Jump to content

Klasse, dass Du unsere große Hunde Community gefunden hast!

Erstelle in wenigen Sekunden ein Benutzerkonto oder logge Dich noch einfacher mit Deinem Facebook oder Google account ein. 

➡️  Konto erstellen | Login

Hundeforum Der Hund
Femke

Wie macht ihr das?

Empfohlene Beiträge

(bearbeitet)

Viele haben ja neben Hunden auch noch andere Tiere. Also ich habe noch zwei Kaninchen, die ein Gehege und Stall im Garten haben. Nun fahre ich Ende Sept. für 3 Tage weg. Joys kommt ins Tierheim und die Kaninchen habe ich gedacht können alleine daheim bleiben draußen. Meine Freundin will 1x am Tag bei denen gucken.

Bringt ihr die immer zu Verwandten mit rundum Verpflegung?

Femke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
(bearbeitet)

Wenn wir die Hunde nicht alle mitnehmen können, kommen die die dableiben müssen entweder zu Freunden von uns die sie gut kennen, oder zu meinen Eltern oder meine Mutter nimmt sich Urlaub und wohnt bei uns bis wir wieder da sind. Wenns um die Katzen oder die Kaninchen geht, kommen meine Eltern einmal am Tag um zu füttern und nach dem Rechten zu schauen.

Es ist aber recht selten, dass wir über Nacht weg sind und nicht alle Hunde mitnehmen können. Diesen Monat fahren wir für zwei Tage nach München, zwei Hunde nehmen wir mit und die anderen drei bleiben zuhause, allerdings bleibt meine Mutter bei denen.

=)Danke Mama=)

Viele Grüße

Cadica

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine Hunde nehme ich immer mit. Wenn es aber nicht geht, nimmt meine Freundin bine die beiden oder sie machen Urlaub bei meinen Eltern.

Meine Katze wird von meiner Schwester versorgt, aber bei mir! Sie kommt einmal am Tag und füttert sie. Polly fühlt sich woanders überhaupt nicht wohl. Meine Kaninchen blieben auch immer zu Hause, die waren immer zu zweit und konnten sich somit auch mal ganz gut alleine beschäftigen. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aba nehme ich mit wo immer es nur geht. Sollte es einmal gar nicht gehen, kommt es drauf an was es ist. Urlaub plane ich eh nur mit ihr, meine Eltern wohnen in Bremen, also rund 440km von mir entfernt. Dort könnte ich sie jederzeit hin bringen, lohnt sich aber nicht für mal eben einen Tag.

Hier wären noch die Eltern von meinem Freund udn er selber die aufpassen könnten.

Meine beiden Schildkröten sind da schon etwas schwieriger. Gott sei Dank habe ich da eine nette Sitterin die 1-2 mal am tag nach Ihnen guckt, je nachdem ob sie draußen oder drinnen sind...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo,

im Urlaub kommt Tessa immer mit - sie gehört einfach dazu, genauso wie die drei Kinder von meinem Mann - wir müssen uns dann Unterkünfte oder Campingplätze suchen, wo Hunde erlaubt sind.

Zudem muss das ganze auch Rollstuhlgerecht sein, da mein Mann Rollstuhlfahrer ist.

- ist nicht ganz einfach die Suche nach passenden Unterkünften - aber dank Internet :) kein wirkliches Problem.

Wenn Tessa mal irgendwo nicht mit hin kann, dann kommen entweder meine Eltern zu uns, um sie über den Tag zu betreuen oder ich kann sie zu Bekannten im Ort geben, die auch einen Hund haben oder zu meiner Schwester oder oder

Tierheim oder Tierpension kommt für uns nicht in Frage.

Wir haben Tessa aus einem Tierheim geholt - wir möchten ihr nicht zumuten diese Situation noch einmal zu erleben.

Wir glauben nämlich, dass sie sich sofort an die alte Situation erinnert und Angst bekommt uns zu verlieren.

Als wir sie das erste Mal bei Bekannten für einen Tag (morgens hin - abends nach Hause) abgegeben hatten, hat sie 2 Stunden gefiept. Dann hat sie Ruhe gegeben und mit deren Hund gespielt usw.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir richten es auch immer so ein, dass die Hunde mitkönnen!

Wenn nicht, bleibt einr von uns zu Hause.

Wir sond Gott sei Dank noch nicht in die Situation gekommen, dass alle weg müssen und die Hunde untergebracht werden müssten.

Gäbe bei uns nämlich ein echtes Problem. Shelly würde überall hingehen, muss nur einer da sein, der sie ab und zu mal hinter den Ohrenkrault, aber Boomer kommt mit Fremden nicht zurecht! Der würde nirgens bleiben, und jemanden hier reinlassen, wenn wir nicht da sind, geht auch nicht!

LG Renate mit Shelly und Boomer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ohne unsere Hunde ist der Urlaub nur der halbe Spaß!

Unser früherer Hund Max war kein guter Autofahrer und fühlte sich außerdem in fremder Umgebung gar nicht wohl. Meine Eltern haben deshalb manchmal bei uns ihren Urlaub verbracht und Haus sowie Hund betreut. Meist haben wir aber auf den auswärtigen Urlaub verzichtet und haben ihn daheim mit Hunden verbracht.

Mit den nachfolgenden Hunden war es unproblematischer, und wir haben Urlaub grundsätzlich mit ihnen zusammen gebucht.

Mit Ferienwohnungen haben wir bisher die besten Erfahrungen gemacht. Es gibt zwar nicht so viele Unterkünfte, die wirklich hundefreundlich sind, aber man findet sie, wenn man sich vorab und vor allem rechtzeitig gründlich informiert. Die Fremdenverkehrsvereine arbeiten da ganz prima und leiten alle wichtigen Infos weiter.

Mit den wilden Hummeln, die wir zur Zeit haben, ist das Anmieten eines kleinen Ferienhauses am besten geeignet, weil Trixi recht wachsam ist und das Kommen und Gehen in einem Hotel- oder Pensionsbetrieb von ihr als Stress empfunden wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir halten es wie Renate: entweder die Hundis kommen mit, oder einer von uns bleibt zu Hause.

Aiello würde dummerweise auch mit guten Bekannten nicht mit gehen (z.B. Gassi). ALso bleibt uns da gar nichts anderes übrig...

Abgesehen davon ist Urlaub z.B. bei uns gar nicht drin. Also machen wir Urlaub zu Hause mit allen Kindern und Hunden....

LG Elke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da meine Mutter noch im Haus wohnt, haben wir schon mal die Alternative sie zu Hause zu lassen.(z.B. Kino,oder Tagesausflüge)In den meisten Fällen geht sie mit, weil an den Wochenenden unternehmen wir viel mit unseren Kindern und der Hund darf dann nicht fehlen - sonst haben wir nur halb so viel Spaß.

Da wir Deutschlandurlauber sind steht es außer Frage dass Ricka mitkommt. Was wäre ein Urlaub ohne sie?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

×

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.