Jump to content
Hundeforum Der Hund
Falko

Die b. Hundeschule

Empfohlene Beiträge

Ja OK....kann euch ja verstehen.

Lasst mir nur bitte die Zeit bis zum Ende der Schulung damit ich euch nichts falsches schreibe.

Dann verstehe ich nur eins nicht: Warum hast du dieses Thema eröffnet, wenn du doch nichts genaues sagen kannst bzw. willst?

Warum hast du damit nicht gewartet, bis deine Stunden vorbei sind? :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Uwe,

wünsche Dir viel Spaß hier im Forum, ging ja alles Ruckzuck und Du hast Dich da sehr schnell mit einem z.Z. sehr sensibelen Thema vorgestellt.

Wie ich die Fories hier kenne wünschen sie sich aber eine ganz einfache Vorstellung von Dir und Falko über den Punkt

SICH BESSER KENNENLERNEN

Und vergiß bloß die Fotos nicht, aber nicht die superschönen, weil dann geht hier mal wieder der Hundeklau rum ;) Und da sind manche ganz gefährlich drin (Vorsicht vor gelben Autos)

Gruß Olli

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nicht ganz.....

Ich habe ihm nicht beigebracht das mein Geräusch etwas tolles ist.

Manchmal laufe ich auch extra etwas länger in der Küche herum um ihn zu testen. Erst wenn ich ein bestimmtes Geräusch mache, welches seine Übung beendet steht er auf und frisst.

Er weis einfach nur, das wenn er aufsteht, bevor ich ihn freigebe, ich den napf sofort wieder wegnehmen würde.

Genau, den Napf wieder wegnehmen= negativer Verstärker...nichts neues. Oder auch die Sache mit der Tür...nichts neues, nur anders verpackt. Aber schön, wenn es so gut funktioniert. Und das Wichtigste, dem Tier wird kein Schaden zugefügt. Das finde ich wichtig.

Ich freue mich auf die Schilderungen nach dem Ende der fünf Stunden...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Findet bei Ulv immer der Unterricht im 5-Stunden-Takt statt, oder kann man evtl. auch noch ne Stunde hinten dran hängen?

Ist nicht negativ gemeint die Frage, aber ich denke, jedes Mensch-Hund-Taem ist doch individuell und anders, und manches Herrchen/Frauchen braucht vielleicht etwas länger, bis der *Knoten platzt*! ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Falko,

was kostet denn eine Stunde bei Ulv Phillipper? Oder gibt es einen Pauschalbetrag für die fünf Stunden?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Findet bei Ulv immer der Unterricht im 5-Stunden-Takt statt, oder kann man evtl. auch noch ne Stunde hinten dran hängen?

Ist nicht negativ gemeint die Frage, aber ich denke, jedes Mensch-Hund-Taem ist doch individuell und anders, und manches Herrchen/Frauchen braucht vielleicht etwas länger, bis der *Knoten platzt*! ;)

Moin....

Also in der Regel setzt er wohl 5 Std (5 Wochen)an in denen jeweils eine neue Übung trainiert wird. Meistens werde aber mehr ich als Halter trainert als der Hund. :D Es hat eben viel mit der Denkweise über Hunde zu tun.

Denke aber schon das man, wenn es eben länger dauert, auch noch was hinten dran hängen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Falko,

was kostet denn eine Stunde bei Ulv Phillipper? Oder gibt es einen Pauschalbetrag für die fünf Stunden?

Hallo

Ich zahle noch 50,-¤/Std Einzelunterricht. Soweit ich aber weis, gelten für Anmeldungen ab 2007 neue Preise die ich nicht kenne.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Falko

Ich habe mal eine Frage

Du sprichst vom Geraeusch womit du deinen Hund freigibst.

Was anderes ist der Clicker oder einBefehl auch nicht,aus meiner Sicht.

Du bekommst dort 5 Stunden Einzelunterricht,

viele Hundetrainer und Halter berichten aber das ein Hund nicht laenger wie 20 Min konzentriert arbeiten kann.

Auch ich habe in der Ausbildung meiner Tiere weniger und oefter als besser gelungen empfunden.

Das fuer mich alles entscheidende,bei einer Hundeausbildung ist die Verfestigung des Erlernten,

das kann ich aber nur in seiner Umwelt abrufen,denn dort beweist sich ob eine Ausbildung funktioniert hat.

Platzarbeit ist schoen ,macht Spass im Kreise Gleichjgesinnter,Einzelunterricht ist wichtig damit ein Trainer ein Team besser beurteilen kann,

aber ich frage mich allen ernstes ob ein so ausgebildeter Hund ,tatsaechlich umweltkonform also in allen moeglichen Stresssituationen gefestigt sein kann.

