Jump to content
Hundeforum Der Hund
sweety.lou

Live Your Dream - Mein Traum ist in Erfüllung gegangen

Empfohlene Beiträge

Ohi sind die süß! :klatsch:

Na dann mal viel Spaß mit dem Rudel :)=)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu,

vielen Dank!!!

Ich bin mir sicher, es werden noch harte Zeiten kommen, aber momentan sind zwei Welpen mehr ein Vorteil als ein Nachteil.

Honey ist die Ruhige und Vernünftige, sie reagiert schon auf ein Räuspern von mir. Sie lernt sehr schnell was erlaubt ist und was nicht und richtet sich sofort danach. Sie hat die Augen ständig auf mich ruhend, sie wartet auf jeden Wink von mir, ist aber nicht aufdringlich.

Ist zwar noch etwas früh es zu sagen, aber ich denke, dass sie ein Aussie mit viel "will to please" und einer engen Bindung zu mir sein wird.

Jamie ist ein Alphatier. Bei ihm ist es besonders wichtig, konstant in der Führung zu bleiben, er fordert mich schon jetzt heraus :D Er reagiert oft ungehalten, wenn er seinen Willen nicht bekommt. Ich muß mir manchmal das Lachen verkneifen :D

Aber da mußte er vom ersten Tag bei mir umdenken. Ich lasse mich nicht auf "Spielchen" ein, er wird kategorisch ignoriert, bis er sich benimmt und aufhört zu fordern. Loona ist da auch eine super Hilfe. Obwohl sie Jamie abgöttisch liebt und im Spiel ihm so einiges erlaubt, massregelt sie ihn, sobald er Grenzen überschreitet.

Aber so ein Raubauke, wie es erstmal klingen mag, ist er nicht!

Er ist gehorsam, hält sich weitgehend an schon aufgestellten Regeln, er achtet auf meine Körpersprache, ist auch aus dem wilden Spiel mit seiner Schwester abrufbar bzw. ich bekomme seine Aufmerksamkeit auf mich gelenkt.

Seine Wildheit und seine Hartnäckigkeit waren eben die Dinge, die mich so bei ihm angesprochen haben. Er weiß was er will, er wird sich aber mir unterordnen. Loona war als Baby auch so, beide brauchen halt eine suveräne Führung, was sie bei mir definitiv bekommen.

Ich bin auch froh dass sie ausgerechnet ihn zum Liebling gewählt hat. Er wird ein starker Beta an ihrer Seite, später evtl. sogar die Rudelführung übernehmen.

In beiden Fällen wird es Loona gut tun.

Auch tut die Mutterrolle der Loona sehr gut.

Nach anfänglicher Skepsis, die sich eher darauf bezog, ob sie ihren Platz bei mir verlieren wüde, als auf die Welpis selber, blüht Loona regelrech auf.

Ich habe ihr deutlich gezeigt, dass sie immer noch an 1. Stelle ist. Da hat sie wohl überzeugt.

Seit dem ist sie total verspielt, rangelt mit den Welpen um IHRE Kauknochen, bis sie dann zu Dritt daran knabbern :klatsch: Sie geht auch sanft dazwischen, wenn Jamie die Honey zu sehr ärgert, guckt nach, wenn einer die Heulsuse spielt, was da passiert ist.

Sie schmeisst die Kleinen von der Couch, wenn sich einer mal gewagt hat, drauf zu krabbeln, zwickt sie in den Po wenn sie meine Möbel anknabbern etc.

Loona liebt es solche Aufgaben erfüllen zu dürfen, sie beobachtet mich auch bei den Gasthunden und wenn ich z.B. bei einem versuche zu unterbinden, dass er auf der Hundewiese Löcher buddelt, geht Loona nach kurzer Beobachtung und rämpelt den Hund an, bis er aufhört zu buddeln. Sie handelt aber nur im kleinen Teil selbstständig, sie sucht per Augenkontakt eine Bestätigung meinerseits für ihre Handlung. Es läuft meist sehr subtil ab, sodass Aussenstehende es kaum bemerken.

