Jump to content

Deine Hunde Community!

über 36.000 Mitglieder

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.
 

➡️  Hier anmelden

Hundeforum Der Hund
MrBlueSky

Treibball - wie fängt man am besten an?

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

unser tierischer Familienmitglied ist Aussie, Rüde und 15 Monate alt. & nennt sich Blue. Wir haben vor ein/zwei Monaten uns einen Ferkelball gekauft und festgestellt, dass unser lieber Blue so richtig Spass daran hat.

Jetzt wohnen wir im aller tiefsten Allgäu und bisher haben wir niemanden gefunden, der uns ein Treibball-Seminar verkauft. ;)

So versuche ich irgendwas über's Netz zu bekommen - leider sieht es nicht so gut aus :???

Es gibt nur die Bücher / DVD von Jan Nijboer - gibt es nicht noch mehr Infos. Explizit interessieren mich folgende Punkte:

  • wie fängt man an?
  • welche Voraussetzungen gibt es?
  • worauf ist zu achten?
  • welche Bälle sind am besten (Tipps, wie diese länger halten können)
  • wie heisst Treibball auf Englisch?
  • welche Erfahrungen habt Ihr mit Treibball (auch schlechte Erfahrungen)?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das ist eine gute Frage, leider weiß ich keine Antwort - aber um mal zu schubsen - kennst Du den Link schon?

http://www.polar-chat.de/wiki/Treibball

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo hagazustra,

Danke den link kannte ich zwar schon aber ich habe ihn wohl neu entdecken müssen. Nichtsdestotrotz beantwortet der Link nur die erste Frage partiär. Die restlichen Fragen bleiben unbeantwortet.

Eigentlich ein Thema für ein Wochenendseminar.

Hätte kein Treibball-Experte im Forum Lust im wunderschönen Füssen Urlaub zu machen und zufällig ;) bei der Gelegenheit ein Seminar zu halten? =)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
welche Erfahrungen habt Ihr mit Treibball (auch schlechte Erfahrungen)?

Sehr schlechte Erfahrungen, besonders bei Bordern und Aussies. Treibball stellt mich für mich keine Ersatzhandlung zum "Hüten" dar, auch wenn Nijboer das meint. Es ist unfair, den Hund einen Ball "hüten" zu lassen, da er sich überhaupt nicht wie ein Schaf bewegt etc. Die meisten Hunde werden davon einfach nur "jeck".

Würde es meinem Hund nicht antun wollen, aber ich will hier auch keine Diskussion starten!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo, bei Fr.....pf gibt es ein kleines Büchlein dazu, da ist gut beschrieben, wie das aufgebaut wird.

Als Erstes macht man mit dem Hund Übungen zur Distanzkontrolle.

Ist bestimmt ein toller Sport, wenn der Hund an sowas Spaß hat und fördert die Teamarbeit.

Google doch mal nach Literatur!

LG Kersten

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
welche Erfahrungen habt Ihr mit Treibball (auch schlechte Erfahrungen)?

Sehr schlechte Erfahrungen, besonders bei Bordern und Aussies. Treibball stellt mich für mich keine Ersatzhandlung zum "Hüten" dar, auch wenn Nijboer das meint. Es ist unfair, den Hund einen Ball "hüten" zu lassen, da er sich überhaupt nicht wie ein Schaf bewegt etc. Die meisten Hunde werden davon einfach nur "jeck".

Würde es meinem Hund nicht antun wollen, aber ich will hier auch keine Diskussion starten!
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=60012&goto=1222697

Hallo OldHemp,

danke für Deine offene Rückmeldung - genau das wollte ich. :klatsch:

Ok ich habe ein Aussie. --> damit ist Treibball schlecht für ihn?

Ich wollte gar keine Ersatzhandlung für mein Hund, sondern eine halbwegs praktikable Beschäftigung. Dabei war mir in erster Linie wichtig, dass diese Beschäftigung dass sowohl mein Hund als auch mir Spass macht und gesundheitlich kein Problem macht.

