Jump to content
Hundeforum Der Hund
angelcat

100 Mal Pipi machen

Empfohlene Beiträge

Unserem Welpe ging es im laufe des abends immer schlechter . Sie ging fast nicht mehr gerade , sondern nur noch in der Hocke. Ich konnte es nicht mehr mit ansehen und wir waren eben beim TA. Er hat nun mit Antibiotikum angefangen und eine Krampflösende Spritze hat die kleine Maus auch noch bekommen. Vom Urin her ist keine Blasenentzündung zu sehen.

Morgen müssen wir wieder zum TA. Nun hoffe ich mal, das die Kleine mal was schlafen kann und nicht die ganze Nacht im Garten verbringt.

Bis bald

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo, ich habe mir einen Zweithund angeschafft und bei uns geht es auch ab und zu mal in die Wohnung weil er mit der älteren Hündin nur am toben ist.

Aber ich habe eine andere Frage die sind ununterbrochen wie die wilden am Toben,

was mach ich wenn ich arbeiten gehe soll ich sie dann trennen? Oder zusammen in einem Raum lassen ? Mir graut weil sie sind sehr wild.

LG

beate

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo, das Thema ist zwar schon alt, trotzdem würde mich eine Auflösung freuen, da unser Welpe die gleiche Symptomatik zeigt bei unauffälligem Urin und fehlendem Druckschmerz der Blase. Wäre echt nett.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei Welpen kann es auch schon mal "mangelnde Zeit" sein. Ich würde jeden Gassigang auf jeden Fall total ruhig angehen lassen bis der Hund

sich 1 oder 2 mal gelöst hat. Erst dann bespaßen. Wenn der Hund die ganze Zeit nur denkt "oh toll, spielen, rennen, schnüffeln, Leckerlie,

suchen etc." dann hat er manchmal einfach keine Zeit die Blase vernünftig zu leeren. Erste "Amtshandlung" wenn ein Welpe vermehrt Pipi muss 

ist allerdings Urinuntersuchung beim TA. Es kann immer mal was sein.

 

Dann muss man als Hundehalter auch mal von dem Gedanken runter kommen, dass ein Welpe mit 15 Wochen "trocken" sein muss. Es gibt immer

wieder mal welche die halt einfach länger brauchen. Das haben wir auch bei den Menschenkindern. Auch da gibt es welche bei denen man erst

mit 4 oder 5 auf die Windel verzichten kann. 

 

Eine Auflösung von angelcat wird wohl nicht kommen, sie war 2010 zuletzt im Forum.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

unauffälligem Urin

Wart ihr beim Tierarzt? Was hat er gemacht, Teststäbchen oder Labor? Sterile Probe eingeschickt?

Meine Hündin hat vor kurzem abends vermehrt getrunken, fast 1 Liter, das war das einzige Symptom, nur abends nach dem vermehrten Trinken natürlich ein bis zwei "Seen".

Urin war per Teststäbchen ok.

Die TÄ forderte eine sterile Probe, schickte sie ein, im Urin war dann tatsächlich eine klinisch relevante Keimzahl nachweisbar, worauf sie Antibiotika bekam.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...