Wir arbeiten so schon seit ca. 1,5 Jahren zusammen, Loona kann ihre Bedürfnisse als Arbeitshund ausleben und ich habe eine wertvolle Unterstützung und einen zufriedenen Aussie.

Es ist schön zu sehen, dass sie die Arbeit bei den Welpen fortsetzt.

Ich denke, mit Loona wird die Erziehung meiner Twins nicht soo ein Unterfangen, wie manche befürchten.

Und ich habe bald meine Mama an meiner Seite, wir werden die Haushalte zu einem Großen zusammenlegen. Damit habe ich auch die Möglichkeit mit den Welpen einzeln zu arbeiten.

Wie gesagt, es ist alles sehr sorgfältig geplant ;)

Und hier noch paar Fotos von der Ankunft bis vorgestern:

5043929.jpg

5043930.jpg

5043931.jpg

5043932.jpg

5043933.jpg

5043934.jpg

5043935.jpg

5043936.jpg

Für die die beide nicht unterscheiden können:

Jamie hat auf der rechten Gesichts-Seite die Längere Zeichnung, viele Sommersprossen auf der Nase und seine Blesse endet mitten auf der Stirn. Ausserdem hat er nur einen halben Kragen und hat bei beiden Vorderbeinchen "nur" weisse Söchchen.

Honey hat auf der linken Gesichts-Seite die Längere Zeichnung, zwei dicke Sommersprossen auf der Nase, eine dünnere Blesse, die über den Hinterkopf sich mit dem vollen Kragen verbindet und sie hat das linke Vorderbeinchen komplett weiß. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die sind ja echt herzallerliebst!

Das Phänomen mit Deiner Hündin erlebe ich hier auch!

Nur nicht ganz so intensiv, was aber daran liegen kann das meine kein Hüter ist!

Find ich toll das es so gut mit Loona klappt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Och nä wat sind die süüüüsssssssss *herzchenindenaugenhab*

Herzlichen Glückwunsch zu dem Doppelpack. Wünsche euch eine schöne Zeit (auch wenns stressig wird).

So wie du es beschreibst, bekommst du das super hin :)

Und ich kenn das mit einer "weniger beliebten Farbe".

Wir haben uns entschlossen einen Eurasier zu holen. Wir wollten aber keinen roten haben, einfach weil uns die grau gewolkten besser gefielen.

Und was haben wir? Einen roten Rüden. :klatsch: Es war einfach Liebe auf den ersten Blick. Und wir sind froh das er sich UNS ausgesucht hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mensch Lou-Lou, da wird Buddy Herz aber hoch schlagen wenn wir uns das nächste Mal treffen.

Drei Aussies !!!!

Die beiden Kleinen sind ja super niedlich. Ich muss dir ganz ehrlich sagen, die Farbe gefällt mir super gut.

Klar hat man so seine Vorstellung, wenn man einen Hund haben möchte, aber manchmal ist es dann doch der Hund selber, von dem man überzeugt ist, auch wenn er nicht den Wünschen entspricht.

Bei Lanya habe ich ja auch das bekommen was ich nicht wollte.... ;)

So wie ich Dich kennengelernt habe bin ich davon überzeugt, das Loona und du diese Herausforderung Twins mit Bravour schaffen werdet. Ansonsten wären keine zwei Welpen bei dir eingezogen, davon bin ich überzeugt.

Ich hoffe wir finden bald einen Termin und können mal wieder gemeinsam spazieren gehen.

Gruss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das sind die kastrierten Hüteweiber... die handeln so mit Welpis. Maniya ist mir auch eine große Hilfe und super Nanny :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

die beiden sind suckersüüß und wunderschööön ich weiß gar nicht was du gegen diese farbe hast?????Ist ja auch egal aber auch deine große ist hübsch!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Juhu,

total süß deine beiden Kleinen :-)

Find die Farbe total schön!!

Und die Bilder erst - könnten aber noch ein paar mehr kommen ;-)

Das sich deine Hündin mit drum kümmert und die beiden so lieb aufgenommen gefällt mir richtig gut - tolle Hundinis

Grüßle

esther

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Herzlichen Glückwunsch und es war die einzig richtige Entscheidung für DICH!! Gut das Du auf dein Herz gehört hast. Ich wünsche Dir viele schöne Stunden mit Deinen drei Süßen. Tolle Bilder.

