Jump to content

Schön, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast !

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.

➡️  Hier geht's ruck zuck weiter

Hundeforum Der Hund
melliU

Suche immer noch ein Petsafe Sprühtrainer ;O)

Empfohlene Beiträge

So, nun würde ich doch gerne mal Stellung beziehen.

@Chrissi1981, ganz toller Tipp, habe ich auch alles schon versucht

@moorteufel, ich soll mein Hund abgeben, weil ich nach einem Hilfsmittel für die Erziehung suche? aber immerhin ist dir danach noch eingefallen, mal zu fragen wo das Problem liegt.

@shteffibaer, danke. Ich selber frage auch erst nach den Umständen und versuche dann konstruktiv zu beraten.

@Katja, schade das du das Thema gleich geschlossen hast. Ich suche diesen Trainer wirklich dringend und hätte zumindest gerne einmal Stellung bezogen.

Zu meinem Problem, für die die es wirklich wissen wollen ^^

Also, meine 2. Hündin kommt ursprünglich aus Polen (Tierheim) und ist ca seit Winter 09 bei mir. Sie hat sich mitlerweile super gemacht, hört gut, läuft sogar 1a bei Fuß, verträgt sich mit Hunden...klar die ein oder andere Unsicherheit wird immer bleiben, aber das kenne ich schon von meiner 1. Hündin (aus Ungarn)

So, zurück zu Amy. Auch ohne Leine hört die kleine richtig gut, hat sich aber mit der Zeit angewöhnt sehr viel unterwegs zu fressen. Klar kein Ding, finde ich bei ne Wurststulle auch total verständlich, aber dabei blieb es leider nicht.

Sie hat sich mitlerweile auf Hundekot spezialisiert, sie geht nur an einem vorbei, wenn sie an der Leine ist (manchmal versucht sies trotzdem) oder wenn sie sehr dicht bei mir läuft (ca. 2 m) dann kann ich sie meist mit Erfolg davon fernhalten. Was keine Garantie dafür ist, dass sie bei Rumtoben, oder auf dem Rückweg sich nicht dann drauf stürzt, wenn ich nicht so dicht bin.

Es ist mitlerweile so heftig, dass sie den Dreck fast unzerkaut runterschluckt (nicht selten Probleme dabei hat) nur damit ich ihn ihr nicht "streitig" machen kann.

So, mit "mit viel Ruhe,Ausdauer" und einer "mehr Zeit in die geduldige Ausbildung" Methode versuche ich es schon seit Monaten, reicht das dann jetzt?

Denn das Ende vom Lied ist, dass sie einmal schon aufgenommene Spulwürmer auskotzte und in meinem Wonzimmer verteilte, etliche male Durchfall einschleppte und auch Baja damit ansteckte, es einfach mal auch ekelhaft ist und ich sie nun kaum noch von der Leine lasse, weil es einfach echt heftig ist. Sie nimmt ja nicht nur "mal einen" auf, wenn ich sie von der Leine lasse ohne es zu verbieten, dann würde sie fressen, bis nichts mehr rein passt, frisch wie getrocknet, dünn wie dick, sie frisst jeden Haufen.

Sie bekommt 2 x täglich Futter (also tatsächlich richtiges Futter ;O)

Ball werfen unterwegs klappt, aber sie trägt ihn nicht herum und wenn sie auf dem Weg zum Ball oder zurück zu mir einen lecker, schmecker Scheißhaufen findet, dann zieht sie diesen vor.

Ich lobe sie wenn sie auf meine Stimme reagiert und den Haufen liegen lässt, hab auch ne Weile versucht nach jedem Haufen an dem sie "nur" schnüffelte (natürlich musste ich sie trotzdem mit Beobachtung und evtl "Nein", davon wieder weg bringen) mit einem Leckerlie zu belohnen.

Nach dem Fressen an die Leine nehmen.

Nichts.

Wir trainieren also schon seit Monaten, ich sorge trotz der Sch****, im wahrsten Sinne des Wortes, dafür, dass sie zumindest einmal am Tag von der Leine kommt, um zu rennen, aber sie frisst eben auch jeden tag Dreck.

Ich habe mich mit dieser Methode auch nicht erst seit gestern auseinander gesetzt und sehe das auch sehr kritisch, aber da ich ihr einen Maulkorb beim gassi, aber vor allem beim Spielen ersparen möchte, ein Leben ohne rennen und toben ausgeschossen ist und da sie anpusten überhaupt nicht toll findet hoffe ich auf dieses Halsband.

