Jump to content
Hundeforum Der Hund
doribabe21

Impfdschungel, brauche hilfe!

Empfohlene Beiträge

Bevor ich meinen Tierarzt frage, der mir natürlich eher die Antwort gibt, die seinem Geldbeutel zu Gute kommt, frag ich doch mal Euch:

Und zwar folgendes:

Meine großen bekamen die bei uns üblichenImpfungen nach dem 3x Prinzip bis sie Grundimmunisiert waren (sprich mit 8 Wochen, mit 12 und dann mit 16 Wochen)

TW wurde auch 2x geimpft in kürzerem Abstand.

So, jetzt kam ja das tornadchen und jetzt steht bei ihm im Pmpfpass:

2x grundimmunisiserung

1x TW

und hat jetzt ne Gültigkeit von nem Jahr.

Die haben ja schon gesagt, dass bei denen weniger gespritzt wird und ich dachte, dann mach ich dann die 3. Impfung (bzw 2. be TW)

jetzt schau ich in den Impfpass und seh da das Gültigkeitsdatum von für nächstes JAhr.

In dem Fall muss ich ja wohl nicht mehr Impfen gehn, oder??

Wie gesagt, frag ich bei meinem Tierarzt nach, dann muss ich bestimmt nochmals impfen.

(er minte auch zu mir, dass die Zwigerhustenipfung durch die NAse nur 6 Wochen Gültigkeit hat,obwohl der ein Jahr wirkt, srich würd ich auf ihn hören, dann würd ich mind 4x im JAhr 45 Euronen bei ihm lassen....)

Aber ich bin verwirrt!!

Warum muss ich hier öfters zum Tierarzt bis durchgeimpft ist??

Ich mein,da spar ich mir ja schon ein kleines Stückchen Geld....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Hunde werden mit 8 Wochen SHLP, mit 12 Wochen SHLP und mit einem halben Jahr Tollwut geimpft.

Tollwut wird für 3 Jahre ein getragen.

LG Rosalie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Mein Hund abgeben ? Ich brauche Hilfe

      Hallo :)  Ich habe ein Junges Spitzmädchen und bin kurz davor sie anzugeben.  Seit Monaten pinkelt und kotet sie mir in die Wohnung und ich weiß einfach nicht mehr weiter.  Anfangs war es nur auf dem Boden aber mittlerweile verrichten sie ihr Geschäft auf meinen Polstermöbeln und auch auf meinem Bett. Ich dachte zuerst dass sie wohl doch noch nicht ganz stubenrein ist und dass ich sie wohl öfter in denn Garten lassen sollte aber daran liegt es nicht. Auch habe ich Ärztliche H

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Brauche euren ehrlichen Rat

      Hallo zusammen   Ich weiss nicht ob ich hier richtig bin kenne mich leider mit Foren nicht aus aber ich habe ein paar Dinge die mir auf dem Herzen liegen und ich hoffe das ich hier ein paar Antworten bekomme. Vor knapp 3 Wochen musste ich meinen geliebten Australien Shepherd Rüden Barney mit 10 Jahren einschläfern lassen. Es wurde im Januar ein bösartiger Tumor in der Nase festgestellt und es wurde immer schlimmer. Er hat sehr viel geniesst und manchmal sehr starkes Nasenbluten gehabt

      in Regenbogenbrücke

    • Brauche Hilfe

      Hallo bei unserem Hund wurde gestern Knochenkrebs festgestellt im Bein. Blutwerte sind allerdings alle in Ordnung. Jetzt ist er vorhin ausgerutscht und hatte schmerzen daraufhin habe ich ihm 2 Novalgin gegeben die wir vom Tierarzt bekommen haben. Jetzt hechelt er die ganze Zeit schon wie verrückt und ist total nervös. Ich weiß nicht mehr was ich machen soll. Habt ihr eine Idee?  Gruß Melanie 

      in Hundekrankheiten

    • Appetitlosigkeit-Brauche euren Rat!

      Hallo liebe Community!  Vorgeschichte: Meine Hündin ist über ein Jahr alt.  Sie hatte im November eine ganz schlimme Gastritis, die durch Stress ausgelöst wurde. Die wurde erfolgreich behandelt. Mila (der Name der Hündin) wird normalerweise gebarft.    Jetzige Situation: Sie hat die letzten Wochen sich in der Früh übergeben, vor dem Essen. Sie hat also Magensäure gespuckt. In der Woche hatte sie 2-3 auch Durchfall.  Ich war dann letzte Woche Samstag mit ih

      in Gesundheit

    • Alleine lassen -> Ich brauche Tipps für einen entspannten Hund

      Hallöchen, Wir haben einen 3 Monate alten Rüden (Franz. Bulldogge), er kann ohne Probleme eine Stunde alleine bleiben, macht nicht in die Wohnung, beißt auch keine Möbel an. Allerdings trägt er zb Glas oder plastikflaschen durch die Gegend oder läuft einfach durch die Wohnung. Ich habe gehört man soll ihn zb in eine hundebox & die Türe bei Bedarf schließen damit der kleine eine Rückzugsmöglichkeit hat, Problem hier -> in der Box liegt ein Kissen auf das er immer pinkelt wenn er in de

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.