Jump to content

Deine Hunde Community!

über 36.000 Mitglieder

Erstelle in 30 Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich einfach mit Deinem Facebook oder Google account ein.
 

➡️  Hier anmelden

Hundeforum Der Hund
UliH.

Bären, die ein neues Zuhause suchen

Empfohlene Beiträge

Ich muss diesen Burschen noch mals dringend hochschubsen.

http://www.polar-chat.de/topic_57975.html

Wenn sich für Balou, der jetzt unter der Nummer 104628 im Tierheim München geführt wird, nicht bald - möglichst schnell - ein Zuhause findet ist abzusehen, wann er aufgibt. Denn seine Verzweiflung im Tierheim nimmt von Tag zu Tag zu.

Wir suchen äußerst dringend einen Endplatz.

Es konnte nicht verhindert werden, dass die äteren Menschen, die ihm eingentlich ein neues zu Hause geben wollten, Balou ins Tierheim abgewschoben haben.

Auf unserer HP kann man noch weiteres über den kleine Bären erfahren.

http://www.chowinnot.de/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich habe gerade die Geschichte von Balou gelesen und hoffe das er bald ein neues entgültiges Zuhause findet.

Ich hab auch die Geschichte von Chang gelesen, die mich unendlich traurig gemacht hat.

Ich drücke Balou ganz fest alle Daumen, die ich habe, damit es ihm eines Tages nicht so geht wie Chang :(:(:(:(

Ich könnt ja fast schwach werden wenn ich das alles so lese aber ich kann hier keinen zweiten Hund dazu holen, das kann ich meinem Spike nicht antun. Es tut mir Leid. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja Andrea,

Chang war ein toller Bursche - ich durfte ihn ja mehrmals besuchen.

Am 1. Mai 2010 hatte ich ihn das letzte Mal gestreichelt. Rusty war da mit dabei und er war total in Chang verliebt.

schbazl_DSC_7475_10.jpg

So wie es aussieht, kann Balou nicht als 2. Hund gehalten werden, was die ganze Sache noch schwieriger machen wird :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach, ich könnt echt heulen, wenn ich das alles so lese :(:(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Warum ist das alles immer so traurig? Die armen Tiere.

Wünsche dem Teddy ganz viel Glück!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Update über Balou - er hat ein neues zu Hause gefunden.

Endlich :klatsch:

Und bevor ich einen neuen Thread aufmache - hier habe ich noch so ein Sorgenbärchen :(

Der Bube sitzt seit Jahren in Spanien im TH. Er war vermittelt, er war reisefertig - da kam die Nachricht, dass seine zukünftigen Menschen, sich anderweitig entschieden haben.

Und nun sitzt der arme Bäre wieder da und wartet auf ein neues zu Hause.

http://www.polar-chat.de/topic_59378.html

schbazl_CSC_2088.jpg

schbazl_DSC_2077.jpg

Er ist geschoren - sieht etwas gewöhnungsbedürftig aus - aber besser in der Hitze Spaniens.

Klein ist er und super lieb.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

... irgendwo in Deutschland ... ein Anruf einer Amts-TÄ in unserer Hauptgeschäftstelle.

".... muss 2 Hündinnen von Frau X holen ... es handelt sich um ausrangierte Zuchthündinnen, die draußen im Zwinger leben und den Winter nicht überleben werden, das keinerlei Schutz oder ähliches vorhanden ist .... "

Die beiden Mädels wurden dem TH übergeben und da ich nicht ganz so weit weg wohne, bot ich mich an, die beiden am vergangenen Sonntag anzuschauen. ... und ich war mehr als froh, dass ich Christiane mit an meiner Seite hatte. 4 Augen sehen mehr als 2.

Ich kann jetzt nur von mir sprechen. Seit gestern Abend kann ich wieder atmen, da so wie es aussieht, wir für beide Mädels einen Pflegeplatz haben.

Ich muss mich bei den beiden Mädels dafür entschuldigen, dass ich zu der Spezie gehöre, die ihnen so schlimmes seelisches Leid angetan haben.

Körperlich sind sie in einer guten Verfassung. Das Fell ist nicht in dem Zustand, wie ich eigentlich erwartet habe, sie könnten etwas mehr auf den Rippen haben, nur ihre Seele - ob und wie man die wieder hin bekommt, da wage ich nichts zu sagen.

Das ist Hündin a

schbazl_Huendin5Jahre.jpg

Sie hat so Panik vor Menschen, dass sie es in 2 Stunden nicht gewagt hat, die selbergemachten Leckerlies, die ich dabei hatte, nur anzusehen, geschweige zu nehmen oder zu fressen.

Die Hündin saß 2 Stunden lang so da, wie auf dem Bild. Unfähig irgendeine Rekatian von sich zu geben.

Als ich mich von ihr verabschiedete, schaute ich in ihr abgewandtes Gesicht und sah nur ein Auge angsterfüllt total weiß und mit blanker Panik erfüllt.

Hündin b

schbazl_Huendin8Jahrea.jpg

schbazl_huendin8jahreg.jpg

schbazl_Huendin8Jahreb.jpg

schbazl_huendin8jahref.jpg

Sie hatte am Anfang auch Angst und hat immer wieder die Gelegenheit zur Fluch nach draußen genutzt. Doch, ihre Neugier, ihr Hunger und der Käseomlett, den wir ihr als Spur zu uns gelegt haben, hat sie immer weider zu uns kommen lassen.

Christiane und ich saßen derweile an der Türe des Kennels, ihr den Rücken zugewandt und völlig desinteressiert an ihr ( :D - am liebsten hätte ich Spiegel aufgestellt :D ) und irgendwann war sie so stark und tapfer, dass sie sich langsam ganz langsam zu uns am Boden sitzenden Menschen getraut hat und - das war ihr absoluter Höhepunkt - ein Stückchen gekochte Beinscheibe aus der Hand genommen hat.

Ich habe doch einige Zeit hin und her überlegt, ob ich das hier posten soll - ich habe es bewußt gemacht, da ich auch zeigen möchte, dass es immer noch Menschn gibt, die "pro" Tier unterwegs sind und, dass es überall und auch ganz nahe bei uns vor der Haustüre ähnliche Fälle gibt, wie der hier besprochene.

Danke Christiane, dass du mich da mit begleitet hast :kuss:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

So hübsche Mädels... und so eine miese Vergangenheit. :(

Ich hoffe, dass ihre Seelen wieder heilen werden und sie glücklich werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Patrizia,

ja, ich hoffe es sehr !!!

bei Hündin b habe ich keine Sorge - die "bekommt" man übern Futtertrieb.

Hündin a .... wird schwer werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja. Hündin A - hat die Kleine noch keinen Namen? :( - wirds sehr schwer haben.

Mir ist eben eine Träne runtergelaufen, als ich das Bild gesehen habe.

Für sie hoffe ich am Meisten, dass sie Vertrauen in die Zweibeiner finden kann und aus ihrer Panikstarre auftaut und damit ihre Chancen sich erhöhen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.