Ich beneide Dich, ich hab leider nur ein Welpi. Alles Gute

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Herzlichen Glückwunsch zu deinem doppelten Nachwuchs!

Letztes Jahr ging es bei mir um diese Zeit auch rund, da kam ich auch mit zwei Welpen nach Hause.

Ich bereue es aber nicht; auch wenn es manchmal stressig war, haben die positiven Seiten überwogen. Ich würde immer wieder so handeln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Boreas ist gegangen

      Gestern ist Boreas gegangen. Er ist von selbst gestorben, ohne Tierarzt, sein Herz hat aufgehört zu schlagen. Wir waren alle bei ihm. Eigentlich war er ja der Hund von meinem Mann, trotzdem war er fast 10 Jahre lang ein Familienmitglied. Am 22.12 wäre er 10 Jahre alt geworden. Wir hatten ihn ab seiner 12. Woche. Am Freitag abend hat er noch mit Appetit gefressen und ein bisschen mit Ajan gespielt. Der Schmerz ist schrecklich, die meisten von euch wissen wie das ist.   Se

      in Regenbogenbrücke

    • Jasper ist am 10.08.2019 gegangen

      Mein Jasper hatte am 25.05.2005 das Licht der Welt erblickt, war 14 Jahre, und reichlich 2 Monate mein treuer Begleiter, und durfte / musste am 10.08.2019 über die Regenbogenbrücke gehen. Nach seinem 10. Geburtstag bekam er Herz-Kreislaufmedikamente, welche nach und nach durch weitere Medikamente, ergänzt wurden. Etwas zur Entwässerung, weitere zum ruhigeren Schlafen, etwas für die Gelenke, für die Schilddrüse und das letzte Jahr auch noch Schmerzmittel, welche zwar die Lebensqualität wiede

      in Regenbogenbrücke

    • Tierheim Gießen: BUDDY, 5 Jahre, Šarplaninac-Mix - ein Traum für Herdifreunde

      Buddy (geb. 23.12.2013) ist im Tierheim Gießen kein Unbekannter. Er kam zum ersten Mal im Januar 2015 zu uns. Knapp über ein Jahr später konnte er ein Zuhause finden. Leider verstarb aber sein Herrchen nun plötzlich und Buddy ist wieder auf der Suche nach einem passenden Platz. Buddy ist ein Šarplaninac-Mix – ein osteuropäischer Herdenschutzhund. Er bringt alle Eigenschaften mit, die man bei diesen Rassen erwarten darf. Er ist wachsam und Fremden gegenüber eher nicht an einer direkten Freun

      in Hunde suchen ein Zuhause

    • Wie lange musstet ihr warten bis euer Traum in Erfüllung ging?

      Hallo,   angeregt dadurch das ich nun schon seit 14 Jahren, also seit ich 7 Jahre alt war, gerne einen Hund hätte und dieser Wunsch nie verloren ging, nicht mal eine Sekunde, aber meine Lebensumstände nie wirklich zu passen scheinen oder immer irgendwas dazwischen kommt, wollte ich hier einfach mal fragen wie lange ihr warten musstet bis ihr euch euren ersten eigenen Hund zulegen konntet? Und warum hat es vorher nie gepasst? Was musste für euch unbedingt stimmen um es durchzu

      in Der erste Hund

    • Das Ende von MST - Snoti ist gegangen

      Auch wenn Maico schon länger nicht mehr hier ist, können sich sicher noch viele an ihn und an MST erinnern.   Ich hoffe, Maico ist es recht, dass ich das hier schreibe. Snoti hat am Wochenende viel zu früh diese Welt verlassen und ist jetzt bei Fafnir. Wer genaueres wissen möchte, kann hier nachlesen:  https://arschkalt.blogspot.co.at/   Ich habe Maicos Bilder und Geschichten von Minyok und seinen Trullas immer sehr geliebt und aus jeder dieser Geschichten und Bilder hat seine unendliche Lie

      in Regenbogenbrücke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.