Jump to content

Schön, dass Du hier bist! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
NemoNelly

Woher bezieht ihr eure Öle?

Empfohlene Beiträge

Ich bin schon länger auf der Suche nach bestimmten Ölen, konnte aber bisher nur im Internet fündig werden..

Kann man solche Öle wie, Nachtkerzenöl, Weizenkeimöl, Arganöl, Borretschöl ect. auch woanders kaufen??

Im normalen Supermärkten zumindest nicht... (Leinöl oder so schon, aber die anderen find ich da nicht..)

Vielleicht in Bio-Reformhäusern??

Woher bezieht ihr eure Öle? und falls doch im Internet, wo da genau? (gute und günstige Qualität)

Danke schonmal....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde es mal im Reformhaus versuchen.

Allerdings hab ich von dort bisher nur Lein-und Nußöle her.

Dorschlebertran und Schwarzkümmelöl, beziehe ich von meinem Barf-Händler.

Ob es deine oben genannten dort gibt weiß ich leider nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also Arganöl gibt es bei uns im normalen Wasgau im Feinkostregal, die Miniflasche (100ml??) kostet aber unglaubliche 10-.- Unser Wasgau ist übrigens noch winzig, in jeder Stadt gibt es ja große, gut sortierte Supermärkte in denen man auch ausgefallenere Öle findet...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe gerade powercorn.de für Hanföl gefunden...dort kann man für 17 Euro 1l Hanföl bekommen...Im Gegensatz zu den anderen Online-Shops und vor allem zur Apotheke ist das echt günstig!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zumindest Nachtkerzenöl und Borretschöl bekommst du im Reformhaus . Oder auch im Drogerie und Supermarkt mit Nahrungsergänzungsmitteln. Da aber oft als Kapseln. Wenn du es pur willst mußt du die dann aufpieksen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@kristinmitpodi: Da hast du natürlich recht...aber dort bekommt man sie auch nur als max 500ml Flasche, ich denke, das sollte ok sein, oder? Habe gerade erst angefangen zu barfen und noch keine Erfahrung mit solchen Ölen...hab bisher immer unser aus Griechenland importiertes Olivenöl ran gemacht...und da haben wir immer 5l Kanister, die sich ewig halten...ist nen ganz tolles Öl! Aber Hanföl soll ja ideal sein, deswegen hab ich mal welches aus der Apotheke geholt, ist aber sau teuer...deswegen meine Suche nach günstigerem Hanföl...aber ich lasse mich immer gern weiter beraten :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

oh danke, das klingt schon ganz gut...

Wenn ich Kapseln verfüttere, dann müsste ich doch bei einen größeren Hund bestimmt zu viele Kapseln aufpieksen, das es sich dann bestimmt nicht lohnt, oder? (vom Preis her)

Warum eigentlich aufpieksen, kann ich die nicht so geben??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Öle in sehr guter Qualität beziehe ich direkt bei der Ölmühle Ditzingen .

Ob diese Öle günstig sind weiß ich allerdings nicht, aber die Qualität ist wirklich 1A. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Slimgirly: Das gefällt mir auch echt gut :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Im Januar kommt ein Hund... aber woher und welche Rasse?

