Jump to content

Deine Hunde Community!

über 36.000 Mitglieder

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.
 

✅ Registrieren oder einloggen

Hundeforum Der Hund

Empfohlene Beiträge

Weil wir gerade ein Kackthema haben, dachte ich, ich mach mal ein Pinkelthema auf.

Meine Fee ist eine Rüdin und ich weiß nie wie ich das interpretieren soll.

Beim Spazierengehen markiert sie ständig wie ein Rüde und hebt sogar das Bein. Wenn wir spazierengehen, egal ob nur mit Eyla oder mehreren Hunden, pullert sie jedesmal drüber.

Die Azawakhen meiner Freundin haben am Wochenende in meine Toreinfahr gepullert, weils geregnet hat. Gestern und heute ist sie auch immer dorthin gegangen. Als Amanda, meine Rudelchefin noch da war, hat sie das bei ihr auch gemacht. Ich kenne keine Hündin, die das so extrem macht (Eyla und Amanda überhaupt nicht).

?????

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Überpieseln ist auch Zusammengehörigkeit.

Eine Freundin von mir hatte 2 Mädels, die haben das Teils exzessiv betrieben. Da hat immer die eine über die andere gepieselt. Als Chub dann älter wurde pflegten die das Ritual zu Dritt :D Damit konnten sich die 3 schon ein Weilchen beschäftigen. Bedeutet das ging immer abwechselnd und in für mich keiner erkennbaren Reihenfolge. Chub hat sich von den Damen auch überpieseln lassen. Bei einen Rüden gäbe es dafür zumindest mal gestänker.

Gruß Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Hündin markiert auch .. hebt das Bein .. und seit Pflegi Briscolo hier ist endet das in wahrem WETTPINKELN :Oo ... wo der eine pieselt muss der andere drüber ... :D

Bei der alten Hündin und meiner gabs das selten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hat das irgendwas mit der Stellung des Hundes zu tun. Als sie noch zu Dritt waren, war sie meiner Meinung nach, die Letzte im Rudel. Ich kann mich aber auch total irren. Wenn viele andere Hunde hier sind, ist sie immer die "Aufpasserin". Sie tut niemandem was, aber alle anderen haben einen ziemlichen Respekt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na Chub ist zwar ein ganz wichtiger Piseler ;) aber nicht Chef meiner Truppe. Allerdings ist hier die Konstellation auch anders als bei dir. Chefin ist hier Alka als Hündin klar. Die markiert auch aber meist um die Läufigkeit herum.

Von daher glaube ich , das am wichtigem Pieseln eines Hundes NICHT seinen Rang erkennen kann. Wohl aber das ihm das eine Wichtigkeit ist und so etwas wird von anderen ohne Not nicht in Frage gestellt.

Gruß Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Interessantes Thema für mich, bei dem ich mich darauf freue hoffentlich noch viele Beobachtungen zu lesen.

Meine Rüdin markiert bei Rudelspaziergängen überall wo sie es für wichtig hält und hebt dabei auch ein Bein so hoch wie sie kann. Hinterher scharrt sie dann, damit es ja auch alle sehen. Das kann sie so oft betreiben bis sie zum Schluss nur noch mühevoll einen Tropfen rausquetscht.

Gehe ich mit ihr alleine, so kann sie sich aber auch normal hinhocken und sich mit einem Mal reichlich entleeren. Scharren ist dann auch nicht nötig.

Junghündinnen hocken sich immer sehr tief um zu urinieren. Zur Zeit habe ich eine, die dazu sogar einen gewissen Abstand zu den anderen Hündinnen braucht. Als ob sie sich sonst nicht traut zu pieseln.

Ich hatte auch schon eine Hündin, die es drauf hatte sich rückwärts an einem Baumstamm hochzuschieben um über Rüdenmarkierungen drüberzupieseln.

Überpieselt werden von den Althündinnen aber nicht nur die Stellen, wo andere Hunde gepieselt haben. Das kann auch ein weggeworfenes Tempotaschentuch oder eine weggeworfene Bratwurst oder Scheibe Brot sein. Als ob die Hunde damit erklären das sie zwar wissen, das sie da in meinem Beisein nicht randürfen, aber ihren Besitzanspruch klarstellen wollen. Meine Junghündin schnuppert dann nur mit Abstand und geht dann weiter. Ein Bratwurststück ohne Markierung der alten läuft bei ihr Gefahr, dass sie es (noch) aufnimmt bevor ich reagieren kann - wenn ich es nicht vor ihr entdecke.

Ich denke also schon, das die ranghöheren Hündinnen durch das Markieren irgendwie Besitzansprüche klarstellen.

LG Heike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also Sheeba macht das auch drüberpieseln ,bei der Hündin von meiner Schwester,...dachte schon das wär was außerirdisches :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Libertus pieselt nicht über Debby´s Urin, aber umgekehrt grad am Anfang der Gassirunde immer. Sie stellt sich auch begierig hinter ihm, also wie das Warten in der Schlange und wartet geduldig, bis der Herr zu Ende gepullert hat und das kann sehr lange dauern. :D

Sie hebt auch fast immer das Bein. Sie setzt sich eher selten hin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich buddel das Thema mal aus.

Ebby pinkelt auch überall drüber... Eben auf der Wiese bei zwei völlig Fremden Hunden drüber gepinkelt, einmal sogar das Beinchen gehoben. Sie makiert auch , fast überall. Und zugehörigkeit wird es ja nicht sein , oder eher eine art demutsgeste?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wolke macht das auch oft. Vor allem, wenn wir mit einem Mensch-Hund Gespann zusammen laufen, äuch wenn Wolke den Hund eben erst kennengelernt hat. Der Hund pinselt, Wolke wartet und pinselt dann drüber

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.