Jump to content
Hundeforum Der Hund
wautzi

An die Mehrhundehalter: Betreuungshund darf mit zu mir, was muss ich beachten?

Empfohlene Beiträge

Grüße,

ich würde dir raten, schaff dir zwei Kennel (oder zumindest einen für den Gasthund) an. Da sparst du dir jede Menge Energie und Streß sowohl für dich wie für den Border.

Wenn ihr draußen gewesen seid und er soll zur Ruhe kommen, pack ihn in den Kennel und gut ist. So wie du den Hund schilderst, kommt er ja schwerer zur Ruhe und so ein Kennel hilft da doch sehr dem Hund eine Auszeit zu verpassen.

gruß

sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Kann ich einen Hund immer, wenn ich in der Wohnung bin im Kennel lassen? Das ist vielleicht bissl lang, oder? Mit dem anbinden funktioniert auch gut, da er jetzt weiß, in der Zeit passiert nix. Er würde ja jedes mal, wenn einer von den Menschen zur Tür geht sofort aufspringen und zur Tür laufen. Wenn man wieder rein kommt freut er sich dann. Wir ignorieren ihn schon, aber ohne anbinden ist er etwas aufdringlich ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ob Kennel oder Leine - ein Hund der solche Einschraenkungen nicht gewoehnt ist wird mit beiden nicht klar kommen und sich dagegen wehren. Nerven spart man auch mit einem Kennel keine Energie.

Klingt total gut. Ich finde du hast alles genau passend gemacht. Und ja mach mal Fotos :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Bilder sind von heute Nachmittag. Leider total unscharf, da meine Kamera nicht so drauf steht, wenn sich die Welt bewegt. Da ich teilweise auch noch gelaufen bin, sehen die Bilder aus, als hätte man grad Drogen genommen :D

post-6439-1406416726,99_thumb.jpg

post-6439-1406416727,03_thumb.jpg

post-6439-1406416727,07_thumb.jpg

post-6439-1406416727,11_thumb.jpg

post-6439-1406416727,15_thumb.jpg

post-6439-1406416727,18_thumb.jpg

post-6439-1406416727,22_thumb.jpg

post-6439-1406416727,25_thumb.jpg

post-6439-1406416727,29_thumb.jpg

post-6439-1406416727,33_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und nun der Rest...

post-6439-1406416727,36_thumb.jpg

post-6439-1406416727,42_thumb.jpg

post-6439-1406416727,46_thumb.jpg

post-6439-1406416727,5_thumb.jpg

post-6439-1406416727,54_thumb.jpg

post-6439-1406416727,58_thumb.jpg

post-6439-1406416727,62_thumb.jpg

post-6439-1406416727,66_thumb.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Einschätzung heute: Border ist etwas unsicher, macht sich aber gut, wenn Arni voraus geht. Egal, ob Menschen oder Hundebegnungen oder Nachts im Dunkeln. Auch finde ich einen Border irgendwie leichter zu führen.

Heute Abend habe ich ihn wieder heimgebracht und am Donnerstag kommt er schon wieder und ich freue mich.

Gute Nacht erstmal :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

aaaah der Arni ist ja fast naggisch ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Foto sind schoen. Zeigen eine nette Gemeinsamkeit zwischen den Hunden :) Rein optich finde ich den Border zu weiss :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Welpenkauf, was sollte ich beachten?

      Was sollte man bei dem Kauf eines Welpen beachten?   Ausgehend von diesem Thema http://www.polar-chat.de/hunde/topic/101957-illegaler-hundewelpe/?p=2649782 sollten wir einmal die wesentliche Aspekte auflisten um künftigen Käufern eine Orientierung zu bieten.

      in Hundewelpen

    • Kochen für den Hund - was muss man beachten?

      Nachdem ich mich etwas belesen habe zu dem Thema kochen, fand ich die Idee doch ganz gut.   Auch die leckeren Bilder hier im Forum von den Mahlzeiten die gekocht wurden, haben es mir angetan Auch wenn es mehr arbeit für mich bedeutet, möchte ich, dass es meinen Hunden einfach gut geht. Ebenso soll es auch den Tieren, die ich verfüttere gut gehen. Aber bei den Mengen die ich derzeit füttere und ich habe schon reduziert, da kann ich es mir nicht leisten, alles beim Metzger in Bio-

      in Hundefutter

    • Jack Russell Terrier - was beachten?

      Hey Leute, natürlich haben wir uns schon viel belesen, aber es wäre dennoch Interessant mal von einem langjährigen Halter ein paar Infos zu hören! Also wir wollen uns einen JRT anschaffen, da wir diese Hunde eben am schönsten finden. Aber es wäre schon mal schön zu hören, von jemandem, der da Erfahrungen hat: Was hattet ihr vor dem "Erwerb" nicht gedacht und kam dann ganz anders? Worauf hättet ihr achten sollen, habt es aber zuerst nicht? Möchten so wenig Anfängerfehler wie möglich machen!

      in Der erste Hund

    • Immer auf den Einen, wieso? Mehrhundehalter gefragt!

      Hi, ich bin schon gefühlt ewig mit 2 Hunden (Rüde + Hündin) unterwegs. Und leider kommt es gefühlt ständig vor, dass wir von einem freilaufenden Hund angegriffen werden. Das heißt genau genommen wird eigentlich immer nur der Rüde angegriffen.   Jetzt frage ich mich: Woran liegt das, dass wirklich absolut immer nur der Rüde angegriffen wird, aber nie die Hündin? Ist es weil er größer ist und somit die größte Gefahr darstellt? Liegt es daran, dass sich die Hündin lieber dezent im Hi

      in Aggressionsverhalten

    • Alaskan Malamute aks Ersthund - Was ist zu beachten in der Eingewöhnungszeit?

      Hallo, ich habe vor, mir demnächst einern Malamute aus dem Tierheim zuzulegen. Da das mein erster eigener Hund wird, wüßte ich gern, was es in der Eingewöhnungszeit speziell zu beachten gibt. Bitte keine Diskussion über "kein Anfangerhund", die Besonderheiten der Rasse snd mir bewußt und mein Standpunkt dazu ist, daß fast jede Rasse der ideale Anfängerhund sein kann, sofern die Chemie stimmt. Ich kann generell ganz gut mit Tieren und mag Dickköpfe. Also, was gibt es hinsichtlich Fut

      in Der erste Hund

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.