      Hallo ihr Lieben,   schon lange moechten mein Mann und ich einen Hund halten (langfristig vielleicht auch zwei), und im Januar ziehen wir um und zwar in eine Hunde-erlaubt-Wohnung (3 Zimmer). Dann koennen wir unsere Hunde-Plaene endlich in die Tat umsetzen! Und zu diesen Plaenen habe ich auch noch ein paar Fragen, grob gesagt: Geht das so?   Wir moechten uns einen erwachsenen Hund anschaffen (ca. 1 - 7 Jahre), stubenrein, gern vom Tierschutz. Ich fange erst am 1.3. mit Arbeiten an und bis dahin haette ich quasi 24/7 Zeit fuer den Hund. Wir wollen von Anfang an schon einen Tagesablauf einfuehren, mit einem kurzen (15 Min.) Spaziergang morgens, dann Futter, einem weiteren kurzen Spaziergang mittags, einem laengeren Spaziergang nachmittags (60-90 Minuten), dann wieder Futter und abends noch eine kurze Runde. Am Wochenende ggf. laenger. Mein Mann arbeitet von zu Hause aus, ich werde ganztags ausser Haus arbeiten. Mein Mann wuerde dann die Mittagsrunde gehen und den Hund ansonsten waehrend der Arbeitszeit groesstenteils ignorieren (der Hund soll wegen der vielen Elektronik nicht ins Buero, wir wollen ein Babygitter in die Tuer klemmen, der Hund haette also Sichtkontakt). Ganz alleine bleiben muesste der Hund dann nur ein paar Mal die Woche und nicht mehr als 4 h am Stueck. Wir wollen es natuerlich trotzdem mit ihm ueben, damit er nicht aus allen Wolken faellt, wenn wir irgendwann mal doch laenger weg sein muessen. Wir wollen eine Hundeschule besuchen (das wuerde ich dann machen) und dem Hund sehr guten Gehorsam/gute Manieren beibringen. Ich weiss, das erfordert viel Zeit, aber dazu bin ich bereit. Wuerde auch Fahrrad fahren mit dem Hund und Hundesport machen (Obedience, Nasenarbeit, eher nicht Agility). Eine Wohnung gefunden haben wir noch nicht, wir moechten aber am Stadtrand wohnen und in der geplanten Stadt gibt es viel Wasser, also wenn es ein wasserliebender Hund ist, waere das gut. Es waere auch gut, wenn er anhaenglich ist und gern schmust, und wenn er nichts gegen Fremde und Kinder hat (wir haben gern Besuch und wollen in ein paar Jahren Kinder bekommen). Von der Groesse her finde ich ca. 40-55 cm grosse Hunde gut. Ich mag mehrfarbige Hunde mit langen Haaren. Konkret gefallen mir (also nicht nur optisch) der English Cocker Spaniel, English Setter und der Espagneul Breton. Und es muss natuerlich kein reinrassiger Hund sein. Wenn es klickt, klickt es, auch wenn man keine einzige konkrete Hunderasse in dem Tier erkennen kann. Auch Handicap-Hunde waeren fuer uns okay, z. B. wenn ein Bein oder ein Auge fehlt. Blinde oder taube Hunde trauen wir uns aber nicht zu.   Jetzt zu den Fragen: - Klingen die Lebensbedingungen und der Tagesplan so akzeptabel fuer einen erwachsenen Hund? - Welche Hunderassen koennt ihr mir empfehlen? Waeren wir geeignete Kandidaten fuer Setter und Spaniel? - Ist es eine gute Idee, einen Hund aus dem Ausland/einen ehemaligen Strassenhund aufzunehmen? - Wie ist das mit dem Jagdtrieb? Viele der o. g. Hunde aus dem Ausland sind ja frueher jagdlich gefuehrt worden; kann man sie trotzdem eines Tages mit viel Training ableinen oder ist das unwahrscheinlich? - Worauf sollten wir bei der Adoption eines erwachsenen Tierschutz-Hundes achten? Ist es eine schlechte Idee, der Pflegestelle im Ausland zu vertrauen und den Hund ungesehen zu adoptieren? Wie lange vor der moeglichen Aufnahme sollten wir anfangen, Hunde anzufragen? (Konkret ziehen wir zum 15.1. um und werden uns dann wohl innerhalb von 1-2 Wochen eingerichtet haben.) - Noch irgendwelche Tipps/Warnungen/Kritik?   Danke und viele Gruesse!

      in Der erste Hund

    • Umfrage: Woher sind eure Hunde?

      Da man mehrere Hunde haben kann (nacheinander oder nebeneinander), sind beliebig viele Antworten zulässig.   Hier bitte keine Geschichten posten (dazu nutzt bitte diesen Tröt), sondern nur an der Umfrage teilnehmen.

      in Themen

    • Lecken, Knabbern, Kratzen ... Woher kommt der Juckreiz?

      Lilli hat seit Monaten immer wieder Probleme ... leckt und knabbert an ihrer linken Vorderpfote, inzwischen kratzt sie sich den ganzen Fang blutig ...   Ursprünglich dachten wir ( meine TÄin und ich ) an eine unbemerkte kleine Verletzung, die den Juckreiz verursacht. Wundversorgung ... Besserung ... dann ging es wieder los. Knabbern und Lecken ... Also versuchten wir den Juckreiz mit Medikamenten zu lindern ... mit der Folge einer Pilzbesiedlung, die alles noch schlimmer machte.   Wundversorgung ... Besserung ... Verschlechterung ...   Kragen, Maulkorb ... es wurde nur schlimmer ... richtig tiefe Wunden und Aufkratzen des gesamten Fangs ...   Futterumstellung auf getreidefrei ... erst Besserung ... nun wieder Verschlechterung ...   Ich bin verzweifelt. Was kann ich noch probieren?   LG Heike        

      in Hundekrankheiten

    • Woher kommt der Ausspruch?

      "Es dampfmaschint, wenn das Zeitalter der Dampfmaschine gekommen ist”   Ich habe unterschiedliche Quellen gefunden, unter anderem Shea/wilson: Illuminatus. Gibt es frühere? von wem stammt das erstlich?  

      in Plauderecke

    • Woher bekomme ich Knochen?

      Ich weiß jetzt kommt eine superlustige Antwort sagt wie "Im Zoogeschäft". Unsere Hundetrainerin hat empfohlen, das mein Hund immer was zu kauen hat, damit sie Stress abbauen kann. Wir haben immer bei Heimtier Plus bei eBay gekauft. Eigentlich sind wir auch ganz zufrieden nur das Unternehmen liefert ihre Pakete mit dpd und das ist echt nervig (wenn man nicht da ist, und das passiert wenn man arbeiten geht, nehmen sie es wieder mit und kommen am nächsten Tag wieder auch um eine Zeit wo viele Leute arbeiten und wenn man nicht da ist nehmen sie es wieder mit bis sie es am dritten Tag in ein Geschäft bringen). Weiß jemand wo man relativ viele ( so 10 Stück) für angenehm Geld kaufen kann ?

      in Hundefutter


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.