Jump to content
Hundeforum Der Hund
Dennis_1

HD und Arthrose (5,5 Jahre alter Boxer)

Empfohlene Beiträge

Hallo Dennis,

das ist ja krass mit der Arthrose am Kreuzbein. Nur, warum wurde das erst jetzt festgestellt? Hätte man das nicht vorher, also vor der OP abklären sollen, ob da nicht "noch etwas" ist?

An der Hüfte wurde ein Knochenstück abgesägt? Hoffentlich war das keine Femurkopfresektion, bei einem 48 kg Hund dürfte dass schwierig werden, v.a. wenn du so viele Treppen steigen musst.

Aber deswegen jetzt einschläfern, nachdem der Hund bereits operiert wurde und du so viel gemacht hast? Es gibt ja Alternativen, wobei Schmermedis und Futter umstellen auf Dauer wohl nicht reichen wird, wenn schon Arthrosen im Knie etc. da sind.

Schau mal, wie es die nächsten Wochen weiter geht. Und informier dich über eine Goldimplantation, die kann auch in solchen Fällen noch viel bewegen. Goggel mal Dr. Horch und Goldimplantation, da findest du viele Infos zu der Methode.

liebe Grüße und alles Gute

Ingrid

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Leider konnte ich meinen Beitrag nicht editieren:

editieren4pkr.jpg

Ich habe ein paar neue Infos bzgl. Max erhalten ...

Zur OP: Der Tierarzt hat einen Teil des Knochen weggesägt, damit sich dieser nicht mit der Pfanne trifft und zusätzlich wurde der Nerv abgetötet.

Er kommt jetzt am Samstag erstmal nach Hause, um sich von allem zu erholen. Wegen seiner Arthrose in den Knien hat er zunächst Medikamente für 2-3 Wochen direkt reingespritzt bekommen.

Hier muss er anschließend nochmal operiert werden. Da wird scheinbar auch ein Teil vom Knochen entfernt, da der etwas auswuchernd ist und deshalb der Schmerz entsteht.

Jetzt aber die eigentliche schlechte Nachricht:

Max leidet unter schwerer Arthrose an Kreuzbein und wenn diese sich verschlimmern sollte, muss er wohl eingeschläfert werden. Er müsste sonst eune neue Hüfte bekommen, die so viel kostet wie ein Kleinwagen.

:heul:
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=59901&goto=1220047

Ach du Schande, armes Böxli.

Kann man da evtl was mit Goldakupunktur machen?

Kostet aber auch sicherlich an die 1000,-

Ich weiß aber dass z.B. Frau Dr. Übermuth in Wildeshausen das auf Ratenzahlung macht.

In welcher Klinik ist er denn?

Ich kann sonst Dr. Müller in Lüneburg sehr empfehlen.

Aber wirklich auf Dr. Müller direkt bestehen, nicht auf einen der anderen Ärzte dort. Ganz wichtig.

Die machen zwar keine Goldakupunktur, er hat aber einige neue Methoden erfunden, vielleich tist ja auch was für euren Süßen dabei.

Wünsche euch und dem Dicken viel Glück. :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ok, wir können Max nun heute abholen.

Soweit scheint er auch erstmal laufen zu können ... wir werden ihn wohl erstmal etwas bremsen müssen.

Als Futter werden wir nun auf Wolfsblut umsteigen. Haben uns mal 2 verschiedene Sorten je 4kg bestellt, um es mal zu testen.

Nassfutter gibts nicht mehr.

Habe ihm ne Rotlichtlampe gekauft, damit werden wir gerade an kalten, nassen Tage seine Hüfte etc. aufwärmen.

Werde morgne nochmal mit dem Tierarzt sprechen um weitere Frage wg. Medikamente etc. zu klären.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Dennis,

ich hatte eine Englisch Setter Hündin von einer nicht verantwortungsvollen Züchterin erstanden - der ganze Wurf hatte schwere HD und ich habe nachträglich erfahren, daß sie mit Zuchtverbot belegt wurde - sie litt an schwerer HD - wir haben das festgestellt als sie 6 Jahre alt war -wir haben sie nicht operiert. Sie hat Nahrungsergänzungsmittel bekommen (Grünlippmuschelextrakt) da ging es ihr dann viel besser und täglich frisch gekocht. Mit Hühnerrücken kann man auch einen grossen Hund gut und günstig satt bekommen, dazu Reis oder Nudeln, Gemüse aus dem Garten - bei übergewichtigen Hunden kann man auch Obst (z.B. Apfel hineinreiben). Bellinda wurde übrigens 16.

Es gibt auch Trockenfutter mit Grünlippmuschelanteil und Kräutern das nicht so extrem teuer ist - z.B. Happy Dog.

Ich wünsche Max gute Besserung und euch hoffentlich keine Tierarzt Kosten mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.