Jump to content
Hundeforum Der Hund
Brehmion

Gibt es Hunde, an die Zecken nicht rangehen?

Empfohlene Beiträge

vielleicht ne blöde Frage - aber um uns rum jammert jeder über die vielen Zecken an seinem Hundi -

Im Frühjahr dachte ich noch Zufall, an Murphy gehen sie nicht...komisch...

Mittlerweile ist es August und mein Zwerg hatte eine einzige Zecke, die noch krabbelte und noch nicht festsaß....

Ich bin darüber natürlich total happy und hoffe daß es so bleibt...

Wie ergeht es euren Hunden denn in diesem Sommer..? :winken: Gibt es noch mehr, die den Zecken scheinbar so gar nicht schmecken? :???

Ach ja, Murphy bekommt keinerlei Prophylaxe, kein Halsband, kein Spot-On.. Nur ab und zu etwas Knoblauchpulver und Kokosflocken übers Futter...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das glaube ich eher nicht. Ich glaube eher, dein Hund hat großes Glück gehabt :):)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mein letzter Hund hatte in 16 Jahren nur etwa 3 Zecken. Entweder gibts hier in den Feldern einfach nicht so viele, sie mochten ihn nicht oder ich hab sie einfach nicht gefunden (wobei er nicht sehr langhaarig war).

Malou hatte den Sommer über auch noch keine, bekommt aber Zeckenmittel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

noch kurz dazu: Wir gehen 2 x täglich große Runden von 1-1,5 Std., er tobt durch hohes Gras und übers Feld - ist also nicht so daß er nur an der Leine auf Asphalt läuft...

Ich finds schon aussergewöhnlich - aber bei Menschen ist es doch auch so daß manche oft von Insekten gestochen werden (ich gehör leider dazu..) und andere gar nicht..:?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

unser Max hatte diesen Frühling mehr Zecken als Haare im Pelz.

Allein an nach einem Tag in Wald und Flur haben wir am Abend 21 (ehrlich) entfernt.

Erst nach einer 14 tägigen Badekur am Atlantik haben sie nachgelassen, vielleicht war er zu salzig.

Ich muß aber dazu schreiben das er ein Zeckenhalsband und ein Mittel vom Tierarzt bekommt.

Du hast bestimmt ein Hammerglück das Dein Hund verschont bleibt.

Gruß Torsten

P.S.: Wir hatten dieses Jahr sogar im Winter diese Viecher

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi,

meiner Meinung nach liegt es zum Teil auch an der Fellfarbe und dem Immunsystem der Hunde, dass nicht alle Hunde gleich viel Zecken abkriegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich behaupte es gibt Menschen die von Mücken heiß und innig geliebt werden und es gibt Hunde die von Zecken heiß und innig geliebt werden.

Der Rest hat einfach Glück ;) .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

also, wenn wir mit meiner Freundin spazieren gehen, dann haben meine Hunde keine Zecken, ihr Hund aber mind. 2.

Und das obwohl die Hunde alle in das gleiche Feld rennen, auf dem gleichen Weg toben und das zur selben zeit. Und meine hudne streifen sogar eher noch etwas ins Unterholz am Waldwegrand, wobei ihrer eher auf dem Weg bleibt.

Also letztes Jahr hatten wir vielleicht maximal 10 Zecken an 2 Hunden insgesamt (umgerechnet je fünf pro Hund).

Weiß nicht ob es da dran liegt, dass meine schwarz undkurzhaarig sind und ihrer grau und etwas längerhaarig ist...

Wobei der Dober von ner anderen Freundin hatte auch mehr zecken ie unsere zusammen (und die haben gleiches fell, nur dass der Dober braun war).

ich denk auch, dass manche Hudne anfälliger für Zecken sind und andere net.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und ich hab einen Hund der für Zecken wohl nicht besonderst lecker ist. Pebbels hab ich dieses Jahr ganze 4 Zecken rausgemacht und 2 ab ich noch absammeln können...die sind noch gekrabbelt. Und Pebbels ist Dank ihrer geringen Größe ja schon fast auf Augenhöhe mit den Zecken :D

Ein Mttel dagegen hat sie auch nicht bekommen.....sie ist halt einfach "unlecker".

