Jump to content
Hundeforum Der Hund
Kathy und bebi

10 Wochen alter Welpe fällt kleinen Hund an, was jetzt?

Empfohlene Beiträge

Mein Welpe, nachdem er schon ein Kind angebellt hat, hat er sich auf einen kleinen Hund gestürzt, weil dieser zu mir gekommen ist nachdem ich meinen Welpen gerufen habe. ICh geh davon aus dass er eifersüchtig war . Aber als ich dann geschimpft habe : "AUs" liess er den kleinen Hund immernoch nicht los. Ich habe ihn dann am Nacken festgehalten, weil der kleine Hund versucht hat davon zulaufen, dann war Ruhe . Vorher hatte mein Welpe versucht mit dem kleinen Hund zu spielen. Der Hund war aber sehr zickig ihm gegenüber und hat auch ab und zu mal geschnappt.

War das ok wie ich es gemacht habe .. Oder muss ich das anders machen ...Möchte nicht das mein Hund beisst:(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein 10 Wochen alter Welpe fällt einen Hund an?? DAS kann ich jetzt aber auch nur schwer ernst nehmen...hast du dich jemals auch nur im geringsten mit Hundeverhalten auseinandergesetzt oder dir nur einen Hund zugelegt weil er so niedlich ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich musste auch schmunzeln, ein 10 wöchiger Welpe fällt ganz sicher keinen Hund an ;) .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Kinder sind auch in Gefahr, aber ich denke ein Thema reicht ... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

naja ich sehe ja einen 10 Wochen alten Hund erstmal als Kind an der eine Mrnge lernen muss....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mich würde auch interessieren was den dein kleiner für einer ist? Ich wünsch dir auf jedenfall eine hoffentliche spassige und lehrreiche Welpenschule!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ein zehn Wochen alter Welpe hat sicher sehr viel im Sinn....aber keine Aggressionen! Hier liegt eindeutig eine Fehleinschätzung vor und du solltest dich dringend mit einem Trainer oder zumindest einer Hundeschule auseinander setzen um zu lernen, deinen Hund richtig zu lesen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ja gut ! Also das mag sich vielleicht für einige blöd anhören... Aber wenn er knurrend auf den Hund zurrennt, den in den Nacken beisst und schüttelt empfinde ich das als anfallen.. Oder sehe ich das falsch? Der kleine war am Quieken wie verrückt und meiner liess nicht los! Ich hatte schon mal einen Hund ...Aber wie gesagt an das Welpenalter kann ich mich nicht zurück erinnern...Ich finde es schade das mein Beitrag hier nicht ernst genommen wird!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

... Ich muss gerade an Stephen King'S "Cujo" denken.

Tut mir leid aber sonst kann ich gerade nicht wirklich was sinnvolles beitragen. Der Thread irritiert mich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich war nicht dabei und kann es nicht beurteilen, aber ich sag mal so in 99.9% der Fälle ist bei Welpen nicht davon auszugehen, daß es ein ernsthaftes anfallen ist. Denke aber die Hundeschule mit der Welpenspielstunde ist da besser bzgl Beratung.

Ganz allgemein kann ich sagen, ganz 0 ist die Chance für sowas nicht. Unser Ever hatte mit 11 Wochen auch schon einen "Erzfeind" auf den er ernsthaft los ist. Es war ein kleiner SpitzMix, der ungefähr genauso alt ist wie Ever. Er hat ihn gesehen und ist wirklich ernsthaft auf ihn los. abgesehen von dem kleinen ist Ever bis heute mit jedem Hund verträglich, nur diesen einen hasst er seit dem ersten Tag an... ich weiß echt nicht woran es liegt, aber sobald er den sieht rastet er aus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.