Bei Agility ist mir aufgefallen, dass Blue richtig Hochdreht - eben "jeck". :wall:

Diesen Eindruck habe ich bei den ersten Versuchen mit dem Ferkelball einfach nicht. Er bellt nicht dauernd, er ist immer ansprechbar, immer bei der Sache. Es ist auch so, dass IMMER ich abbreche - Blue würde bis zum Umfallen weitermachen. Derzeit ist Schluss bei ca. 15 Minuten, wobei ich zugeben muß, dass ich einmal 30 Minuten schon trainiert habe und er war noch nicht mal richtig warm. Aber genau diese Infos, ein bischen profesionell aufbereitet suche ich.

Bauchgefühl ist ja schön und gut, ich bin allerdings der Meinung - ich muß nicht alle Fehler machen, die schon hunderte vor mir gemacht haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)
Bei Agility ist mir aufgefallen, dass Blue richtig Hochdreht - eben "jeck".

Diesen Eindruck habe ich bei den ersten Versuchen mit dem Ferkelball einfach nicht. Er bellt nicht dauernd, er ist immer ansprechbar, immer bei der Sache. Es ist auch so, dass IMMER ich abbreche - Blue würde bis zum Umfallen weitermachen. Derzeit ist Schluss bei ca. 15 Minuten, wobei ich zugeben muß, dass ich einmal 30 Minuten schon trainiert habe und er war noch nicht mal richtig warm.

Ausnahmen bestätigen nur die Regel :D

Vielen Leuten fällt gar nicht erst auf, was sie ihrem Hund antun und meinen der Hund hat auf Agility-Turnieren etc. Spaß...

Ich finds toll, dass du dir darüber Gedanken machst, denn ein "jecker" Hund ist ja irgendwie nicht schön. Wenn es so ruhig abläuft, dann ist das doch super!

Warst du schon mal auf der Seite vom J. Nijboer. Vielleicht findest du da Infos! Es gibt auch ein Buch darüber: Schau mal hier: http://www.amazon.de/Hunde-besch%C3%A4ftigen-mit-Nijboer-Trendsportart/dp/3440106683/ref=sr_1_2?s=books&ie=UTF8&qid=1282409740&sr=1-2 und hier:

http://www.amazon.de/Treibball-f%C3%BCr-Hunde-F%C3%BCr-unterwegs/dp/3440122565/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1282409740&sr=1-1

Edit: Wenn du eine sinnvolle Beschäftigung für deinen Aussie suchst, dann kann ich dir auch Mantrailing oder Fährtenarbeit wärmstens empfehlen. Da powert deinen Hund nicht nur körperlich aus. Ich mache Mantrail seit ca. einem Jahr, mein Hund war noch nie so glücklich :D

LG

Steffi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Wenn du eine sinnvolle Beschäftigung für deinen Aussie suchst, dann kann ich dir auch Mantrailing oder Fährtenarbeit wärmstens empfehlen. Da powert deinen Hund nicht nur körperlich aus. Ich mache Mantrail seit ca. einem Jahr, mein Hund war noch nie so glücklich :D /quote]

Hallo Steffi,

toll Mantrailing steht auch ganz oben auf unserer Liste. :respekt:

Auch hier gilt: wir wollten uns erst einmal tiefer informieren. Soweit sind wir noch gar nicht. An's Mantrailing tasten wir uns erst noch heran. Warscheinlich eröffne ich auch wieder einen Thread, wenn's soweit ist. :winken:

Gruß Chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

ich glaube, dass ich Lynn Hesel mit einem Border Collie auf der IHA in München gesehen habe und ich fand es echt super. Der Hund machte davor einen super entspannten Eindruck (obwohl es in der Olympiahalle voll und laut war) und als es dann mit dem Treibball losging absolut konzentriert und war voller Elan dabei.

Für meinen Aussie Welpen ist es ja noch zu früh, aber ich könnte mir das auch gut vorstellen.

Grüße

Katja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.