Dafür ist meine Tochter der totale Mückenmagnet. Beim Bootsurlaub in Holland haben wir vier alle zusammen in einem Raum geschlafen. Meine Große geht nachts auf Klo und läßt das Licht an und die Luke auf. Meine Kleine hatte daraufhin am anderen Morgen ungelogen 23 Stiche verteilt am ganzen Körper....und wirklich NUR sie. Armer Hase.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei Menschen ist es doch auch so, hat zwar nix mit süßem Blut zu tun, wie manche sagen, aber Mücken und Zecken riechen den Körpergeruch. An mich gehen z.B. alle Mücken, wenn ich mit meinen Eltern zusammen war, dann war das immer so: Mama 5, Papa 0 und ich 30, alle fett geschwollen und entzündet-.-

Ich denke, der Körpergeruch spielt da wirklich eine Rolle, aber dass gar keine Zecken dann an deinen Hund gehen, das glaube ich nicht, einfach nur sehr wenige...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Bevorstehende Zecken-Invasion 2019: Experten warnen vor neuen Infektionsüberträgern

      Es wird nicht besser mit den Viechern, im Gegenteil:    https://www.heilpraxisnet.de/naturheilpraxis/drohende-zecken-invasion-2019-experten-warnen-vor-neuen-gefaehrlichen-infektionen-20190110436153   Noch läuft Minos ohne Schutz, aber schätzungsweise wird es nicht mehr lange dauern, bis er die erste Zecke mit nach Hause bringt.    Wie sieht es bei euch aus? Laufen eure Hunde schon mit Zeckenschutz, gibt es was Neues am dem Markt, was man anwenden kann, oder setzt ih

      in Gesundheit

    • Schwarzkümmelöl gegen Zecken füttern

      Hallo! Ich habe jetzt schon öfters gehört, dass Schwarzkümmelöl ins Futter gemischt wird, um Zecken abzuhalten. Eine Veterinärmedizinstudentin hat mir letztens erzählt, dass es oft wegen der ätherischen Öle nicht vertragen wird und auch lebertoxisch ist. Wisst ihr mehr dazu? Ich stehe diesen ganzen ganz sanften Methoden gegen Zecken eher skeptisch gegenüber und frage aus reinem Interesse

      in Gesundheit

    • Es reicht, 77 Zecken und es geht weiter...

      Hallo an alle Mitglieder hier,   Zecken bei Hunden ist ja etwas normales in den warmen Monaten. Mein Hund hatte immer Advantix bekommen. Letztes Jahr habe ich nichts gegeben da er sich von dem Mitteil Nachts "gepfegt übergeben" hat. Es ging auch einigermaßen gut. Nur dieses Jahr...irre, habe schon 77 Zecken gezogen. Ist eigentlich auch nicht das große Problem, nun gestern habe ich über 10 ganz kleine Zecken, Nymphen; gefunden und auch viele hat sich schon auf der Haut "etabliert".

      in Gesundheit

    • Zecken im Garten

      Frau Hund war vor 3 Tagen sehr aufgeregt im Garten am Schnüffeln und wollte auch losbuddeln. Als ich mir angeschaut hab was da ist, hab ich Mäuselöcher im Boden gefunden. Grundsätzlich hätte ich jetzt nicht unbedingt ein Problem mit den Mäusen, aber da wo es Mäuse gibt, sind auch Zecken. Mein Albtraum wären Zecken, deren Nachkommen und das alles in meinem Garten 😱   Da ich auch einen Teich mit Bachlauf im Garten habe, fühlt sich die Maus wahrscheinlich ziemlich wohl...

      in Plauderecke

    • So viele Zecken! Ich dreh durch..

      Liebes Forum... leidiges Thema, aber ich brauche dringend eine Entscheidungshilfe. Wir sind in einem Zecken El Dorado und Risikogebiet. Seit es warm wurde, hat unser Hund ca. 10 Zecken nach jedem Spaziergang. Auch, wenn höchstens am Wiesenrand geschnüffelt wurde.. vor 2 Monaten gab es Bravecto, nachdem ich mit dem Zeckenziehen nicht mehr nachkam. Seit Bravecto haben wir keine angesaugten Zecken mehr, aber krabbelnde im Fell und vor allem AM BODEN IM HAUS!! Kokosöl sinnlos.  Welches Repellen

      in Gesundheit

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.