Jump to content
Hundeforum Der Hund
Riesenzwerg

Wann beginnt die Pubertät?

Empfohlene Beiträge

Bin auch gespannt wann es hier soweit ist. Nächste Woche wird lia 8 Monate alt. Und wenn es sowas wie Gerechtigleit und gleichmäßige Verteilung an Stress zwischen den Hunden gibt so das jeder Hundehalter in etwa die gleiche Menge an Haaren beim Haareraufen verliert, dann können wir uns hier warm anziehen. Bisher lief es nämlich einfach viel zu unkompliziert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Arvid hat es im großen und ganzen ausgelassen.

Jule war auch easy .

Rayk und Sammy waren ja auch unter drei bzw zwei,

entweder bin ich Pubertät s abgestumpft durch die Kids :)

Oder ich hab immer Glück .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also bei Wega war auch nichts.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erkennt man eindeutig und sehr leicht an plötzlichem akuten Verlust des Gehörs und 

sicherem Vergessen von allem bislang Erlernten Deines Hundes.

 

Kam bei meinem jetzigen Hund so mit 7 Monaten.

 

Ist das auch schon mit 5 Monaten möglich?

 

Klein Mots(l)i  heute: Ohren waren irgendwo auffm Nordpol abgelegt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde einfach nicht alles veränderte Verhalten oder Ungehorsam auf Pubertät zurückführen.

Ein Hund entwickelt sich doch laufend, es verändert sich, lernt, versucht, irrt, hat Erfolg oder Misserfolg. Das ganze Leben lang, logischerweise in der Jugend mehr als im Alter. Aber nicht einfach von Monat x bis y, weil da Pubertät ist.

Das gilt auch für Menschen, hoff ich jedenfalls für sie.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde auch sagen vom Verhalten her kann man nicht direkt sagen das es Pubertät ist. Es könnte auch einfaches Grenzen austesten oder Spieldrang sein...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • kleiner Rüpel in der Pubertät

      Hallo ihr Lieben, ich würde mich über Rat sehŕ freuen. Mein Rüde Murphy ist 7Monate alt, ein Rhodesian Ridgeback-Boxer-Mix. Er war seit dem ersten Tag fürchterlich aufgedreht. Er hat super schnell gelernt, jedoch seit Beginn sofort Grenzen bis zum Erbrechen getestet, ob diese auch standhalten. Seine Frustrationsschwelle ist auch seeeehr tief, wenn es nicht nach seinem Kopf ging, ging er auch soweit sich selbst zu beißen. Ruhe gab es bei ihm nicht, er wäre eher tot umgefallen.

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Emmi, eine Lutalica (Streunerin) beginnt ein neues Leben

      Eigentlich war nie geplant ,das ich mal einen Beitrag dieser Art schreibe . Tja ,erstens kommt es anders und zweitens als man denkt . Ich mach`s mal relativ kurz. Wir sind gerade aus dem Urlaub in Serbien zurück .Apatin an der Donau war das Ziel ,meine Tochter feierte dort ein großes Hochzeitsfest mit Freunden und Verwandten ihres Mannes . Schon am Tag der Ankunft trieb sich ein kleiner Hund am Garten von Janas Schwiegereltern rum .Es war eine Hündin und sie scharrte an alten Bahngleisen na

      in Plauderecke

    • Pubertät

      Hallo   Zunächst mal frohe Ostern an alle   Mein Labrador Rüde ist nun zehn monate alt. Er ist noch nicht kastriert. Markiert momentan ständig und ist über all am schnüffeln. Ich bin zurzeit jedoch etwas nachdenklich. Er hört wirklich gut... Klar gibt es im Moment gewisse Momente wo man merkt das er schaut wie weit er gehen kann diese aber wir aber immer schnell im Griff. Ein Problem haben wir jedoch. Er hört wenn wir anderen Hunden begegnen oder er sie von weitem sieht nicht

      in Junghunde

    • Pubertät - Verlauf und Einflußfaktoren

      Wie  erlebt bzw. habt ihr die Pubertät eures/ eurer Hund(e) erlebt? War es dieses "Auf einmal ist alles weg" und Einiges mußte neu aufgebaut werden? Oder war es eine beständige Entwicklung, bei der ihr nach und nach angepaßt habt? Oder waren es ein paar einschneidende Erlebnisse, aber ihr konntet auf dem bisher Gelernten aufbauen? Wie lange dauert es, könntet ihr Extremphasen eingrenzen? Kamen spezielle oder rassespezifische Verhaltensformen erst mit der Pubertät oder kü

      in Hundeerziehung & Probleme

    • Pubertät

      Hey Carlo (labrador) ist mittlerweile 7,5 Monate alt. Sein Interesse an hündinnen hat arg zugenommen. Ebenso fängt er an zu markiren. Sein beim hebt er noch nicht. Nun zu meiner Frage: seit ca. Einer Woche kommt es ziemlich oft vor das er in der einen Situation hört wie ein uhrweck und eine Stunde später überhaupt nicht mehr. Er hat zuvor für sein Alter echt super gehört bringt mich jedoch im Moment regelrecht zur Verzweiflung. Beispiel: wir gehen spazieren. Carlo holt einen Stock.  Ich sage ne

      in Junghunde

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.