Ein Abgeben meines Hundes steht natürlich überhaupt nicht zur Diskusion moorteufel, ich würde dir raten, erst mal nachzufragen, dann beraten.

Ich bin forenerprobt, ich kenne solche vorschnellen Anmerkungen (solche Leute muss es in jedem Forum geben) und stehe darüber, aber es ist echt schade, wenn man mit solchen Tipps andere Leute gleich wieder aus dem Forum verjagt und dem Hund so nicht geholfen ist.

So und nun immer her mit der konstuktiven (!!!) Kritik und euren Fragen.

Danke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich verlinke das hier mal, bevors jemand anders tut und irgend einer wirds eh tun ;)

http://www.polar-chat.de/topic_55196.html

Ansonsten viel Glück mit deinem Vorhaben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
@moorteufel, ich soll mein Hund abgeben, weil ich nach einem Hilfsmittel für die Erziehung suche? aber immerhin ist dir danach noch eingefallen, mal zu fragen wo das Problem liegt.

Du hast ja recht...

Aber du schreibst ja selber, dass du forenerfahren bist.

Dann kannst du dir vorstellen, wie oft solche Anfragen im Zusammenhang mit " isch ´ab keine Zeit" kommen.

Verzeitung... :redface

So, Neustart - ohne Sprühhalsband. (zumindest in meinem Vorschlag)

Ein ähnliches Problem hatte ich mit unserem ersten Hund - aus 2.Hand mit dubioser Herkunft.

Der hatte beim Vorbesitzer nur Ch***y und P*****ee gefressen.

Anscheinend wollte er damit was ausgleichen (Nein - ich will dir jetzt nicht unterstellen, dass du Müll fütterst!)

Als ich ihn auf "frisch" - sprich: Fleisch mit Flocken (BARF kannte da noch keiner - hab einfach nach Gefühl und Wellenschlag gefüttert, zT unter Anleitung einer Tierärztin)- umgestellt hatte, hörte der Schweinkram auf und er hat nur noch aus seinem Napf gefressen.

Vielleicht liegt es an irgendwas, was im Futter fehlt und du kannst damit Abhilfe schaffen.

Ansonsten, wie schon von Patrizia verlinkt..."Kacke verprügeln" und unbedingt für uns filmen.;)

Gutes Gelingen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hat sie evtl. einen Nährstoffmangel?

Du könntest einmal die Woche Pansen oder Blättermagen dazu geben oder die Mahlzeit komplett dardurch ersetzen - egal was du jetzt fütterst....das dürfte helfen.

Bekommst du unter anderem hier : www.das-tierhotel.de

Meine 2 waren vor unserer Barfzeit auch total geil auf Hunde- und Menschenkacke.....

hat sich gegeben indem wir sie anders gefüttert haben.

Vorher hatten wir zig Trocken und Nassfutter durch...mit mäßigem Erfolg.

Fals du die andre Methode ausprobierst :

Ich will auch ein Video :klatsch:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kannst du ihr zum Üben keinen Maulkorb aufsetzen bis das "Nein" gefestigt ist?

Ich würde sie zur Not auf Disc konditionieren.

Das mit dem rohen Fleisch würd eich auch mal probieren, gerade Pansen oder, wenn sie zum Dickwerden neigt, Blättermagen.

Man weiß natürlich nicht was sie erlebt hat, aber so kann das ja nicht weitergehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo :winken:

Warum nicht doch ein gut sitzender Maulkorb (keine Nylonschlaufe) so lange, bis ein Abbruchsignal wirklich gut funktioniert? Wenn ein Hund gut daran gewöhnt ist, sollte das nicht schlimmer für ihn sein, als ein Halsband oder Geschirr.

Eine praktische Frage: Wenn Du dieses Halsband im Freilauf benutzen willst, wie weit darf sich Dein Hund dann entfernen? Auch dieses Signal muss ja Punktgenau kommen. Ich persönlich sehe auf einer Wiese schon auf wenigen Metern nicht mehr, ob mein Hund an einem Stock, Stein, Schnecke oder einem Hundehaufen schnüffeln will.

