Jump to content
Hundeforum Der Hund
Rockabella

Immer zwischen 2 Futtersorten hin und her wechseln?

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen.

In letzter Zeit hatten wir mehrere verschiedene Futtersorten zum testen bestellt. Hängen geblieben sind wir nun bei Bestes Futter Fenrier und Platinum Natural Chicken. Ich kann mich nicht wirklich für eine Sorte entscheiden, da ich beide von der Zusammensetzung her gut finde und Nala so wie es aussieht beide gleich gern frisst. Deshalb wollte ich nun wissen, ob ich z.B. einen Monat das Eine und den nächsten das Andere füttern könnte, oder ist das auf Dauer nicht so gut?

Danke schonmal fürs lesen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Linda,

das ist mal wieder so eine Gewissensfrage....was ist richtig.

Ich persönlich bleibe immer beim gleichen Futter, gewechselt wird nicht. Viele meiner Freunde und Bekannten machen das anders und die Hunde sind genauso gesund und vital wie meine auch.

Persönliche Meinung dazu: Jeder soll es so handhaben wie er und die Hunde es für richtig halten, also wenns den Hunden schmeckt und keine Nachteile entstehen, kannst Du beim Wechseln bleiben. Beide Futtersorten zähle ich auch zu den Guten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich persönlich finde Futterwechsel gut, weil der Hund sich eben daran gewöhnt und viel unempfindlicher ist. Ich habe damit noch nie Probleme gehabt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich seh dadrin überhaupt gar kein Problem.

Ich würde auch als Hund nicht immer das selbe Futtern wollen.

Also ich würde dann immer halt Sackweise wechseln ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

der eine hund verträgt den wechsel,der andere wiederrum nicht.

Boni´s futter wechselt auch hin und wieder,ihr gefällt das

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meiner Meinung nach ist es ein Schmarrn Hunde ihr Leben lang jeden Tag mit dem selben Futter füttern zu müssen...klar, wenn man damit am besten klar kommt, zufrieden ist und es dem Hund gut geht, kann das jeder handhaben wie er mag, keine Frage. Aber oft genug hört man das müsse so sein, und das ist schlichtweg falsch! Kein Canide in der freien Natur würde jeden Tag das selbe zu fressen bekommen...wieso also sollte das unseren Haushunden Probleme machen? Klar, wenn sie seit vielen Jahren daran gewöhnt sind, würde die Umstellung sicher erstmal Probleme bereiten...

...aber bevor wir auf BARF umgestiegen sind, habe ich zwischen 4 verschiedenen Sorten gewechselt und Janosch hatte damit keine Probleme außer die, die mich zur Umstellung auf BARF getrieben haben...nämlich zu viel Kotabsatz (aber bei allen 4 Sorten, darunter zeitweise die gleichen, die du fütterst) und Appetitlosigkeit...

...doch: jeder Hund ist anders und ich kenne viele Hunde die ihr Leben lang Trockenfutter bekommen und keinerlei Probleme damit haben...Janosch hatte da eben seine eigene Meinung zu und jetzt ist er, was das Fressverhalten und den Kotabsatz angeht, wie ausgewechselt...endlich hat er Freude am fressen...nur mit einer Trockenfutter Sorte hatte er nach spätestens 1 Monat keinen Bock mehr drauf...auch nach tagelangem fasten nicht, und er ist schon zu leicht! Und ich kanns verstehen! Wie gesagt: Stell dir vor dir würde jemand jeden Tag Haferbrei vorsetzen, nur mit Zusätzen angereichert, damit er halbwegs vollwertig wird...du hättest vermutlich schon nach wenigen Tagen genug davon! Aber es gibt eben auch Menschen, die jahrelang jeden Tag das gleiche essen könnten...insofern: entscheiden musst du das selber, aber ich schlage vor: hör auf dein Bauchgefühl dabei, dein Hund wird dir zeigen was er davon hält ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Zwischen entweder kaltgepreßtem ODER extrudiertem Trockenfutter zu wechseln ist doch ok, wenn der Hund es verträgt.

