Jump to content
Hundeforum Der Hund
Nessie

@ Mody... Hilfe, ich kann in Deinem Threat nicht antworten...

Empfohlene Beiträge

... deswegen hier:

ich muss nochmal nachfragen.

Warum wird denn bitte überhaupt ein Ultraschall gemacht?

M. Cushing läßt sich an den Cortisolwerten im Blut und an der Veränderung nach Stimmunlation feststellen.

Irgendwie hat Euer Tierarzt entweder *ganz* neue Ideen, oder er will Geld scheffeln.

Es nützt übrigens nichts den Ort des Tumors zu kennen, wenn man nicht operieren will.

Schulmedizinisch ist die Behandlung die gleiche, egal, ob er an der Hypophyse oder an der Nebenniere sitzt.

Melde die in der Yahoo - Gruppe "Cushing-Hunde" an.

Da gibt es eine Menge echte Spezialisten. Sowohl betroffene Hundebesitzer, als auch Tierärzte.

Übrigens auch Verfechter homöopathischer und pflanzlicher Therapien - gerade bei Schmerzen.

Dort gibt es unheimlich viele Tipps und vor allem Links zu Tierärzten / Tierkliniken, die sich speziell mit Cushing auskennen.

Meine TÄ z.B. hatte mit uns ihren aktuell 2. Cushing - Hund und insgesamt "ihren" 5.

Sie war extrem dankbar, dass wir so viele Infos aus der Yahoo - Gruppe mitbrachten, vor allem, was aktuelle Behandlungsmöglichkeiten sind.

Sorry, wenn meine Worte hart klingen. Ich meine es nicht böse. Ich finde es aber nicht gut, wenn Euer Tierarzt *irgendwelche* Diagnosetechniken durchführt, die den Hund stressen, Euch Geld kosten und insgesamt (hier) nichts bringen. Die Blutuntersuchungen sind teuer genug.

Wir hatten auch einen TA, der uns bei Cleo damals gefragt hat, warum wir kein MRT machen lassen (hätte in Cleos Größe ca. 800 gekostet) - nur um zu wissen, wo der Tumor sitzt. Nur für ein *nice-to-know-Ergebnis*. Die Behandlung war, wie gesagt, identisch.

Gut, wenn Ihr bei einer THP seid, der Ihr vertraut.

Trotzdem lege ich Euch ans Herz, Euch nochmal an einen *wissenden* Tierarzt zu wenden.

LG und wirklich viel Kraft.

LG, Nessie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Nessie,

ich habe auch nach dem ACTH-Test gefragt.

Anscheinend wurde dieser noch nicht gezogen.

Kann man ohne diesem Test überhaupt sicher von Cushing sprechen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Uli,

ich kenne es auch nur über die Tests.

Und habe noch nie etwas von US in dieser Richtung gehört... was soll das bringen?

Seltsamer TA.

LG, Nessie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nessie, Danke.

Ich kenne es nämlich auch NUR über den ACTH-Test.

Alles andere wäre meiner Meinug nach vom Tierarzt reine Spekulation.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

leider habe ich keine Ahnung, was fuer Tests gemacht werden sollen/sind - ich denke die Tierklinik selbst hat noch keinen Cushing Patienten behandelt und der Satz " Da wird sich unser Internist aber freuen..." machte mich sehr stutzig.

Den Termin am Freitag mit Ultraschall habe ich gestern abgesagt, einfach weil Mody eine Stunde Stress im Moment nicht mitmachen wuerde. Wir werden den Blut- und Urintest machen lassen. Ich habe es mit der Therapeutin abgesprochen, da wir Mody nicht unters Messer legen werden, ist die Lage oder Groesse der Tumore, "Verformung" der Organe nicht wichtig. Das Wissen wuerde mich nur wahnsinnig machen, was zur Folge hat, dass ich meinen Hund unnoetig belaste - man kann Sorgen ja nie wirklich verbergen und es leider auch nicht erklaeren. Die "sichtbaren" an der Milchleiste schmerzen sie nicht und wie gesagt, unser Augenmerk liegt auf der Athrosis um ihr ein wenig Lebensqualitaet zurueck zu geben.

Es geht mir da nicht um das Geld, aber wie ihr ja auch gesagt habt, die Kombi Cushing & Athrosis ist nicht wirklich guenstig...und eine Behandlung mit Tabletten ist aufgrund ihres nervoesen Magen fuer mich der Horror, mal ganz zu schweigen vom Hund, der dann mit blutigen Durchfall kaempfen wuerde - fuer mich macht das absolut keinen Sinn!

Vielen Dank fuer den Tip mit der Yahoo Gruppe :)

Liebe Gruesse,

Anne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Anne,

der ACTH-Test läuft (vereinfacht) so ab.

Es wird Blut abgenommen. Dann ein Stimmulationsmittel in den Patienten gespritzt und nach 1 Stunde wieder Blut abgenommen. Die beiden Werte vor und nach dem Mittel werden gegenüber gestellt.

Wie schon m anderen Thread geschrieben, ohne ACTH-Test würde ich Cushing nicht ernsthaft in Betracht ziehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.