Jump to content
Hundeforum Der Hund
Junikind

Hilfe - Dringend Hunderollstuhl gesucht

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich suche ganz dringend einen gebrauchten Hunderollstuhl für Rasmus. Er leidet unter dem cauda equina syndrom. Er ist der Hund meiner Eltern - auch diese Leiden enorm!!! Die Behandlungen haben schon unmengen von Geld geschluckt, nichts hat geholfen...!! Einen neuen Rollstuhl für 400-500,- Euro können sie nicht bezahlen (ich leider auch nicht). Rasmus ist ein Mischling, sieht aber einem Golden retriever sehr ähnlich (auch von der Größe und der Statur her kommt das gut hin). Falls jemand einen gebrauchten Rollstuhl hat, oder einen Tip für mich wäre ich sehr dankbar!!! Es geht im von Tag zu Tag schlechter, er kommt kaum mehr um die Ecke, ist schon leicht depressiv und das obwohl er sonst ein eher sportlicher Typ ist... Freue mich über jedes Angebot!!! Verzweifelte Grüße, Junikind

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kann dir leider nicht helfen habe auch so garkeine erfahrung aber ich hoffe es findet sich jemand der eine lösung weis .

wünsch dem armen kerl alles gute und euch viel kraft und mut :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke Dir...!! Es ist wirklich schlimm zu sehen, daß er vom Kopf her noch so fit ist - der Körper aber streikt. Ich selbst habe eine 15,5 jähr. Hündin, die auch nicht mehr läuft (wird im Fahrradanhänger geschoben) aber sie ist sonst noch ganz fröhlich, wenn auch schon ein wenig kalkig im Kopf (zum Glück), da ist das was anderes, aber Rasmus leidet eben sehr unter seiner Situation...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Endschulduge bitte wenn ich so blöd frage aber was ist das für einen KRankheit und wie endsteht sie .

und hat dein hund die selbe KRankheitr?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei diesem cauda equina syndrom handelt es sich um eine zunehmende Lahmheit der Hinterhand durch den Druck oder das Einengen eines Nervs am hinteren Rückrad. Kann man operieren, das Risiko ist bei Rasmus aber zu hoch - die Ärzte haben abgeraten. Durch die Lahmheit hinten schleifen die Hinterpfoten über dem Boden, er muß jetzt auch Neoprenschühchen tragen, damit er sich die Krallen nicht immer blutig wetzt... Hatte davor auch noch nie was von dieser Krankheit gehört.

Meine Hündin hat Arthrose, Spondylose und eine leichte HD. Also sie kann schon noch ein paar Schritte laufen und ihr Geschäft machen, aber spazieren gehen ist halt nicht mehr drin. Sie hat ihren "Rollstuhl" aber akzeptiert und genießt es inzwischen, gefahren zu werden und dabei die frische luft zu geniesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ich finde es sehr gut das ihr den hunden trotz solcher schlimmen Krankheiten das weiter leben ermöglicht nicht jeder würde das für sein tier tun.

unsere kleine leidet an einem angebohrern katarakt an dem sie im alter sehr warscheinlich erblinden wird von den 6 welpen in unserem wurf waren 4 befallen und der tierarzt riet meiner mutter die 2wochen alten welpen einschläfern zu lassen weil man könnte ja "solche Hunde" nicht verkaufen die will ja keiner... ich bin unendlich froh das meine mutter das nicht gemacht hat ayumii unsere kleine zicke ist der sonnenschein im haus sie lebt vollkommen ohne probleme und auch die anderen hunde sind in absolut gute hände gekommen und die leute lieben die hunde und haben sie gegen einen schutzgebühr gerne genommen so wie sie sind mit krankheit sie haben gesagt wer einen hund will muss damit rechnen das er mal krank wird. und was soll ich sagen unserem A-wurf geht es gut und keiner hat auch nur die geringesten probleme . der tierarzt hat uns nie wieder gesehen.

lg janine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der is fuer einen Dackel gedacht ;) bzw. kleine hunde

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Oh, sorry, dass habe ich nicht gelesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.