Ich habe vor kurzem von einem kaltgepreßten auf ein extrudiertes Trockenfutter gewechselt, weil ich seinen Verdauungsapparat flexibel halten möchte.

Vom neuen Futter habe ich im Moment 2 Sorten, die er wiederum im Wechsel bekommt.

Nur kaltgepreßt und extrudiert mischen (z.B. an einem Tag beides) sollte man nicht wegen der unterschiedlichen Verdauungszeit.

Viele füttern auch morgens Naßfutter und abends Trockenfutter - wenn es keinen Dünnpfiff gibt, warum nicht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Das mit dem moprgens abends hab ich auch schon gemacht,oder mal mittags ne dose....solange es der hund verträgt ist doch ok.....rebelliert hat meiner noch nicht,6 jahre alt,top fit

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach so, und Platinum hat, glaub ich Getreide. Wenn dem so ist, solltest du nie beide am selben Tag geben, weil auch Getreide langsamer verdaut wird...bzw es sollten immer min 6 h dazwischen liegen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich wechsel hin und wieder mal. Mein Futterhändler hat hin und wieder mal Angebote,

meine Hunde vertragen alles, also warum nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Handy Display selber wechseln - Erfahrungen?

      Huhu   Mir ist heute (ganz ohne Sturz) mein Handy-Display gesprungen. Eben noch fotografiert, zack - Riss einmal schräg durch. Zum Glück hab ich rausgefunden, dass man eine Maus anschließen und damit das Telefon bedienen kann, denn mit den Fingern geht nüscht mehr undn es gab kurzfristig ein wenig Panik bezüglich der Daten   Jeeeedenfalls, nach einigen Recherchen habe ich mir überlegt, dass ich das Display ja eigentlich selber wechseln können müsste. Ist nun keine Hirnchirurg

      in User hilft User

    • Überlegung Krankenkasse wechseln

      Hallo liebe Foris, da ich schon längere Zeit den Gedanken habe die Krankenkasse zu wechseln und daher diverse vergleiche, dachte ich mir ich frage einfach mal in die Runde Bei welcher Krankenkasse seid ihr?Warum? Also was findet ihr an denen gut, welche Leistungen werden erbracht, die andere Krankenkassen nicht erbringen? Falls ihr gewechselt habt, wohin und weshalb? Ich bin schon immer bei der AOK Baden Württemberg gesetzlich versichert. Ich habe einen Bandscheibenvorfall am Halswirbel un

      in Medizin & Gesundheit für Menschen

    • Zooplus-Gutschein 10% auf viele Futtersorten

      Ich wusste jetzt nicht so recht wo es reingehört, sorry   Bei Zooplus gibt es aktuell 10% auf viele Futtersorten, zusammen mit dem Sparplan lohnt sich das teilweise schon ordentlich. Leider hab ich Depp den Gutschein erst gefunden, NACHDEM ich bestellt hatte.. *grmpf*   Nun soll wenigstens hier der ein oder andere was davon haben.   Der Gutschein-Code DOCA10% gilt nur für folgende Produktgruppen: [unsere Empfehlung, Herrmanns Menü, Unsere Empfehlung, Herrmanns Fleisch Pur, Unsere Empfehl

      in Plauderecke

    • Strom- und Gasanbieter jährlich wechseln?

      Hi, ich ziehe demnächst um und habe mal nach Strom- und Gasanbietern geschaut. Erstmals muss ich mich nun selbst darum kümmern.   Bei vielen Anbietern gibt es ja einen Sofort- und Neukundenbonus. Da diese teilweise bei 150 Euro liegen scheint es mir ja sogar das Günstigste zu sein, wenn man jährlich die Anbieter wechselt um jedes mal den Bonus abzukassieren oder? Zumindest für mich als Single scheint sich das zu lohnen. Oder habe ich da jetzt eine falsche Denkweise?   Also mal als Beispiel:

      in Plauderecke

    • Verein wechseln

      Hallo, Ich wollte fragen ob ein Hund, der z.b. im ADKN geboren ist, auch in den VDH wechseln könnte. Danke  und Liebe Grüße!

      in Der erste Hund

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.