mittlerweile Fertigmischungen. Z.B. Dinkel- oder Gemüsebratling.

Diese Mischungen kann man mit geriebenen Möhren, Zucchini, Paprika, Mais, Zwiebel, Knobi... was einem noch so passend erscheint und Gewürzen etwas aufpimpen.

Wird die Masse vom Gemüse zu dünn, dann Getreideflocken untermischen und alles noch ein paar Minuten stehen lassen, damit die Flocken quellen können.

Ist die Masse zu fest, einfach etwas Wasser drunter rühren.

Im Backofen auf Backpapier = für kalorienbewußte ohne Fett backen, sie sind auch sehr gut kalt noch am nächsten Tag (für auf die Arbeit, die Party oder zum Wandern).

In der Pfanne mit Olivenöl braten: schmecken dann anders und eignen sich sehr gut für Veggi-burger, also mit Brötchen, Salatblatt, Ktechup, Senf, Majo, Gurke etc.

So hat man auch ein authentisches Hamburger-ich-klecker-rum-und-schmier-mich-voll-Event.

:D

Guten Apetitt!

post-6634-1406416635,03_thumb.jpg

post-6634-1406416635,06_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)
Ich vermisse Burger :( Aber ich will ja unbedingt fleischlos leben :D

und Burger =)

Hat jemand ein tolles Rezept für fleischlose Fleischküchler? :)
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=59778&goto=1215980

Mac Doof hat doch jetzt auch 100%vegetarische Burger Bestimmt nicht so gut wie die Rezepte hier, aber für den kleinen Hunger zwischendurch?

Mir schmeckt er nicht aber ich weiß auch ehrlich gesagt nicht, wie so ´ne Ersatzbulette schmecken soll. :Oo

Ich koche zwar oft ohne Fleisch, dann aber nie als Ersatz für irgend etwas sondern weil wir darauf Appetit haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Hi,

juhu...wir sind auch gerade noch etwas "bewusster" geworden...

Mein Mann ist ja schon seit über 20 Jahren Vegetarier...

Da habe ich sicherlich ein paar Rezepte dabei...

Aber seit 2 Monaten ist meine älteste Tochter mit einem Veganer liiert..

Seitdem bin auch ich auf neue Ideen gespannt (wobei der junge Mann VORZÜGLICH! kocht und selbst mit "alten" Frau schon einiges gezeigt hat!)

Ich werde hier meine Tiefkühltruhe aufbrauchen und dann soweit wie (mir) möglich auf Fleisch ganz verzichten.

Wenn wir Fleisch kaufen werden, dann nur noch aus Haltung und Schlachtung, die wir hier in der Umgebung nachprüfen können...

Aber nun zum Fleischersatz..

Tofu gibts sogar im Aldi als fertiger Burger (schmeckt hervorragend)!!! auch als "Strammer Max etc...)

Fertige "Tofubällchen" gibt's bei und im Kaufland..superlecker und fertig gewürzt..

Ebenso als Bällchen eignen sich nach wie vor Falafel sehr gut..

Die bestehen aus Kichererbsenteig (als fertige teigmischung beim "Türken"+ Rewe XXL zu kaufen) und schmecken frittiert hervorragend...

Außerdem haben ALDI, NORMA + Co immer mal wieder Gemüse oder Getreidebällchen in der Fertigmischung im Angebot...(und der Naturkostladen ohnehin..)

Dann hätten wir noch Grünkernschrot für die Frikadelle (im ganzen Korn (eingeweicht) optimal als Hackfleischersatz zur Bolognese)..

Und als unser FAVOURITE

gilt nach wie vor SEITAN!...

Den kann man marinieren wie Fleisch, er hat eine ähnliche Bissfestigkeit und zumindest beim "Geschnetzeltem/Gyros" haben wir damit schon "eingefleischte" Fleischesser über's Glatteis geführt...politisch korrekt aus Weizen hergestellt...

Guten Appetit wüscht petra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schau mal hier

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oder du gehst mal zum Aldi, da haben sie so Veggieburgerleibchen. Mit Gemüsefüllung. Schmecken auch ganz klasse.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=59778&goto=1216004

hab mir vom Aldi grad eine Packung geholt. Muss mal testen. Die veg. Würstchen sind jedenfalls :motz:

Das Rezept klingt suuuper =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.