Jump to content
Hundeforum Der Hund
schnauzis

Vorbeugung gegen wiederkehrende Blasenentzündung

Empfohlene Beiträge

Die jetzt 9 Monate alte Boxerhündin meiner Freundin hatte im letzten Winter wiederholt Blasenentzündungen, die nach tierärztlicher Behandlung immer wieder gut abheilten.

Da die Kleine (wenn alles weiter gut läuft) eine zukünftige Zuchthündin ist, möchten wir ihr möglichst vor dem nächsten Winter mit naturheilkundlicher oder homöopathischer Vorbeugung helfen.

Wer hat eine Idee oder Erfahrungen, wie man das Immunsystem stärken kann um weiteren Blasenentzündungen vorzubeugen?

LG Heike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Heike,

kann Dir da Echinacea D6 empfehlen.

Hatte mit einer Hündin über zwei Jahre die Probleme, aber seit ich die Globolis gebe ist Gott sei Dank Ruhe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

An Echinacea hatte ich auch schon gedacht, war mir aber nicht sicher, ob das auch bei den Blasenentzündungen hilfreich ist.

Danke!

LG Heike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Heike,

Aysha hatte jetzt auch schon zweimal kurz hintereinander eine Blasenentzündung.

Das erste Mal hab ich ihr zweimal täglich Cranberry Kapseln gegeben. Leider hab ich wohl zu früh aufgehört und die Entzündung kam nun, diesmal Blutig, zurück.

Aus dem Grund hat sie dann Cantharis zusätzlich bekommen. Das ganze hat sich dann über etwas mehr als 2 Wochen hingezogen und nun *aufholzklopf* ist alles wieder super und kein Harndrang und, was wichtiger ist, kein Blut mehr.

Vielleicht hilft dir das weiter.

Immununterstützend kann man noch Vitamin C geben. Ich hab da die Retard Kapseln aus dem Discounter und dann kann man noch eine Echinacea Kur machen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Muck!

Die Püppi ist ja zur Zeit kerngesund. Da sie aber bestimmt, wenn es jetzt feucht und kalt wird, auch mal wieder im Nassen sitzen oder liegen wird, war der Gedanke vorbeugend etwas zu unternehmen. Echinacea ist da wohl als Immunsystem stärkendes Mittel ganz gut.

Ich weiss nicht, ob Vitamin C - Gaben angebracht sind - sie frisst frisches Obst und Gemüse und da müsste ja Vitamin C vorhanden sein.

Wieviel von dem Vitamin C- Pulver gibst Du pro kg? Kann eine Vitamin C-Überdosierung problematisch sein?

LG Heike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich geb eine Retard Kapsel täglich. Aber nur Kurmäßig.

Eine Überdosierung merkst du schnell, dann bekommt der Hund nämlich Durchfall. Ansonsten hat ein Zuviel an Vitamin C keine Nebenwirkungen. Im Normalfall wird es einfach ausgeschieden.

Dann würde ich dir empfehlen eine Echinacea Kur zu machen. Damit kann man sehr gut das Immunsystem stärken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Propolis und Hagebuttenschalen :)

und vielleicht "eindecken" fals es zu kalt wird (sofern ihr das nicht schon macht)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also haben zur Stärkung des Immunsystems immer Echinacea in Tropfenform gegeben.Das hat gut geholfen.

Terrakraft ist auch gut.Habe ich mir und meinem Hund verordnet.Schmeckt neutral.

Ich hatte eine kleine Hündin,die eine Blasenentzündung hatte.Ich habe dann Blasen-und Nierentee gemacht.Und nicht zu vergessen...der Hund wird ngezogen,wenn es draußen kalt ist.Mache ich bei meinem jetzt auch.

Am So holen wir Nachwuchs(8 Wochen alt) und dann geht ja die kältere Jahreszeit los.Wir lassen uns überraschen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mit Propolis würde ich vorsichtig sein, da die Püppi schon mal eine starke Reaktion nach einem Bienenstich hatte - Allergiegefahr.

Und Hagebuttenschale ist doch eigentlich auch Vitamin C - oder?

Da bei meiner Freundin die Hunde oftmals raus und rein können wie sie möchten ist es nicht zu vermeiden, das sie unangezogen raus geht.

Aber da ich für meine Riesen auch einen Thermomantel für das Warten im Auto habe ( ich will und kann nicht immer die Standheizung laufen lassen), werde ich dies auch noch empfehlen.

Ich denke, wenn der Hund sich bewegen kann und jederzeit wieder ins Warme kommen muss er dann nicht angezogen werden. Verpimpelt werden soll sie ja auch nicht.

Aber für die Wartezeit im Auto (Hundeplatz) ist vielleicht doch ein Thermodeckchen angebracht.

LG Heike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Vitamin C wird auch bei Frauen gerne genommen- im Infektionsfall- überdosiert, da bei der Ausscheidung des "zuvielen" die Harnwege gespült und desinfiziert werden.

Propolis ist das "Kittharz" der Bienen, es ist mit natürlichen Antibiotikum angereichert, um den Stock Bakterien frei zu halten- meines Wissens kann man es auch nehmen, wenn man eine Allergier gegen Bienenstiche hat, lasse mich da aber gerne eines Besseren belehren

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.