Jump to content
Hundeforum Der Hund
hunde-versteher

Wie erlange ich die augenblickliche Aufmerksamkeit meines Hundes ?

Empfohlene Beiträge

Ach, da reicht auch ein Butterbrot in der Hand beim spazieren gehen... Da brauch ich doch nicht gleich den ganzen Kühlschrank mitschleppen. Gelegentlich reicht sogar ein wenig Tüten rascheln.

Oder - einfach Luft holen oder sie einfach mit ihrem Namen (oder ihren Spitznamen 1-55) ansprechen. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei Leila einfach das Wort "Look" und sie schaut und ich hab ihre Aufmerksamkeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ewald'

Ich bitte Dich!

Das mein ich nun mal wirklich ganz ernst und ohne Ironie!

Wer auch immer den Heini zum relaxten Easygoing-Hund macht ...

Blamiert sich ganz sicher nicht!

Der Hund ist reel und steht dringend zur Vermittlung!

Damit mache ich keine Späße... :(

Wenn das sooo ist, dann sollten wir Dir helfen.

LG :winken:


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=60790&goto=1349827

WIR haben nichts zu verlieren!

und ER könnte ein passendes Zuhause gewinnen...

Warum nicht Ewald...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mönsch Petra - klemmt es immer noch mit der Vermittlung? Hier sind Daumen und Pfoten für ein optimales Heini-Heim gedrückt.

Versuch macht klug - sagt man ja so. Aber ob Ewald und das Stumperchen miteinander klar kämen bzw. umgekehrt :???

Liebe Grüsse und alles Gute

Sabine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Augenblickliche Aufmerksamkeit?

Ich rufe ihren Namen.

Wenn das mal nicht funktioniert:

Entweder wird meine Stimme höher oder ich tue so als würde ich abhauen..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hi Sabine,

ja, es klemmt...

der letzte Interessent (es waren in quasi 1 1/2 Jahren nur 3!) wirkte wirklich gut...aber im Realtest nach mehrmaliger Kennenlernphase konnte er den Heini noch nicht mal an gewöhnlichen Alltagssituationen vorbeiführen...

Das Kerlchen quittiert jede Unsicherheit...

Der braucht keinen Profi..der braucht einen Menschen, der wirklich weiß was er will!

Und im Idealfall einen, der IHN will ;)

Wie gesagt...wir haben hier nichts zu verlieren...

Aber bevor auch dieses Thema zum Heinithema wird...

Wir werden demnächt mal wieder ein neues, aktualisiertes eröffnen....

Danke für's Daumendrücken! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was mich verwirrt ist, dass Hundeversteher mit Leinenzuppeln arbeitet, da Du ja mit gewaltfreier Erziehung wirbst.

Ich weiss schon, dass nimmer endenede Thema.

Dann aber die Frage was mach ich mit dem triebigsten Hund, der weder auf klatschen noch auf zuppeln reagiert......das ist doch häufig die Frage derere, deren Hund bei hohem Aussenreiz null mehr ansprechbar sind.........das Reh fixierend in der leine stehen.....da holft kein Gezuppel mehr, ebenso kein Leckerlie........

???
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=60790&goto=1347160

Wie lang sind Deine Arme?

Was hat Leinenzuppeln mit Gewalt zu tun?

Hunde nehmen uns sehr wohl war, auch wenn wir meinen das Sie es nicht tun,... !

LG :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Welches Verhalten Eures Hundes......

      ......würde andere Hundehalter eher abschrecken, wenn sie Euren Hund nehmen müssten?   Äußerst hypothetisch, aber auch äußerst spannend, finde ich.

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Anschaffung eines"gebrauchten" älteren Hundes.

      Hallo liebe Gemeinde, ich würde gerne folgende Situation schildern. Meine liebe Altdeutsche Schäferhündin musste ich schweren Herzens, letzten Mai 2018 nach wunderbaren gemeinsamen 11 Jahren, schmerzlos von der Tierärztin einschläfern lassen.  Es wäre ein einfaches zum Züchter seiner Wahl, und einen Welpen zu holen, aber, selber auch nicht mehr auf der Höhe seines Schaffens, stellt sich alternativ die Frage nach einen "gebrauchten" älteren Hund. So und jetzt mein Anliegen, worum e

      in Hunde im Alter

    • Zugkraft eines Hundes

      In einem anderen Thread entstand eine Diskussion darüber: Die ersten paar Posts dazu kopier ich mal hier rein:     Es gibt übrigens keine wirklich passende Kategorie für dieses Thema @Mark, sowas wie "Hunde allgemein" oder so, in die Plauderecke reinstellen wollt ich's nämlich nicht. Hier noch eine ganz interessante Diskussion zum Thema, da ist u.a. die Rede von einem 25kg-Hund der beim weight-pulling 1400kg gezogen hat:https://forum.hundund.

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Wie gewinne ich das Vertrauen meines Hundes?

      Aus gegebenem Anlass fiel mir dieses Thema ein. Wenn man voraussetzt, dass Vertrauen die unerlässliche Basis jeglicher guter (nicht nur Hunde-) erziehung darstellt, sollte man vlt. mal über Details und Erfahrungen auf diesem Gebiet reden. Vermutlich ist diese Überlegung alles andere als neu, sollte ich mit dieser Frage Altbekanntes wiederholen, bitte schreibt es. Ansonsten....freue ich mich über Beiträge.

      in Hundeerziehung & Probleme

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.