Jump to content

Deine Hunde Community!

über 36.000 Mitglieder

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.
 

➡️  Hier anmelden

Hundeforum Der Hund
Maike2906

Fremder Hundehalter liegt uns zu Füßen :D

Empfohlene Beiträge

Hey ihr,

gestern sind mir auf einer Radtour mit Dana direkt zwei lustige Sachen passiert...

wir waren schon eine Zeit unterwegs und fuhren gerade durch eine Siedlung, die sehr wenig von Autos befahren wird, als ich einen Mann mit einem Maremmano entdeckte, der uns entgegen kam.

Der Mann schien Italiener zu sein (rein optisch), war nicht sonderlich groß und auch eher schmächtig.

Als der Mann uns entdeckte, versuchte er sofort den Hund auf die andere Seite zu bringen, was ihm leider nicht gelang.

Als ich mit dem Fahrrad und Dana fast auf gleicher Höhe war (zwischen den Hunden war nur ca. 1-2m, der Mann mit Hund auf dem Bürgersteig, Dana und ich auf der Straße), stellte der Maremmano sich auf die Hinterbeine, er wirkte nicht bedrohlich, eher jung und verspielt, er wollte Dana begrüßen...aber das wollte Herrchen wohl nicht und versuchte den Hund am Halsband fest zu halten.

Das gelang ihm aber nur gefühlte 3 Sekunden dann landeten Mann samt Hund auf der Straße vor meinem Fahrrad :Oo

Ich musste eine richtige Vollbremsung machen, sonst hätte ich den Mann angefahren! Dana kohnnte so abrupt gar nicht stehen bleiben und landete auf dem Mann und dem fremden Hund.

Das war ein Bild für die Götter, ein Mann mit vor Wut rotem Kopf, ein riesiger weißer beplüschter Hund, der Dana abschleckte und Dana, wie sie auf den beiden hing und gar nicht wusste wie ihr geschah!

Ich konnte nicht anders als laut los zu lachen! Ist ja GsD keinem was passiert! :so

Nachdem Dana und ich uns wieder sortiert hatten, sind wir weiter gefahren. In einer schmalen Gasse, sah ich einen ältern Mann mit Hund vor uns gehen. Ich klingel dann schon immer von weitem, damit die Leute sich nicht erschrecken, wenn wir von hinten angefahren kommen.

Als der Hund uns entdeckte, begann er zu bellen und zu fiepen.

Normalerweise komme ich mit Dana recht gut an fremden Hunden vorbei, aber diesen fand sie wohl auch interessant, ich musste ihr also noch mal deutlich das Kommando "amRad" geben, dass sie auch ja nicht zu dem fremden Hund läuft. Wir waren also schon an dem Hund-Haltergespann vorbei, als der Hund nochmal fiebte...Dana konnte der Versuchung nicht widerstehen und musste sich noch mal schnell um sehen und plötzlich -plong- war sie gegen einen Pfosten gelaufen!!! Ja das kommt davon, wenn man vorwörts läuft und rückwarts schaut :o

Dana war dann leicht verwirrt, irritierter Blick, aber dann schnell so tun als ob nix war :mund

Tja das war unsere Radtour gestern...jetzt eure witzigsten Hundegeschichten!

Grüße

Maike mit Dana

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hunde bereichern das Leben :D:D . Schöne Geschichten und danke, dass Du sie uns erzählt hast.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:D

Ganz klar, der Herr wollte dich kennen lernen, Maike und dachte wohl, dass

voller Körpereinsatz da besonders gut hilft!

Wo ist der Foto, wenn man ihn braucht! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich glaub, der Mann fand das nicht so lustig wie ich, ich hab auch nur ein "Kann passieren..." zwischen meinen Lachkrämpfen raus gedrückt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

*gacker* Das sind ja zwei lustige Geschichten. Ich hab herzhaft gelacht, wobei die erste Begegnung ja auch etwas "gefährlich" war. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:megagrins :megagrins :megagrins :megagrins 2 klasse Geschichten. Find ich gut.

a040.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lach- und Sachgeschichten mit Maike und Dana :megagrins

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Klasse :klatsch::klatsch:

Ich hab auch eine lustige Geschichte.

Vor mehr als 20 Jahren hatten wir einen Dobermann und einen kleinen Mischling.

Wir gingen mit beiden über den Bend ( große Kirmes hier) an einer Fressbude vorbei.

Davor standen ein paar Leute und waren sich am unterhalten. Einer hatte ein Brötchen mit einer Wurst in der Hand.

Im vorbei gehen hat dann unser Dobi mal eben schnell (so schnell konten wir nicht reagieren) die Wurst am Brötchen abgebissen und unserer kleinen die Hälfte abgegeben.

Wir haben uns umgedreht, die tränen in den Augen um uns das Lachen zu verkneifen, als wir sahen, wie der Mann das Brötchen anhebt um in die Wurst zu beissen.

Er macht den Mund auf schaut auf das Brötchen und erstarrt. Der Blick war zu herrlich. Er schaut nach unten und sucht überall.

Wir mußten uns umdrehen und gehen sonst wären wir aufgefallen weil wir so Lachen mußten.

Unsere Hunde waren glücklich für sie hat sich der Abend gelohnt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh ja so Diebstähle sind besonders gut...und gut das ihr nicht aufgefallen seid, das wäre peinlich geworden!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

War auch letztens mit Freunden im Park grillen und hatte Malou dabei. Wir saßen alle auf dem Boden und ne Freundin hatte ihr Würstchen auf dem Teller vor sich stehen. Ich hab mich unterhalten, sie hat sich unterhalten und keiner merkte, wie Malou sich anschleicht und *schwupps* das Würstchen im Mund hatte. Mussten aber so lachen, weil sie das dermaßen geschickt gemacht hat.

Am meisten lachen musste ich allerdings, als ich ein komisches Geräusch aus dem Badezimmer hörte. Madame ging dort immer gern an den Mülleimer mit Schwingdeckel... bis der Schwingdeckel sie "umarmen" musste. Komme also ins Bad und Madame hat das Ding um den Hals und kam nicht mehr raus. Seitdem geht sie da aber immerhin nicht mehr ran.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.