Jump to content

Deine Hunde Community!

über 36.000 Mitglieder

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.
 

➡️  Hier anmelden

Hundeforum Der Hund
Kaugummikopf

Hunde voraus...

Empfohlene Beiträge

Ich muss heute auch mal was los werden!

Gerade is es wieder passiert. Ich gehe mit Utz und Sheena ne gassirunde und aufeinmal geht ne Haustür auf und was kommt raus...? ein Rüde.... und hinterher irgendwo die Besitzerin :wall: natürlich gabs dann erst ma ne kuze zickerei mit Utz (der Rüde war ohne Leine und Utz wie immer online).

das ist mir jetzt schon mehrmals passiert, dass irgendwo ne Tür aufgeht und Hunde ohne leine rausgeschossen kamen, die erst mal auf meine Hunde zustürmen mussten. :motz:

eigentlich könnte man ja erwarten, dass man bevor man die Tür aufmacht die Hunde kurz rannimtt um zu gucken ob da grad nen anderen mit Hund voebeigeht....is ja nix unnormales in ner Großstadt, dass man nich der einzige ist der Gassi geht.

Das letzte mal alas ich in so einer Situation war, gabs ne ordentliche klopperei unter den Rüden! Ich saß damals noch nur mit Utz neben einem Spätshop, der gerade zu machen wollte und aufeinmal kam einer von Utzns lieblings "Rivalen" rausgerannt und schon war es geschehen.

nach ein paar Tagen kam der Besitzer zu meinem Freund und hat gemeint, dass das Gesicht seines Hundes wegen der keilerei total entzündet ist und er die Tierarztrechnung nicht alleine bezahlen kann, weil der arme Typ kaum Geld hat. Da hat er gefragt ob ich die Hälfte dazu steuern kann... hätte ich gemacht wenn ich mit schuld gewesen wäre, aber so... nee danke!!!

so is nen bissl länger geworden, aber das das macht mich grad echt sauer.

ist euch sowas auch schon mal passiert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu!

Passiert uns zu genüge!

Da ich aber nen absoluten Hundehasser an der Leine hab und das hier mittlerweile alle so ziemlich wissen, sind die sehr schnell hinter ihrem Hund hinterher!

Was das angeht... sehr praktisch manchmal so ein Rambo.

Ansonsten kannste da nix machen, ausser die Hunde nah bei dir zuz behalten und im Falle des Falles schnell eingreifen zu können.

Ne Freundin von mir ist mittlerweile umgezogen, weil sie in so nem Viertel gewohnt hat und es ständig solche Vorfälle gab.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

naja, ich wohne in der Neustadt und da hat man ja auch fast rund um die Uhr "Hundeverkehr" :Oo

und wo bist du unterwegs?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jo, kenn ich... Ich reg mich auch jedesmal auf, dass den Leuten das grad mal sch...egal ist, was sie da heraufbeschwören. Ich mein, so was kann jedem mal passieren, dass der Hund "aus der Hand geht", aber da sollte es doch möglich sein, sich zu entschuldigen. Aber die meisten werden dann noch frech, oder sie fordern gar das Mittragen der TA-Rechnung (s.o.) Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man drüber lachen.

Aber solche HH sind es, die alle anderen in Misskredit bringen. Und das ärgert mich masslos, weil die vernünftigen HH nämlich am meisten darunter leiden müssen, die, die sich ohnehin schon immer 'nen Kopp machen :wall:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Im Gorbitzer Ghetto ;)

Hab vorher in der Friedrichstadt gewohnt. Dort hatten wir solche Probleme nicht, trotz noch mehr Hunde, Menschen und Verkehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Da kann man nur tiefdurchatmen, bis 10 zählen und dann erst eine freundliche Bemerkung dazu abgeben ;)

Nee im Ernst, sowas ist ja so ärgerlich, vorallem, wenn man selber noch bemüht ist den Hund richtig zu führen und Hundi evt. noch gar nicht sicher genug für solche direkten Begegnungen ist.

Ist schon länger her, aber da ist mir sowas ähnliches passiert.

Ich wollte gerade mit Dana los zum Spazieren, öffne die Haustüre und schwup stand schon ein JRT namens Lucky an vollausgefahrener Flexi bei uns im Hausflur!

Am Ende der Flexi hing ein vielleicht 9 jähriger Junge.

Gut das Dana kein Problem mit Besuchshunden hat, sie hat zwar gebellt, hat aber keine Anstalten gemacht, Lucky etwas zu tun...

Ich hoffe für Lucky, dass ihm das nie beim falschen Hund bzw. Halter passiert!

Ich bin ganz ruhig geblieben, hab dem Jungen aber schon deutlich gesagt, dass ich das echt doof finde und wenn das nochmal passiert gibt´s echt Ärger!

Grüße

Maike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

es ist auch toll wenn man dann noch so nen Spruch hinterher gemurmelt bekommt wie: "dann lass ihn doch ma los"...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also so´nen Spruch hinterher, das wäre mir zu viel, da wäre meine Antwort: "Kann ich gerne tun, soll ich euch nen Vorsprung lassen?"

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Also so´nen Spruch hinterher, das wäre mir zu viel, da wäre meine Antwort: "Kann ich gerne tun, soll ich euch nen Vorsprung lassen?"
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=60165&goto=1226536

Warum bin ich nie so schlagfertig?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Brummbär:

Das wird man mit der Zeit...

Ich war mit Dana in der Stadt unterwegs (da hatten wir sie noch nicht so lange und sie war sehr übergewichtig) und ging an einer Dönerbude vorbei.

Vor der Dönerbude standen zwei junge Männer. Sagt der eine zum anderen: "Guck mal die geht mit nem Schwein spazieren, haha!"

Ich hab mich nur rum gedreht und gesagt: "Ich kann das Schwein ja mal in eure Dönerbude lassen, dann gucken wir mal weiter!"

Die Blicke hättest du sehen müssen...

Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.