Jump to content
Hundeforum Der Hund
clausi06

Leistenbruch während der Trächtigkeit

Empfohlene Beiträge

hallo

Meine Hündin hat einen leisten bruch(ca 1 cm grosse erbse) und

Ja meine Hündin ist bereits trächtig. Es war eine Fehlbelegung, dh nicht geplant. Ich züchte seit nun fast 4 Jahren Möpse. Mein Tierarzt meint sie würde die Geburt ohne Probleme meistern, die Garantie kann er mir natürlich nicht geben. Der Zuchtwart meinte es wäre besser die Trächtigkeit zu beenden mittels kastration. Diese Hündin ist auch noch nie von mir zur Zucht eingesetzt wurden und sollte es auch eigentlich nicht.Sie ist in der 5Woche. Ich habe mich vorher, bevor ich euch diese Frage gestellt habe gründlichst informiert, konnte jedoch leider nicht viel finden, daher suche ich den erfahrungs austausch mit anderen, die dieses Problem schon hatten. Ich liebe meine Hunde und möchte ihnen natürlich nicht schaden.Meine Hündin hat den Leistenbruch seit ca 2 Jahren, er wurde bist heute Tierärztlich kontrolliert. er ist so klein das eine op nicht nötig war, so die meinung meines Arztes, Er ist auch nicht größer geworden. Meiner Tierärztin vertraue ich eigentlich auch denn sie betreut meine Tiere nun schon seit 10Jahren. Ich weiß nicht wie ich mich verhalten soll.

lg heike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

eine Hündin mit Leistenbruch hätte ich persönlich nicht decken lassen. Durch das Gewicht der Gebärmutter kann sich das ohnehin schon geschwächte Bauchgewebe noch mehr dehnen und der Bruch größer werden.

Wenn die Trächtigkeit bereits in der 5. Woche fortgeschritten ist, würde ich keine Kastration vornehmen. Das ist Mord. Die Welpen leben bereits und bewegen sich.

Unverantwortlich, dass Du Deine Hündin mit diesem Handicap hast decken lassen.

Ein Leistenbruch ist zwar nichts schlimmes; zeigt jedoch auf, dass die Hündin an einer Schwäche des Bindegewebes leidet, und so was sollte nicht zur Zucht kommen.

Jetzt sind die Babies unterwegs und Du solltest das bestmögliche an Überwachung tun, damit Hündin und Welpen eine gute Chance haben.

Für die Weiterzucht schließe diese Hündin aus. Sie hat eine erblich bedingte Bindegewebsschwäche und so etwas gehört nicht in die Zucht. Sie wird es (Bindegewebsschwäche) auf ihre Babies übertragen.

Gruß Christa

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Christa, aus dem Beitrag der TE geht ja hervor, das es ein versehen war. Die Hündin war nicht für die Zucht geplant.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dann wäre aber eine frühzeitige "Abtreibung" das einzig sinnige gewesen ...

*melde Button betätige weil das sonst hier sowieso nur ausartet*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo

Ich suche hilfreiche Tips und möchte keineswegs das hier irgendwas ausartet.

Den Deckakt habe ich nicht gesehen, sonst hätte meine Hündin mit sicherheit die Abtreibungsspritze bekommen, ich habe vor 5 Tagen von der Trächtigkeit erfahren. Ich hoffe das das Thema nicht geschlossen wird.

LG Heike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo vom Polar-Chat-Team!

In der Vergangenheit haben hier im Forum leider Themen über gewollte oder ungewollte Trächtigkeit und alles, was sonst noch damit zusammen hängt, zu vielen unschönen und wenig hilfreichen Streitereien geführt, die sich immer irgendwann im Kreis drehten.

Weil damit niemandem geholfen ist, Dir und den dem betroffenen Hund/den betroffenen Welpen am allerwenigsten, haben wir uns im Team entschieden, bei Hilferufen wie dem Deinen auf Wissensbeiträge zu verweisen und das Thema nicht weiter zur Diskussion zu stellen, also zu schließen.

Im absoluten Notfall steht Dir unser Teammitglied und Züchterin [user]Alexandra[/user], sowie die Züchterinnen [user]Cimbria[/user] und [user]Maleika[/user] per PM

zur Verfügung oder verweist Dich an eine andere verantwortungsvolle Züchterin in unserem Forum.

Im Übrigen sollte kein Forum dieser Welt eine regelmäßige und intensive Betreuung durch einen Tierarzt während der Trächtigkeit und in der Geburtsvor- und Nachsorge ersetzen.

Wir wünschen Dir und Deinem Hund alles Gute.

Dein Forums-Team

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.