Jump to content
Hundeforum Der Hund
Mama Cass

Witterung einer Leiche

Empfohlene Beiträge

@ Helemaus: Hunde können Leichen auch riechen, wenn sie begraben sind (wohl sogar mehrere Meter tief) - vlt. wurde nur gerade jemand beerdigt und Helena hat ne sehr feine Nase?

@ Einzelkind: Was ist denn ein WSS??

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das Einzigste, jetzt nach dem Nachdenken, was ich vielleicht zum Thema beitragen kann ist, dass mein Hund meinen krebskranken Großonkel meidet.

@ Nöle

Ein Weißer Schweizer Schäferhund ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach sooooooooo :D ich muss an meinem Querdenken arbeiten ;)

Mein Hund meidet meine krebskranke Oma nicht - ist wohl dann auch von Hund zu Hund unterschiedlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Nöle: Hätte sie die Reaktion bei anderen Friedhöfen auch gezeigt, aber mir viel es nur bei diesem auf. Und nach dem dritten mal wurde es echt unheimlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kann nur mit einer tierischen Leiche beitragen...

Festo war letzte Woche mit bei der Jagd und hat das erste Mal einen toten Rehbock gesehen.

Vor dem Auto hat er ihn abgeschnüffelt, man merkte aber schon dass er etwas irritiert war.

Allerdings musste er dann mit dem Rehbock den Kofferraum für kurze Zeit teilen und da war er schon total durch den Wind.

Quetschte sich in die letzte Ecke und und schaute auch dementsprechend.

Doch.. würde sogar behaupten er war etwas traumatisiert.

Weiß zwar nicht ob das jetzt weiterhilft.....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallole,

unser max sollte eigentlich zu einem Suchhund ausgebildet werden. Bei diversen Grundprüfungen hatte er sehr gut mitgemacht und er fand auch recht schnell diverse Düfte.

Leider hatte ich nicht die Zeit zum Training und deshalb haben wir es gelassen.

Ich denke aber das man solche Hunde fördern sollte,den sie sind in der Welt wichtig.

Hier in Freiburg gibt es einen Verein der sich darauf spezialisiert hat.

Er nennt sich "Suchhundestaffel Freiburg e.V " und ist absolut selbstständig und die Leute geben auch gerne Auskunft über das Thema. Sie nehmen sich auch viel Zeit für seelische und psychische Probleme bei Mensch und Tier im Falle des Auffinden vermisster Personen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ganz kurz nur...

Eine Suchhundestaffel bildet Hunde aus, die sich mit Lebendsuche befassen.

Leichenspürhunde ist ein ganz separater Bereich

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es ist natürlich sehr schwierig etwas zu der Situation zu sagen oder Ratschläge zu geben, wenn man die Zusammenhänge nicht kennt und versteht. :)

Was nicht heißen soll, dass du sie uns hier berichten sollst/musst- es ist dann eben nur sehr begrenzt möglich, dass alles zu verstehen und Tipps/Anregungen zu geben.

Wie lange ist es denn her?

ICH könnte mir vorstellen, dass es für deinen Hund gar keine große Sache ist/war, sie aber durchaus deine (von dir auch selbst beschriebene) Nervosität spürt, die sich ganz einfach überträgt.

Von dem, was ich jetzt so gelesen haben, würde ich einfach mal dazu raten mit dem Hund effektiv genau gar nichts zu tun.

Vielleicht solltest du das Erlebte für dich aufarbeiten und dir als Ziel setzen, deine Nervosität etwas herunterzufahren- damit wäre sicherlich beiden geholfen. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ehrlich, selbst wenn Helena (mit 8 Jahren eh zu alt) dafür ein besonderes Talent hätte, würde ich es nicht machen.

Ich wäre da reif für die Klapse, wenn sie eine Leiche aufstöbern würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mit Leiche kann ich nicht dienen,

aber Ayla war zugegen als meine Mum einen ziemlich heftigen Herzinfarkt hatte (sie ist dem Tod nochmals von der Schippe gesprungen). Ayla suchte gezielt die Nähe meiner Mum.

Heute ca. 3/4 Jahr nach dem Infarkt läuft Ayla jedenmals wenn meine Mum hustet oder niesst ganz aufgeregt zu ihr und schaut, obs ihr auch gut geht (so siehts jedenfalls aus :think: )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Welche Gerüche überlagern menschliche Witterung?

      Hallöle, ich hätte mal eine Frage an die "Profis" ;-) Es ist ja bekannt das einige Gerüche so extrem sind, das sie die Nase des Hundes erstmal "out of order" setzen. Wie beispielsweise Benzin! Kennt Ihr noch mehr solcher oder ähnlicher Gerüche, die die Hundenase so sehr belasten bzw. so stark sind das sie menschliche Witterung überlagern? Z.B. stimmt es das es für die Hunde extrem schwierig ist die Witterung eines Menschen wahrzunehmen, der inmitten einer Tannenschonung liegt? Und welche di

      in Rettungshunde, Assistenz- & Blindenführhunde

    • Leiche gefunden!

      Liebe Fories Muß es von der Seele loswerden was für ein scheiß Wochenende es war Wir sind am Wochenende zu den Schwiegereltern nach Roßwein gefahren zur Silberhochzeit. Samstag Nachmittag haben wir noch einen Spaziergang mit den Mädels in den Gersdorfer Wald am Krebsteich gemacht. Durch die Medien wußten wir das seit Mittwoch ein 69 Jähriger Mann vermißt wird. Ich meinte dann nur zu mein Freund und dem Schwiegerpa da sitzt einer habe es von hinten gesehen-roter Pullover kann man ja nit übe

      in Kummerkasten

    • "Vorstehen" bei Witterung - nur jagdhundtypisch?

      Hi Fories, ich hätte da eine Frage an die "Jagdhundekenner" die typische "Vorsteh-Körperhaltung" eines Jagdhundes der innehält weil er Witterung in der Nase hat. Also Ihr wisst schon: Aufmerksam-gespannte Körperhaltung, die Hinterläufe leicht nach hinten gestreckt, eine Vorderpfote angezogen ... Zeigen diese typische Haltung nur Jagdhunde? Oder tun dies alle Rassen, nur die "Vorsteher" halt besonders ausgeprägt...? LG Rike mit Meggie.

      in Körpersprache & Kommunikation

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.