Jump to content

Deine Hunde Community!
Über 36.000 Mitglieder
 

In weniger als 30 Sekunden ein Benutzerkonto erstellen oder einfach mit Deinem Facebook oder Google account einloggen.
 

✅  Registrieren oder einloggen  

Hundeforum Der Hund
Saro

Angeblich verschicktes Päckchen kam nicht an; Kontakt mit dem Versender gestaltet sich schwierig. Was tun?

Empfohlene Beiträge

Hallo Foris,

ich hoffe, ihr könnt mir mit Euren Rat helfen, meinen iPod wieder zu bekommen.

Ich hatte ihn vor rund 7 Wochen in einer Ferienwohnung unter´m Kopfkissen vergessen. :(:(

Gemerkt habe ich das noch am selben Abend nach der Heimfahrt und hab mich gleich am nächsten Tag mit der Vermieterin in Verbindung gesetzt.

Sie war sehr freundlich, verständnisvoll ("Das passiert meinem Vater auch immer mal wieder, wenn er irgendwo in einem Hotel übernachtet; das ist doch kein Problem!") und entgegenkommend, und sagte mir zu, ihn mir gleich am nächsten Tag zusammen mit der Taschenlampe, die ich leider ebenfalls dort vergaß, unfrei zuzuschicken.

Als nach 1,5 Wochen noch kein Päckchen da war, rief ich an und fragte nach, was Stand der Dinge sei.

Die Dame meinte, sie könne grad schlecht telefonieren (sei im Auto unterwegs) und ich solle es bitte später nochmal versuchen. Leider konnte ich sie ab dann nicht mehr erreichen.

Zwei Tage später fuhren wir für 14 TAge in Urlaub und selbst nach unserer Rückkehr war die Sendung nicht da.

Ich rief wieder an, erreicht die Vermieterin auch, die mir sagte, sie habe versendet und könne im I-net gucken, wo es hänge; ich solle mich später nochmal melden. Selbes Spiel: Danach nicht mehr erreichbar.

Einige Tage später hatte ich wieder mal Glück und erwischte sie am Telefon. Diesmal war sie im Krk.haus auf Besuch und konnte deshalb nicht weiter telefonieren. Ich rief einge Stunden später wieder an: Nicht erreichbar.

Dann, wieder einige Tage später die Auskunft, sie sei gerade unterwegs und könne nicht lange telefonieren, sie habe aber geguckt und gesehen, das Päckchen sei bei einer Packstation gewesen. ( :??? ) Ich solle mich später nochmal melden.

Seither wieder nicht mehr erreichbar. Unter der Festnetznummer kein Anschluss und die Mail mit Lesebestätigung bleib bislang auch unbeantwortet.

Ich verstehe nicht, was da vor sich geht.

Wenn sie es wirklich unfrei verschickt hat, müsste die Post (oder wer auch immer der PAketdienst ist) doch ein Interesse daran haben, mir das Paket zuzustellen, schließlich schulde ich denen das Porto, oder?!

Ginge es nur um die Taschenlampe, hätte ich die Sache mittlerweile wohl entnervt abgehakt.

Da es sich aber um einen iPod handelt, sieht die Sache anders aus und ich bin nicht bereit, einfach so aufzugeben.

Leider liegt der Ort, wo ich übernachtet hatte auch nicht gerade um die Ecke, so dass ich leider nicht einfach mal vorbeigehen und das direkte Gespräch suchen kann.

Habt Ihr eine Idee, wie es in diesem Fall rechtlich aussieht und was ich jetzt noch tun kann?

Vielen Dank im Voraus!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Na ja, vielleicht hat sie einfach vergessen es abzuschicken und es ist ihr peinlich?!

Warte einfach noch mal ab.

Ob du da rechtlich viel machen kannst weis ich nicht.

Wenn die Sachen als Päckchen und nicht als Paket verschickt wurden wird es eh schwierig herauszufinden wo die Sachen geblieben sind. Es besteht ja kein Nachweis darüber ob die Sachen nun wirklich auch verschickt wurden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mir ist sowas ähnliches auch mal passiert.

Hatte allerdings etwas im ebay bestellt. Wenn es beim Paketdienst hängt. Liegt es meist daran, dass die Adresse nicht richtig auf dem Paket ausgeschrieben ist. Dem Paketdienst ist das relativ schnurz. Der Versender musste dann 20 km zu der Packstelle fahren um dies wieder klarzustellen.

Wenn diese Vermieterin dies halt nicht tut. Dann weiß ich leider auch nicht weiter.

Bin bei rechtlichen Sachen nicht so gut.

Hast du mal beim Paketdienst angerufen und nachgefragt woran es hängt, dass es nicht verschickt wird?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Irgendeine Bearbeitungsnummer oder sowas muß es doch geben, sonst könnte sie nicht im Inet nachforschen. Hast du diese Nummer bekommen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn sie es im Internet nachverfolgen kann, lass die die Daten geben das du es selber siehst, wo es genau sein soll oder das da mal anrufen kannst. Wenn sie dir das net gibt, weißt du das sie es net abgeschickt hat.

Was du rechtlich machen kannst, weiß ich nicht. Aber sollte sie dir die Daten nicht geben und du ne Rechtschutz hast, informier dich mal bei nem Anwalt ob da was gehen würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Weißt Du, ich habe ja noch nicht mal eine Info darüber, bei welchem Paketdienst das gewesen sein soll.

Da sie meinte, sie könne im I-net gucken, was Sache sei, dachte ich an eine Sendungsverfolgung; gibt´s die nur für Pakete?

Sie meinte nur, sie würde unfrei verschicken, mehr weiß ich nicht.

Meine Stimmung wechselt zwischen :[ und :heul: .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn ein Päckchen war, kannst Du die Sachen abschreiben, da gibts keinen Nachweis.

Päckchen kann übrigens auch nicht unfrei verschickt werden.

Wars ein Paket, muß es eine Tracking-Nr. geben, die man dann auch nachverfolgen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich erreiche die Frau ja nie, und wenn, dann kann sie - aus welchen Gründen auch immer -gerade nicht lange telefonieren.

Ich habe an Infos nur das, was ich oben geschrieben habe. :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hast du eine Rechtschutzversicherung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
:no:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.