Jump to content
Hundeforum Der Hund
teti89

Würdet ihr uns den Segen zum Hundekauf geben?

Empfohlene Beiträge

Hallo Foris :winken:

Ich bin neu hier und im Begriff uns einen Hund anzuschaffen.

Wir machen uns schon seit längerem Gedanken darüber und meinem Mann würde damit ein Kindheitstraum in Erfüllung gehen.

Erstmal zu unserer jetzigen Lebenssituation:

Wir wohnen in einer ländlichen Gegend mit vielen MMöglichkeiten zu Freilauf.

Unsere Doppelhaushälfte ist recht groß mit viel Grund drumherum auf den der Hund sich dann austoben dürfte. Natürlich wissen wir das ein Garten das Gassi gehen nicht ersetzt.

Ich habe 3 Kinder (11, 14, 15) die mit hunde schon eineige Erfahrungen hatten.

Wir alle ließen uns auf Hundeallergie testen von daher alles in Ordnung.

Der Hund müsste allerdings Dienstags, Mittwochs und Donnerstags 5h am stück alleine bleiben meist weniger so um die 4h. Würde das gehen oder wäre das zuviel?

Wir sind eine sehr aktive Familie und jedes Wochenende in den Bergen. Der Hund müsste uns schon bei einer 8h Tour Begleiten können.

Meine Tochter joggt und würde den HUnd dann auch gerne mitnehmen.

Noch ein Haken: Hundesportvereine gibts bei uns in der Nähe nicht, also wäre Agility nicht möglich. Dummyarbeit würden wir wohl selber hinkriegen.

Ich könnte mir zur Eingewöhnung leicht 4 Monate freinehmen, hab noch Reste von der Babypause.

Würde das so gehen??

Ich kenn mich mit Hundehaltung total nicht aus, es wäre unser erster Hund.

Über die Rasse hab ich mir noch keine Gedanken gemacht, wollte erst sicher sein.

Danke schon mal fürs durchlesen :)

lg teti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Daumen hoch! Viele wären froh, wenn sie so tolle Rahmenbedingungen hätten. Ich wäre auch, wenn es bei uns so wäre.

An eurer Stelle würde ich eventuell direkt einen erwachsenen Hund nehmen, der kann euch direkt zu den Bergtouren begleiten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Daumen hoch! Viele wären froh, wenn sie so tolle Rahmenbedingungen hätten. Ich wäre auch, wenn es bei uns so wäre.

An eurer Stelle würde ich eventuell direkt einen erwachsenen Hund nehmen, der kann euch direkt zu den Bergtouren begleiten.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=60162&goto=1226355

Exakt das waren meine Gedanken :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde auch dass das nicht schlecht klingt. Zu Bergtouren und zum Joggen kann euch der Hund aber erst begleiten wenn er ausgewachsen ist und dann muss das auch aufgebaut werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Unseren Segen habt Ihr ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Du brauchst sicherlich von niemandem den Segen, aber ich finde auch, dass es OK ist. Wie die anderen richtig geschrieben haben, würde ich evtl. an einen erwachsenen Hund denken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das hört sich ja supi an.

Da du dir vier Monate frei nehmen könntest, wäre auch ein Welpe/Junghund tragbar. Allerdings würde der erst mal keine so langen Bergtouren aushalten bzw. auch nicht Joggen.

Wobei es auch hier Möglichkeiten gebe, wie für die ersten Monate einen Hunderucksack oder Tasche bzw. Wagen. Also, ganz unmöglich ist es nicht.

Habt ihr schon Rasse im Auge? Züchter oder Tierschutz?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

aber es spricht ja auch nix gegen einen schon älteren Hund ;) - Soll es denn ein Welpe sein oder seid Ihr auch für Second-Hand Hunde offen? Es gibt viele Hunde, auch durchaus ohne größere Macken, die ein neues zuhause suchen - als Einstieg bestimmt toll und nach etwas Erfahrung überlegen sowieso viele warum nicht gleich noch einen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde, wenn ein Hund nicht in der Stadt leben muss hat ers am schönsten.^^

Solang ihr euch gut mit der Spezies Hund auseinanderstzt; seiner Lebensart, wie er kommuniziert, und das alles berücksichtigt, wird er ein schönes Leben haben.

Dazu würde ich mich eben nach guten Hundebüchern umschauen (wo es natürlich sehr viele gibt, die unbrauchbar sind), sich informieren, welche Rasse zu einem passt. Vielleicht so einen Hunderassen-Test machen, wer weiss vielleicht hilft es euch. Wenn ihr ja keine Vorstellungen von einem bestimmten Tier habt.

Oder ihr besucht Tierheime und verliebt euch dort in einen Hund. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Der Hunderassen Test, AUWEIA.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.