Jump to content

Deine Hunde Community

über 36.000 Mitglieder

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich sofort mit Deinem Facebook oder Google account ein.
 

✅ Registrieren oder einloggen

Hundeforum Der Hund
akim84

Was ist, wenn der Hund zum Schutz beißt?

Empfohlene Beiträge

ich weiss nicht ob das, das richtige thema hier ist... was gibt es eigentlich für gesetze darüber; wenn ich von jemanden bedroht werd und eventuell geschlagen darf dann mein hund beissen *zum schutz* ???? :schwert

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein, darf er nicht. Du mußt deinen Hund soweit unter Kontrolle haben, dass sowas nicht passiert.

Hört sich Blöd an, ist aber so.

Denn wenn es passiert und dein Gegegnüber behauptet danach, Er wurde von deinem Hund angegriffen, dann hast du schlechte Karten. Vorallem, wenn du keine Zeugen hast, die wirklich bestätigen können, dass es anders verlaufen ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

ja, darf er.

Er darf es nur nicht übertreiben, nicht vorzeitig zubeißen und du darfst ihn nicht "beißen schicken". Schwierig ist einzig der Beweis.

Ein Freundin wurde stranguliert, ihr Dobermann biss herzhaft zu, der Typ floh verletzt, wurde aufgegriffen und behauptete, der Hund habe ihn grundlos angegriffen. Die Strangulierungsmale am Hals waren aber eindeutig und der Typ war einschlägig bekannt.

Er wurde verurteilt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Paige: dann muß aber die Beweißlage unwiderruflich sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

auch nicht anders, als wenn du jemandem, der dich angreift die Birne einschlägst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Ich hatte mal eine Bekannte, deren Borderhündin zum Schutz gebissen hat, die Bekannte wurde nachts überfallen :( . Ihr und der Hündin ist nichts passiert,weder von gesetzlicher Seite noch anderweitig und die Hündin hat durch ihren Biss höchstwahrscheinlich auch noch eine Messerattacke verhindert :o .

Weil nicht weit von der Stelle entfernt ein Messer lag, das er wohl hat fallen lassen. Und er war auch einschlägig bekannt. Ich wäre da trotzdem vorsichtig, würde versuchen den Angreifer alleine zu schaffen. Kann ja genauso gut passieren, dass einem ein Strick daraus gedreht wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich denke auch, man kann Pech haben wenn es zu einem Beißvorfall kommt, selbst wenn man angegriffen wurde... Angeblich kann man ja sogar dafür angezeigt werden, wenn jemand ins Haus einbricht und dann vom Hund gebissen wird..!? Manchmal versteh ich die Gesetze nicht.

Neulich hab ich zufällig im TV gesehen, wie ein Wesenstest gemacht wurde: Beim (Schein)Angriff auf das Herrchen (ein Fremder lief schreiend, einen Knüppel schwinngend auf den Hundebesitzer zu) musste der Hund deutlich defensiv zurückweichen und sich quasi hinterm Herrchen verstecken - sonst wäre er durchgefallen. (Mein Hund wäre wohl dann durchgefallen, in so ner Situation würde er wahrscheinlich zumindest bellen und vielleicht auch 1-2 Schritte nach vorne gehen.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

&goto

Neulich hab ich zufällig im TV gesehen, wie ein Wesenstest gemacht wurde: Beim (Schein)Angriff auf das Herrchen (ein Fremder lief schreiend, einen Knüppel schwinngend auf den Hundebesitzer zu) musste der Hund deutlich defensiv zurückweichen und sich quasi hinterm Herrchen verstecken - sonst wäre er durchgefallen. (Mein Hund wäre wohl dann durchgefallen, in so ner Situation würde er wahrscheinlich zumindest bellen und vielleicht auch 1-2 Schritte nach vorne gehen.)
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=60044=1223701

Das ist doch echt paradox....also, wenn ich angegriffen werde, dann wäre ich mega froh, wenn mein Hund mir helfen würde und nicht jaulend davon sprinten würde. Die Gesetze sind manchmal wirklich......!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Total bescheuert! Aber ganz ehrlich, wenn der Wesenstest dieses Verhalten verlangt,

dann würde ich ihn mit meinem Hund nicht machen wollen. Denn ich wäre sehr froh,

wenn mein Hund mir hilft und nicht feige wie ne Wurst irgendwo rumdümpelt, bis die

Gefahr vorbei ist...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.