Sollte ich recht haben und das nicht der Fall sein ,dann halte ich ein solches Programm nicht nur fuer Augenwischerei ,sondern sogar fuer gefaehrlich weil es dich ueber die Raektionen deines Hundes unter Belastungsbedinungen im Unklaren laesst und somit der durch falsche Sicherheit ausgeloeste Unfall vorprogramiert ist.

L.G.

eine nachdenkliche Wotan :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Hallo Falko

Ich habe mal eine Frage

Du sprichst vom Geraeusch womit du deinen Hund freigibst.

Was anderes ist der Clicker oder einBefehl auch nicht,aus meiner Sicht.

Du bekommst dort 5 Stunden Einzelunterricht,

viele Hundetrainer und Halter berichten aber das ein Hund nicht laenger wie 20 Min konzentriert arbeiten kann.

Auch ich habe in der Ausbildung meiner Tiere weniger und oefter als besser gelungen empfunden.

Das fuer mich alles entscheidende,bei einer Hundeausbildung ist die Verfestigung des Erlernten,

das kann ich aber nur in seiner Umwelt abrufen,denn dort beweist sich ob eine Ausbildung funktioniert hat.

Platzarbeit ist schoen ,macht Spass im Kreise Gleichjgesinnter,Einzelunterricht ist wichtig damit ein Trainer ein Team besser beurteilen kann,

aber ich frage mich allen ernstes ob ein so ausgebildeter Hund ,tatsaechlich umweltkonform also in allen moeglichen Stresssituationen gefestigt sein kann.

Sollte ich recht haben und das nicht der Fall sein ,dann halte ich ein solches Programm nicht nur fuer Augenwischerei ,sondern sogar fuer gefaehrlich weil es dich ueber die Raektionen deines Hundes unter Belastungsbedinungen im Unklaren laesst und somit der durch falsche Sicherheit ausgeloeste Unfall vorprogramiert ist.

L.G.

eine nachdenkliche Wotan :???

Hallo

Also wir haben es so gelernt, das wir die erfolgreiche Übung mit einem Fingerschnippen (Geräusch) und einem OK beenden und ihn dann loben.

Hier sickert für mich schon wieder die frage nach 'dem Besonderen' durch.

Ich kann nur sagen, das es für mich interessant zu sehen ist, wie schnell man Ergebnisse erziehlt. Ob es etwas besonderes ist vermag ich nicht zu entscheiden.

Man sollte vielleicht nich alles an dem Namen der hundeschule fest machen.

Was die Einzelstunde angeht habe ich ja schon geschrieben das die meisste Zeit der Halter Trainiert wird weil zumindest ich für meinen Teil völlig umdenken muss - Nicht Komando und Zwang sondern probieren lassen und bei richtiger reaktion loben und das in jeder Situation. Wir machen diese Übungen überall wo wir uns gerade befinden einfach Zwischendurch. Wenn ich also sagen wir einmal 6 Übungen pro Tag mache dann sind das 42 Übungen ausserhalb des 'Hundeplatzes' also ist wohl der Aspekt, das es nur auf dem Platz funtioniert hinfällig.

Das ist ja genau das, worum es geht....der Hund soll Alltagstauglich sein und kein perfektes Hundeplatz-Programm ablegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

aber ist es nicht immer so, dass zunächst mal der Halter lernen muss umzudenken, dazu bekommt er Denkanstösse, was in Uwe's Fall offensichtlich zutrifft. Im Training wird ihm vermittelt, wie er agieren kann und er erlebt die Folgen seines Handelns und Verhaltens. Das erst die monate- und in manchen Fällen auch erst jahrelange Praxis den langfristigen Erfolg bringt, ist doch logisch, ich gehe mal davon aus, das der Trainer Uwe dies auch vermittelt hat, gell? Klar wäre es optimal, wenn ein Trainer das Mensch-Hund-Team über einen längeren Zeitraum begleitet und Lernkontrollen stattfinden, aber bei 50 ¤ die Stunde will das erstmal finanziert werden.

Je nach Mensch/Hund Problematik findet die Ausbildung ja vielleicht auch an unterschiedlichen Orten statt? Vielleicht bietet der Trainer auch "Nachkontrollen" an?

Du siehst Uwe, wir sind super neugierig und klar wird teilweise auf den Namen der Hundeschule reagiert, aber er macht ja auch aufmerksam, so isses nu mal. Um so schöner finde ich, dass Du uns informierst, denn Fakten lassen weniger Raum für Spekulationen. ;)

LG Sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...