Jump to content
Hundeforum Der Hund
mialour

Das Phänomen: "Ist das ein Rüüüde??"

Empfohlene Beiträge

Ich kann mich noch an deine frueheren Beitraege erinnern. Im liberalen Berlin hattest du Aerger mit HH? Ich dachte da verstehen sich fast alle?

Du hast aber Recht, so wie du es jetzt gerade schreibst klingt es gut. So kann Chaos Fehler machen und daraus lernen.

Ich hab nur gefragt weil du in einem anderen Beitrag (der Gruselige) den Chaos gerne hast entscheiden lassen :) ihm aber im Gegensatz dazu hier viel Entscheidungsgewalt absprichst.

Ist 'grundlos' immer auch grundlos?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na sicher hatte ich im liberalen Berlin auch Ärger.

Ich bin leider auch nur ein Mensch und habe viele Fehler gemacht- unter anderem: den Hund "mal machen lassen, weil alle es so machen"... im 'liberalen Berlin'....

Da bleibt es dann natürlich nicht aus, dass der eigene Hund auf die Mütze kriegt und irgendwann mit Beginn der Pubertät mal zurückhaut.

Und das war dann der Punkt, an dem ich aufwachte.

Sicherlich ist aus Hundesicht niemals etwas 'grundlos', wäre ja schwachsinnig und völlig unökonomisch.

Aber er braucht sich nicht vor einem kleineren sowieso schon unsicheren Hund aufbauen und den großen Macker machen.

Ansonsten kommt er auch nach wie vor in Situationen, in denen er selbst Problemlösungen finden muss, ist doch klar.

In der "Grusel-Situation" hätte ich ihn niemals machen lassen, wenn er bsp. vorgeprescht und/oder verbellt hätte.

Ich fand seine Reaktion angemessen und danach urteile und handle ich auch (in solchen, als auch in Hundebegegnungen).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Soooo... ich habe wieder eine neue Ausrede für unerzogene Hunde- juhu!

Ich habe Chaos an der Schlepp, weil wildreiches Gebiet.

Plötzlich schmeißt er sich ins Platz ("aha- anderer Hund").

Ich also hin und im Fuß weiter.

Anderer Hund ist ein steifbeiniges Labbi-Tier mit riesiger Bürste- offline versteht sich.

HH : "Leinen Sie mal besser ab!!!"

Als ich weiterlief:

HH: "Leinen Sie schnell ab! Der kann nicht mit angeleinten Hunden!"

:party:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das liebe ich ja fast so sehr wie die Antwort

"eigentlich schon"

wenn ich Frage, ob der Hund freundlich ist.

Ich frag das nur bei Radfahrern, deren Hund frei mitläuft oder bei Flexihunden (da weiß man ja nie, ob die Kontakt aufnehmen dürfen).

Das heutige EIGENTLICH, das mir schon etwas zu zaghaft kam, hat dann auch prompt mein Jungspund ausgebadet.

Grüßle

Silvia

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

:winken:

ich war heute in Wiesbaden unterwegs. Kommt mir eine Frau mit Settermixrüden, der meine beiden höchst aufmerksam fixiert, entgegen und winkt. :??? Da ich sie nicht kannte und sie offensichtlich die Absicht hatte, ihren Hund einfach auf meine loslaufen zu lassen (alle angeleint), bin ich auf der Straße weitergegangen, so dass parkende Autos zwischen uns standen. Sie sagte dann so etwas wie: "Das sind doch Mädchen, da darf er doch hin." :???:???:???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na, du bist doch auch ein Mädchen, oder? :D:respekt: *lol*

Sei' froh, dass in Wiesbaden entweder Ignoranz oder Freundlichkeit vorherrschen und nicht das, was man in Kassel z.B. erleben kann, wenn man in der richtigen Gegend wohnt. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

HH: "Leinen Sie schnell ab! Der kann nicht mit angeleinten Hunden!"

