Jump to content
Hundeforum Der Hund
Wurfer

Zecken sind resistent!

Empfohlene Beiträge

....so kommts mir zumindest vor. Ich hab vor nicht allzu langer Zeit so ein Zeckenhalsband ausprobiert (also am Hund nicht an mir, muaahaha) Eine Woche später hab ich drei ZEcken von DIREKT UNTERM HALSBAND entfernt!!! Das kanns ja nicht sein!!! Stehn die etwa auf das Zeug????

Kann man was gegen Zecken machen oder muss da einfach die ZEckenzange und viel Geduld ran?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja, es gibt Halsbänder, die extra einen Zeckenlockstoff drin haben. Der soll dazu dienen, daß die Zecken in die Nähe des Halsbandes kommen und dort dann vom Wirkstoff erledigt werden.

Juno hat auch so ein HB von Vitakraft und es wirkt sehr gut. Während die mit Frontline&Co behandelten Hunde voll sind mit Zecken hat Juno so etwa eine pro Monat (diesen Sommer sogar noch weniger) und die sitzen IMMER im Kopfbereich nah am HB, wo sie dann besonders leicht gefunden werden können. Wenn eine Zecke auf ihr rumkrabbelt (passiert häufiger) muß ich mir auch erstmal keine Sorgen machen, weil die es meist gar nicht schaffen, sich festzubeißen.

Das HB wirkt übrigens etliche Monate - soll aber bei bestimmten Psychopharmaka für Hunde ungeeignet sein, weil da eine Wechselwirkung entsteht.

Screet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich finde das seltsam und eklig! Mir wäre da doch was lieber, wo die Zecken erst gar nicht anbeißen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Wurfer: Mit dem HB sind deutlich weniger Zecken präsent als bei den Leuten, die Frontline verwenden! Insofern ist das ein wenig zu relativieren ;)

Screet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Und was ist mit Advantix??? Ich habe davon schon mal gehört? Meine Freundin, die schon länger einen Hund hat, nimmt dieses Präparat und ist sehr zufrieden. Kennt ihr das??? Es soll eigentlich nicht nur gegen Zecken, sondern auch gegen Flöhe und Stechmücken gut sein....vielleicht sollte ich mich selbst damit einschmieren, weil ich immer von Mücken gestochen werde :-)...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Advantix sagt mir nichts. Junos HB wirkt scheinbar nicht gegen Mücken (die mich offenbar ohnehin interessanter finden) aber sehr wohl gegen Flöhe. Zu Beginn hatte sie sich hier hin und wieder irgendwo welche eingefangen. Mit dem HB war der Spuk dann innerhalb kürzester Zeit jedesmal vorbei. Selbst nachdem sie das allererste Mal so ein HB bekam waren die Flöhe wenige Stunden später platt :D

Was Mücken betrifft, so fürchte ich aber, daß es dort ohnehin die Masse macht. Ich war mal auf einem Festival, wo jeden abend der Himmel schwarz wurde - durch Mücken. So richtig fiese auch, die problemlos durch dicke Jeans usw. durchgestochen haben! Autan & Co war sofort in der umliegenden Gegend ausverkauft - aber selbst jene, die sich damit voll einsprühten, bekamen die Mücken ab. Das waren wohl schlichtweg zuviele Mücken und diese Anti-Mücken-Präparate für Menschen scheinen auch nur dann was zu bringen, wenn genügend nicht geschützte Beute vorhanden ist.

Screet

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Als natürlichen Mücken und Zeckenschutz kann ich dir ZEDAN ans Herz legen.