Mir persönlich, würde daher bei Deiner Art von Problem, dieses Hilfsmittel schon praktisch nicht taugen und ich würde ein Maulkorb vorziehen. Der hat nämlich den Vorteil, dass Dein Hund nicht so schnell Dreck aufnehmen kann, auch wenn Du gerade mal nicht mit Argusaugen über ihn wachst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ok, also...

Einzelkind, danke den Link muss ich mir mal in Ruhe durchlesen.

Moorteufel, vergeben und vergessen. Ja ich kenne viele solche Leute auch ausserhalb von Foren. Ich bin auch Kleintierhalterin und werd es nicht leid, immer und immer wieder beginnend bei den Grundlagen aufzuklären und zu beraten.

Keine Panik, ich lege nicht alles auf die Wagschale, ich habe auch viele Futtersorten durchgesehen/-getestet und bin jetzt bei Activa (dose) gelandet. Da ist zum großen Teil auch drin, was vorne groß drauf steht. ;)

Hm, das mit dem Mangel ist eine gute Idee. Ich werde wenn ichs schaffe morgen mal beim Doc fragen, wie es mit einem Bluttest aussieht.

BARF trau ich mir nicht zu. Die Kosten, die Zeit (*duckundwegrenn*) und ich habe einfach kein Platz in meinem Kühlschrank

Maurash Video? Oh man schon diese Bezeichnung hört sich sehr seltsam an, beim spekulieren, was das bedeuten kann, kommen mir die wirrsten Ideen...

ich wer es mir durchlesen und bin gespannt wie ein Flitzebogen.

Boexli, sie kennt das nein schon, aber sie hat jedes mal ein Erfolgserlebnis, weil sie ausser meiner Reichweite ist und sie ist sehr schlau! Wenn ich hier Futter hin stelle, lege ihr vor die Nase halte, hört sie sehr wohl auf "Nein" und nimmt es, wenn ich es ihr erlaube. Wenn sie wohin geht, wo sie nicht soll, hört sie auch.

Maulkorb schön und gut, aber wie soll das auf dauer wirken? Ist ja ähnlich wie, sie jetzt an der Leine lassen, kommt sie dann doch ab, haut sie gleich wieder rein.

Was ist Disc?

Pablitea, von den Nylonschlafen halte ich auch gar nichts, vor allem nicht bei dem Wetter.

Ich war auch schon Körbe mit ihr probieren, gut sitzen ist anders. Aber dann greife ich wirkich lieber zu dem Halsband. Wir treffen viele Hunde auf dem Feld, wenn sie da ein Maulkorb dran hat...ne ich kann mit ihr kein Ball werfen, sie kann weder mit Hunden richtig spielen, noch kann sie sich wehren, wenn einer pöbelt.

Zu deiner Frage: Feld etc. sind hier recht übersichtlich. Und ich beobachte sie ja nun schon seit Wochen (Körpersprache hab ich bei ihr aber schon immer studiert und mir auch viel abgeguckt um zu lernen und mit ihr besser umzugehen) das heißt, ich sehe schon, wenn sie los läuft und die Nase auf dem Boden hat, ist es eine Urinmarke oder sucht sie was "Fressbares".

Ok, dann schaue ich mir mal den anderen Link an, aber ich muss gestehen ich hab grad ne Mail bekommen, dass ich ein Halsband, bei dem ich bei Ebay überboten wurde, nun doch kaufen kann.

Aber es ist ja noch nichts entschieden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Maulkorb deswegen, weil sie dann kein Erfolgserlebnis mehr hat und du besser daran arbeiten kannst.

Traningsdisc sind diese Schellen die man benutzt um das "nein" zu verstärken.

Bewirkt eine Meidereaktion und ist manchmal bei massiven Problemen angesagt.

Wenn du irgendwie das "Haufenessen" mit den Dingern verknüpfen kannst, wäre das schon die halbe Miete.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich hab' jetzt nicht alles gelesen, vielleicht hat es schon jemand gesagt:

Irgendwo hier habe ich mal gelesen, dass man den Hunden richtig stinkenden Käse geben soll.

Das würde Sinn auf Hundekot ersetzen. :???

Wenn das stimmt, was sagt das über alle Stinkkäse-Liebhaber aus? :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Warum nicht doch ein gut sitzender Maulkorb (keine Nylonschlaufe) so lange, bis ein Abbruchsignal wirklich gut funktioniert?

Stell mir grad vor wie der Hund den Maulkorb ständig in Hundekacke taucht, beim Versuch sie zu fressen. Jamjam :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.