Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Wodurch entsteht Vertrauen?

Empfohlene Beiträge

In der Wohnung gibt es kein Stöckekauen z.B., das gibt es ausschließlich draußen. Es werden auch meine Dinge hier nicht kaputtgemacht. Banshee zeigt Überenergie recht simpel an, indem sie ihren Schwanz jagt, dann weiss ich, dass sie Auslastung braucht (abseits der normalen täglichen Ordnung) und sie bekommt sie auch.

Das Schwanzjagen wäre mich jetzt auch ein Anzeichen von Stress und nicht von Unterforderung. Aber du lebst mit dem Hund zusammen und wirst das besser beurteilen können!

Allerdings muss man auch dort unterscheiden zwischen punktueller Energie anzeigen (Menschen treffen = aufregend = Stress und Freude), die nicht auf Unterlastung basiert sondern auf der Situation selber und Überenergie, die sie durch permanente Unausgelastetheit hat, da passe ich gut auf.

Denn so wie ich das hier lese, scheinst du ja alles im Griff zu haben. Aber denke immer daran: Kein Mensch ist unfehlbar und oft sind uns Dinge nicht bewusst, die nicht so richtig laufen. (Auch, wenn es Kleinigkeiten sind.)

Dafür sind Mitmenschen/Freunde dann doch ganz gut: Sie können uns darauf hinweisen, was wir besser machen können, uns unterstützen, und uns sagen, was wir bereits gut machen :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nein, perfekt bin ich bestimmt nicht, will ich auch nicht sein, ich weiss, dass viele der menschlichen Wünsche im Prinzip ein Ziel haben, was dem Menschen mehr Kummer bringen würde als er denkt. Ich lerne auch dazu, jeden Tag, achte aber halt sehr viel auf meinen Hund und seine Reaktionen, höre mir aber auch alle Meinungen im Forum an und ziehe nützliche Informationen heraus.

Der Perfektionismus ist zum Kotzen, trotzdem liebe ich ihn. ;) Deshalb schalte ich ihn auch nicht ab, sondern begnüge mich mit der Ausbalancierung.. :Oo

Auch wenn viele das bezweifeln mögen: Ich bin durchaus Veränderungen unterworfen, ändere auch meine Meinung zu Dingen, allerdings bei "natürlichen Zeichen" von meinem Hund weitaus schneller und ohne viel zu hinterfragen, aber bei einer menschlichen Meinung, da hinterfrage ich einiges und denke lange drüber nach, was manche bestimmt tierisch ankotzt. :)

Sicher ist Unterforderung in dem Fall auch Stress, weil sie sich etwas zum Abreagieren sucht, wo sie ihre Energie rauslassen kann (die Energie erzeugt ja eine Art Hibbeligkeit, was ich schon als Stress sehe, wenn nichts unternommen wird), also in dem Fall das Kreisrennen. Wenn ich das bemerke, unternehme ich zusätzlich zu anderen geplanten Unternehmungen etwas mit ihr, denn das möchte ich nicht, dass mein Hund durch Stress/Unterforderung/whatever leidet.

Und solange man ein Auge drauf wirft und etwas unternimmt, bleibts dann auch bei den harmlosen Anzeichen ohne kaputte Wohnung, kreisrennenden Hund und ähnlichem, zumindestens bei Banshee.

Da sie noch recht jung ist und die "Initiation" dieser Schwanzjagd im Welpenalter auch in den "5 Minuten" Aufgedrehtheit lag, denke ich auch nicht dass es jedesmal etwas mit Unterforderung zu tun hat (ähnliche Symptome gibts ja auch in freudigen Situationen aber eben kurzzeitig), aber das Gegenmittel, gezielte Auslastung, wirkt zumindest Wunder. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Dominanz/Unsicherheit/Vertrauen?

      Hallo liebe Forengemeinde, seit langer Zeit bin ich ein stiller Mitleser und habe mir hier jede menge Informationen vorab eingeholt,nun ist es an der Zeit,auch einige passende Fragen zu stellen. Ich hatte den klaren Entschluss gefasst und auch umgesetzt,mir einen Hund aus dem Tierheim zu nehmen.Ein Cattledog-Mix,4 Jahre alt. Zu meinem Charly, Gassigänge sind überhaupt kein Thema,dort verhält sich der Hund jederzeit,wie ich es verlange,führt die Kommandos durch,löst allerdings teilweise selbs

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Wie gewinne ich das Vertrauen meines Hundes?

      Aus gegebenem Anlass fiel mir dieses Thema ein. Wenn man voraussetzt, dass Vertrauen die unerlässliche Basis jeglicher guter (nicht nur Hunde-) erziehung darstellt, sollte man vlt. mal über Details und Erfahrungen auf diesem Gebiet reden. Vermutlich ist diese Überlegung alles andere als neu, sollte ich mit dieser Frage Altbekanntes wiederholen, bitte schreibt es. Ansonsten....freue ich mich über Beiträge.

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Vertrauen wieder gewinnen

      Ich habe ein großes Problem! Mein Hund hat sich von Anfang wie Bolle über mich und auf mich gefreut, wenn ich nach Hause kam, lief ohne Leine, holte Stöckchen, hörte auf's Wort, ohne Training, ohne Hundeschule, war null ängstlich sondern neugierig und zutraulich und das Alles, obwohl sie eine "Rumänin" war, die ich mit gerade mal 5 Monaten aus dem Tierheim holte und bis da nur Hunde kannte und weder Menschen noch Leine gewohnt war! Sie war nach 5 Tagen stubenrein etc. pp., ein echter Glücksgriff

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Wie vermittel ich meinem äußerst ängstlichen Hund Vertrauen

      Hallo, bin seit heute neu hier, habe einige Probleme gelesen und hätte gerne ein paar Tipps von euch für mein kleines bis mittleres und teilweise großes Problem. Mein Liebling, Timi, über 2 Jahre alt. Wir haben ihn mit 8 Monaten über ACI aus Bosnien "bestellt" über die homepage. Vorleben weiß ich nur soviel dass er nicht mal 3 wochen alt war und mit seiner Schwester in einem Karton über den Zaun in den Pfarrhof geworfen wurde, dort wurde er mit Hilfe einer Katze, die gerade Junge hatte, soz

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Hund hat Vertrauen verloren

      Ich habe ein großes Problem! Mein Hund hat sich von Anfang wie Bolle über mich und auf mich gefreut, wenn ich nach Hause kam, lief ohne Leine, holte Stöckchen, hörte auf's Wort, ohne Training, ohne Hundeschule, war null ängstlich sondern neugierig und zutraulich und das Alles, obwohl sie eine "Rumänin" war, die ich mit gerade mal 5 Monaten aus dem Tierheim holte und bis da nur Hunde kannte und weder Menschen noch Leine gewohnt war! Sie war nach 5 Tagen stubenrein etc. pp., ein echter Glücksgriff

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.