Dafuer ist ein Kaffeesmiley angebracht oder? :kaffee:

Mal ein positiv Beispiel

Ich war am Montag in einem schoenen Park - Virgina Water, das ist ein Teil vom Windsor Great Park. Dort ist es viel zivilisierter als wir es gewohnt sind, aber es war genial. Es war Feiertag, strahlender Sonnenschein und dementsprechend ein Riesengewusel von Mensch, Kind, Picnics, Fahrradfahrern, Hunden, Fussbaellen usw

Aber alle (ausnahmslos) total entspannt. Pai fand es genial und konnte nach Herzenslust die verschiedensten Hunde treffen. Zwei riesige Rottweilerrueden fand er aeusserst gruselig, denn wir treffen nur selten solche Riesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mal ein positiv Beispiel

Ich war am Montag in einem schoenen Park - Virgina Water, das ist ein Teil vom Windsor Great Park. Dort ist es viel zivilisierter als wir es gewohnt sind, aber es war genial. Es war Feiertag, strahlender Sonnenschein und dementsprechend ein Riesengewusel von Mensch, Kind, Picnics, Fahrradfahrern, Hunden, Fussbaellen usw

Aber alle (ausnahmslos) total entspannt. Pai fand es genial und konnte nach Herzenslust die verschiedensten Hunde treffen. Zwei riesige Rottweilerrueden fand er aeusserst gruselig, denn wir treffen nur selten solche Riesen.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=60061&goto=1241579

Das ist schön. :)

Ja ich denke es ist auch viel wert, wenn man in Bewegung ist (trotz Gewusel) und der Hund eben frei entscheiden kann, wem er begegnet.

In Berlin gibt es ja auch so Ecken (ja es gibt sie tatsächlich! :D ) , in denen Mensch und Hund sich begegnen, aber auch aus dem Weg gehen können- da gibt es natürlich verhältnismäßig viel weniger Stress.

Ein Graus sind mir ja immer diese eingezäunten "Freilaufflächen" für Hunde.

Auf.. ka.. 200qm oder so.

Da ist Stress quasi vorprogrammiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Dat Püps, Dat Usch und der Rüüüde auf Entdeckungstour.

      Nachdem die altbekannten Runden so langsam extrem langweilig wurden, habe ich beschlossen (immerhin wohne ich nun seit 4 Jahren hier oben) ein paar neue Touren auszukundschaften. Das Problem sind hier immerwieder die Straßen auf denen ich echt ungerne entlanglaufe und die vielen Siefe die es manchmal schwer machen, Rundkurse zu finden.   Eigentlich eine Schande, wenn man bedenkt, wie unfassbar schön (und Hundeleer) es hier eigentlich ist.   Gestern machte ich mich also spontan auf, eine neue

      in Hundefotos & Videos

    • Unheimliches Phänomen

      Kennt ihr das Phänomen auch? Heute Nacht hat es wieder mal riesen Tic Tac's geregnet. Unheimlich....

      in Plauderecke

    • Seltsames Phänomen am Abendhimmel

      Auf der heutigen Abendrunde konnte ich dieses seltsame Phänomen am Himmel beobachten ... erst war es nur "Eins" ... davon trennte sich ein kleinerer Teil ab und entfernte sich ziemlich schnell vom Größeren ... und diese verblasste dann auch ziemlich schnell .... während der kleinere immer "Kleiner" wurde ...

      in Fotografie & Bildbearbeitung

    • Nur anschauen - Ein Phänomen

      Welcher Hundebesitzer kennt dieses Phänomen auch? Man fährt irgendwo hin, also Züchter, Tierheim, Pflegestelle oder sonstiges, mit dem Gedanken "Ich will mir den Hund nur einmal anschauen" und schwupps, hat man einen Hund oder einen weiteren Hund. Wem ist es auch schon einmal so gegangen?? Ich fürchte nämlich, wenn ich mir den G-Wurf meines Züchters ansehe, schwach zu werden. Ich fahre ihn nämlich auch "nur anschauen".

      in Plauderecke

    • Phänomen Tiere machen sozial

      Mir ist heute mal wieder aufgefallen , wie sehr sozialer/lockerer im Umgang mit Mit(tier)menschen man wird , wenn man Tiere hat. Natürlich trifft das nicht auf alle Situationen zu , aber auf viele. Man hat ein gemeinsames Thema worüber man sich unterhalten kann und auch wenn man selbst noch so schüchtern ist , bei sowas blüht man auf , finde ich. Mir zum Beispiel geht es so , dass ich eigentlich überhaupt nichts mit Kindern anfangen kann. Doch als ich beispielsweise mein Praktikum auf einem

      in Plauderecke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.