Das kann man auch auf den Hund sprühen, bei uns hilft es sehr gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir haben das Bearfear Shampoo und den Schaum aus dem Fressnapf und bisherige Jahresbilanz; 1 Zecke weil Frauchen geschlampert hat und nach dem Dauerschwimmen zu spät wieder Schaum eingerieben hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also mir hat ein Tierarzt erzählt, dass sich einige Hunde das Advantix nehmen, einen Teil davon mit einem Hautpflegespray von Bayer vermischen und sich selbst vor Waldbesuchen damit einsprühen und so nie Zecken bekommen, aber gut, so schlimm hats mich noch nicht erwischt. Ich nehms nur für meinen Hund, das muss reichen. Irgendwann haben wir auch ein Zeckenhalsband verwendet nur ich hab immer die Angst, dass er dadurch eher gefährdet wird, durch hängenbleiben oder sonstiges, deswegen hab ich mich dann für das Spot On entschieden, einfach drauf, kurz trocknen lassen und gut ist es.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei uns sind nicht die Zecken resistent sondern meine Hunde.

Ich versteh es auch nicht, aber meine Hunde haben seid Jahren keine Probleme mit zecken. Weder die derzeitigen Hunde noch frühere.

Ringsherum die Hunde brauchen alle Zeckenhalsbänder oder sonst was, nur unsere nicht. Wenn ich ja wüßte wie das kommt, würde ich es mir patentieren lassen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Zecken biss

      Ich hab da mal ne Frage ich hab Grad bei mein Hund die Zecke entfernt aber das sieht geschwollen und rot aus solte man damit zum Tier Arzt geh'n danke im voraus

      in Gesundheit

    • Bevorstehende Zecken-Invasion 2019: Experten warnen vor neuen Infektionsüberträgern

      Es wird nicht besser mit den Viechern, im Gegenteil:    https://www.heilpraxisnet.de/naturheilpraxis/drohende-zecken-invasion-2019-experten-warnen-vor-neuen-gefaehrlichen-infektionen-20190110436153   Noch läuft Minos ohne Schutz, aber schätzungsweise wird es nicht mehr lange dauern, bis er die erste Zecke mit nach Hause bringt.    Wie sieht es bei euch aus? Laufen eure Hunde schon mit Zeckenschutz, gibt es was Neues am dem Markt, was man anwenden kann, oder setzt ih

      in Gesundheit

    • Schwarzkümmelöl gegen Zecken füttern

      Hallo! Ich habe jetzt schon öfters gehört, dass Schwarzkümmelöl ins Futter gemischt wird, um Zecken abzuhalten. Eine Veterinärmedizinstudentin hat mir letztens erzählt, dass es oft wegen der ätherischen Öle nicht vertragen wird und auch lebertoxisch ist. Wisst ihr mehr dazu? Ich stehe diesen ganzen ganz sanften Methoden gegen Zecken eher skeptisch gegenüber und frage aus reinem Interesse

      in Gesundheit

    • Es reicht, 77 Zecken und es geht weiter...

      Hallo an alle Mitglieder hier,   Zecken bei Hunden ist ja etwas normales in den warmen Monaten. Mein Hund hatte immer Advantix bekommen. Letztes Jahr habe ich nichts gegeben da er sich von dem Mitteil Nachts "gepfegt übergeben" hat. Es ging auch einigermaßen gut. Nur dieses Jahr...irre, habe schon 77 Zecken gezogen. Ist eigentlich auch nicht das große Problem, nun gestern habe ich über 10 ganz kleine Zecken, Nymphen; gefunden und auch viele hat sich schon auf der Haut "etabliert".

      in Gesundheit

    • Zecken im Garten

      Frau Hund war vor 3 Tagen sehr aufgeregt im Garten am Schnüffeln und wollte auch losbuddeln. Als ich mir angeschaut hab was da ist, hab ich Mäuselöcher im Boden gefunden. Grundsätzlich hätte ich jetzt nicht unbedingt ein Problem mit den Mäusen, aber da wo es Mäuse gibt, sind auch Zecken. Mein Albtraum wären Zecken, deren Nachkommen und das alles in meinem Garten 😱   Da ich auch einen Teich mit Bachlauf im Garten habe, fühlt sich die Maus wahrscheinlich ziemlich wohl...

      in Plauderecke

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.