Jump to content

Schön, dass Du hier bist! 

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
gast

Erfahrungen Schilddrüsen-Op? (Mensch)

Empfohlene Beiträge

Hi,

mein Mom ist, weil sie Schwindel (extrem hoher Blutdruck zeitweise) hatte auf den Kopf gestellt worden.

Fest gestellt wurden Knoten in der Schilddrüse. Möglich wären sicher auch andere Ursachen für die Schwankungen des Blutdruckes, aber es liegt eben nahe, das es die Ursache ist.

Nun hat man ihr geraten die Knoten entfernen zu lassen und es gäbe Heute 2 Methoden. Einmal eine normale OP. Die höchst wahrscheinlich zur Folge haben wird, das sie nicht oder schlecht sprechen kann und das Extra therapiert werden müßte.

Oder eben eine Strahlenbehandlung. Würde wohl über 2 Tage gehen. Folgen bisher nicht bekannt.

Ein Gespräch mit einem Chirurgen steht noch aus und bestimmt kann /sollte er uns besser informieren können.

Ich wüßte gern ob hier jemand Erfahrungen in dem Bereich hat, weiß welche Methode , welche Folgen haben könnte. Ob es etwas zu berücksichtigen gibt etc... So als vorab Info für uns.

Wer mag auch gern per PN, das bleibt dann unter uns ;)

Gruß Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Mutter, meine Tante und meine Nachbarin hatten schon eine Schilddrüsen-OP wegen Knoten. Es war die herkömmliche Methode mit Schnitt am Halsansatz. Allen ging es nach kurzer Zeit sehr gut und eine Narbe ist auch nicht mehr zu sehen. Bei meiner Nachbarin war es erst kürzlich und schon nach ca. 3 Wochen sah man kaum noch etwas von einem Schnitt.

Keine der 3 Frauen brauchte danach irgendeine Therapie. Auch die Sprache war danach ganz normal.

Ich hatte vor Jahren auch Knoten in der Schilddrüse und sollte operiert werden. Dann kam allerdings meine Total-OP (Gebärmutter und Eierstock) dazwischen und eigenartigerweise waren danach die Knoten in der Schilddrüse verschwunden.

Wenn Du was Spezielles wissen willst, kann ich morgen meine Mutter fragen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben ja selber erst nur diese ziemlich groben Vorabinfos. Deswegen interessiert mich erst einmal ob es Unterschiede zu OP oder Strahlenbehandlung gibt.

Die Info zur OP war, das sie danach sehr wahrscheinlich nur noch flüstern kann und das durch eine Sprachtherapie aber wieder lauter werden könnte. Mag an der Lage/Größe der Knoten liegen.

Gruß Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Ärzte sicher sich immer sehr gerne gegen alles ab. Wie gesagt, alle 3 hatten keinerlei Sprechprobleme.

Nach meiner letzten Zehengelenks-OP konnte ich allerdings fast 3 Wochen nicht sprechen und hab auch jetzt noch oft Probleme mit den Stimmbändern. :Oo

Ich kann ja bei Gelegenheit mal meine Nachbarin fragen, ob ihr evtl. auch eine Strahlentherapie vorgeschlagen wurde und warum sie sich für den Schnitt entschieden hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tu das bitte, je mehr wir vorher wissen desto besser ;)

Gruß Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Haben die Ärtze die Knoten histologisch untersucht? Gewebeproben entnommen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hast du ein Schilddrüsen-Forum, wo du dich mal erkundigen kannst?

Guck mal hier rein.

Da kannst du Fragen/Antworten anklicken und bekommst einige Infos.

Mir hat mein Arzt eher zur Strahlentherapie geraten, aber ich habe auch keinen Knoten, sondern nur Hashimoto und kann schlecht eingestellt werden.

Wenn man die Reste zerschießen würde, wäre es einfacher.

Die Risiken sollen lt.meines Arztes bei der Bestrahlung geringer sein - viele Patienten haben nur Panik, wenn sie das Wort "Strahlen" hören.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Haben die Ärtze die Knoten histologisch untersucht? Gewebeproben entnommen?
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=59828&goto=1217449

Nein , bisher ist nur klar das es Knoten gibt. Also das, was ich hier rein geschrieben hab.

@Moorteufel danke werde rein schauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Mensch-Tier-Gräber

      Eben bin ich auf diesen Artikel gestoßen, indem darüber nachgedacht wird, Mensch und Tier gemeinsam zu beerdigen: https://www.stern.de/panorama/gesellschaft/hamburger-friedhof-denkt-ueber-gemeinsame-mensch-tier-graeber-nach-8455718.html   Es gibt aber scheinbar auch schon Friedhöfe, die das erlauben: https://www.domradio.de/themen/ethik-und-moral/2016-11-20/mehrere-deutsche-friedhoefe-erlauben-mensch-tier-bestattung   Mir ist das völlig neu, dass es das überhaupt schon gibt, wusstet ihr davon? Und was geht in euch vor, wenn ihr darüber nachdenkt?

      in Plauderecke

    • Geo-Artikel: Beziehung Mensch-Tier

      In Geo habe ich gerade ein Interview mit Kurt Kotrschal zum Thema Beziehung Mensch-Tier gelesen. Fand ich interessant und vielleicht finden es andere auch noch interessant. Das komplette Interview muss allerdings bezahlt werden. Aber ein großer Teil ist kostenlos lesbar:   https://www.geo.de/magazine/geo-wissen/17807-rtkl-mensch-und-tier-was-eine-gute-beziehung-zu-tieren-ausmacht?utm_campaign=&utm_source=email&utm_medium=mweb_sharing

      in Plauderecke

    • "Kann der Hund wirklich besser riechen als der Mensch?"

      Hierzu mal dieser Artikel, was in der Geruchswelt so los ist:    https://www.dasgehirn.info/aktuell/frage-an-das-gehirn/kann-der-hund-wirklich-besser-riechen-als-der-mensch?gclid=EAIaIQobChMIn47Cg7Ge3QIVw7ztCh3BYAZWEAAYASAAEgJfSfD_BwE            

      in Aktuelles & Wissenschaft

    • Welpen lernen gleichermaßen von Hund und Mensch

      http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/welpen-lernen-gleichermassen-von-hund-und-mensch-a-1216563.html   Sehr interessant dabei finde ich, dass die Welpen besser von fremden Hunden lernten, als von ihrer Mutter, zumindest macht man das daran fest, wie lange die Kleinen die Mutter, bzw. den fremden Hund beobachteten. 

      in Hundewelpen

    • Würmer auf Mensch übertragen

      Liebe Community,   vielleicht kann mir einer dazu antworten.   Mein Hund hat keine Würmer, bekommt regelmässig auch Wurmkuren, kann es dennoch sein, das ein Hund diese auf den Menschen, besser gesagt auf Kinder, übertragen können,   Betrifft uns nicht  direkt, eher indirekt.   Danke für Hinweise

      in Gesundheit


×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.