Jump to content
Hundeforum Der Hund
hunde-versteher

Woran kann man erkennen, dass WIR in der Wohnung vom Hund nicht nur geduldet werden?

Empfohlene Beiträge

Schau mal bei Voxnow. Diese Woche noch umsonst.

Edit: Wolf, natürlich wünscht sich kein Hund sowas. Aber wenn die Struktur fehlt, kann ein Hund das in die Hand nehmen und leidet darunter (permanenter Stress). Viele Rütterfolgen haben witzigerweisse diesen Hintergrund, es ist also nicht ungewöhnlich, dass die Menschen die Souveränität und Sicherheit dem Hund nicht gewährleisten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hast du das Datum, wann das kam? Dann finde ichs leichter..

Schaue zu wenig TV um zu wissen, wo das gerade läuft und wann..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ah, danke dir.

Ich hätte zwar die Sendung gefunden, aber ohne Datum oder visuellen Bezug dazu, was darin vorkam, finde ich zuviele Sendungen, um die Richtige in vertretbarer Zeit auszusuchen. Ich müsste dann ja jedes Video quasi komplett durchschauen, um das Betroffene zu finden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wie gesagt, eigentlich passt fast jede Rütterfolge auf das Problem, was Ewald meint. Da hätte man auch die Folge davor (aber da musst du dann zahlen) anschauen können, mit dem kleinen Mix, der nicht allein bleiben konnte. Der hatte sogar so einen Stress bei dem Kontrollverlust, das er sich übergeben hat.

Du siehst, für Hunde nicht angenehm.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dass das für Hunde nicht angenehm ist, ist wohl richtig.

Mit der Wohnung hat es in meinen Augen aber herzlich wenig zu tun.. das Problem liegt nicht darin, -wo- die Parteien sind oder wohnen, sondern -wie- sie zusammen leben. Insofern finde ich die Fragestellung verwirrend, vom eigentlichen Problempunkt weglenkend.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jain.

Ewald hat nur einen kleinen Bereich aufgegriffen, der viel Komplekter in seiner Gesammtheit ist. Alleine sollte man ihn nicht sehen, aber man muss ihn mitbegreifen um das ganze zu sehen.

Allumfassend wäre die Fragestellung "Wie sehen wir unsere "Führungsposition" im suveränen Miteinander/Umgang mit unseren Hunden" vielleicht richtig.

Ich sage "vielleicht" weil ich ehrlich gesagt das alles so schlecht in einen Satz packen kann, der aussagt, was ich meine.

Wolf, ich hoffe, du verstehst es wenigstens.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Allumfassend wäre die Fragestellung "Wie sehen wir unsere "Führungsposition" im suveränen Miteinander/Umgang mit unseren Hunden" vielleicht richtig.


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=60921&goto=1247324

Huhuu!

Ich finde Deine Beiträge hier toll und hab bisher nichts gefunden, was ich nicht zu 100% unterschreiben würde. Der obige Satz beschreibt sehr schön, worum es eigentlich geht.

Ganz ehrlich gesprochen, geht es doch um das, was man früher "Rangordnung" oder "Rudelhierarchie" nannte. Sind halt umstrittene Begriffe, die man beinahe nicht mehr ungestraft in den Mund nehmen darf heutzutage :(

Nichtsdestotrotz ist der Hund nun mal ein hierarchisch denkendes Wesen, daran hat sich nichts geändert. Und wie Du schon so schön fest gestellt hast, fehlt die Führung durch den Menschen, übernimmt sie der Hund. Das bedeutet für das arme Tier eine Verantwortung, die zu tragen es im Kontext mit seiner Lebenssit. als domestiziertes Haustier nicht in der Lage ist, also völlige Überforderung und Stress für alle beteiligten.

LG Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Eiswolf,,

nach meiner Erfahrung gibt es allgemein so 3 Lebensbereiche im Zusammenleben

- der Innere Lebensbereich (Wohnung/Haus mit Garten )

und

- der Äußere Lebensbereich (Gassi- und Spaziergänge)

und

- Verein- Sport- Hupla- Aktivitäten.

Denke das es dabei jeweils an den Hund und allg. auch an den Halter

zu unterschiedlichen Herausforderungen und Anforderungen kommt.

Was auf dem HuPla klappt, klappt im richtigen Leben manchmal zuwenig bis überhaupt nicht.

Ebenso , starke Unterschiede zwischen Innen-und Außen-Verhalten.

Mein gewähltes Thema ist nur ein Teil davon.

Habe die Erfahrung gemacht, das wenn es INNEN nicht klappt, Außen dann schon fasst nichts zusammen geht?

Denke,

da INNEN die absolute Prioität erstmal gegeben ist, und dort man ansetzen sollte, bevor man sich mit größeren Baustellen beschäftigt!

LG :winken:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Äh, Anja, ich laufe gerade rot an. :redface Danke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.