Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Kastration ohne medizinischen Grund

Empfohlene Beiträge

Pebbles, mir gefällt deine Meinung.

Es gibt viele Gründe für eine Kastration und es gibt viele Gründe dagegen.

Was in Diskussionen zum Teil abgeht ist mir ein Rätsel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Von daher kann ich sie verstehen und zum Thema auf den Arm nehmen, als Kyra noch klein war, kam ein Zwergminscher mix an ( auch ein ganz Kleiner) der wollt nur rauf auf sie und wir haben sie auf den Arm genommen. Sa sprang er hoch, immer wieder und biss ihr in die Seite.

Grüße Ilo u Kyra

Hallo Ilona,

wenn Du meinen Beitrag aufmerksam gelesen hättest, wäre Dir nicht entgangen,dass ich geschrieben hatte: den kleinen Hund auf den arm nehmen und aus der Situation gehen...

Klar ist es lästig aufdringliche Rüden abzuwehren, aber glaub mir mit der Zeit bekommt man den Dreh raus. :P

Was glaubst Du wie oft mir das schon passiert ist, aber ich werde auch energisch, wenn es sein muss!!

Viele liebe Grüße Muck und Pepples (die auch gerade läufig ist )

e015.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Verena,

ich frag mich grad warum es soooo schwer zu verstehen ist. :

Kastation, ohne medizinischen Grund, ist verboten!!

Wie kommst Du auf die Idee, nur weil Du in der Stadt wohnst, Deinen Hund nicht vor einem ungewollten Deckakt schützen zu können?

Du hast einen kleinen Hund, den kann ich zur Not auch auf den Arm nehmen und aus der Situation raustragen.

Und "nur" weil eine Hündin unter ihrer Scheinträchtigkeit leidet, sie gleich Kastrieren zu lassen finde ich doch ziemlich vorschnell. Es gibt noch andere Möglichkeiten gegen eine Scheinträchtigkeit vorzugehen.

Außerdem wiedersprichst Du Dir. Du schreibst, dass man Freigängerkatzen einsperren kann, während der Rolligkeit , aber bei Stallkatzen kann man das laut Deiner Aussage nicht !?

Außerdem, Du hast nix gegen Mischlinge, aber ihre Vermehrung solle eingeschränkt werden????

Dazu schweige ich jetzt lieber!!!

Viele liebe Grüße Muck und Pepples

e015.gif

Das mit den Mischlingen stand unter dem Thema kastzrieren bei Tierheimen!!!!!!!! Erst lesen

Wie soll ich 15 Stallkatzen einsperren??? Wenn du mir eine schlaue Lösung bietest gerne!!! Ich habe leider keine Lust ständig mit kranken Katzenbabies zum Tierarzt zu rennen und dann versuchen diese zu vermitteln und die Mütter weider aufzuupeppeln die zweimal im Jahr werfen!!!!!

Blödsinn verboten!!!

Wenn ich ungewollte vermehrung verhindern will ist es erlaubt. Das ist auslegungssache. Darum geht es auch nicht.

Ich frage mich wann es für die Hündinn besser ist sie kastrieren zu lassen!!!

Und leicht reden tust du dich auch mit dem hochnehmen. Wennns nur so leicht wäre wenn ein Schäferhund an dir hochspringt.

Ich habe in meinem Beitrag weder ein für noch ein gegen kundgetan, sondern nur meine Ansicht warum und warum nicht!!!

Und das auch noch objektiv!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ach so, zum Rüden kastrieren.

Der Rüde meiner Freundin hat teilweise monate nix gefressen wegen läufigen Hündinnen und das ganze Mietshaus zusammen geweint. Sie hätte ihre Wohnung fast verloren.

Da z.B. bin ich dafür. Ist bessser für den Hund, und es gibt keine andere Möglichkeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich oute mich ganz klar- ich bin für das kastrieren!

Klar ist Bequemlichkeit nicht zu tolerieren, aber ansonsten....

Gerade Tiere aus dem Tierschutz würde ich nur kastriert abgeben.

Wie kann ich als Tierschutz mir sicher sein, dass die zukünftigen Besitzer in der Lage sind- nicht noch mehr Tiere zu "produzieren"??

Genau so, wie Verena sehe ich das ganze bei Katzen.

Katzen die draußen gehalten werden- würde ich sofort kastrieren lassen.

Den ein Vermehrer will ich nicht sein.

Auch das Bsp. Pferd ist bereits aufgegriffen worden.

Ich habe jahrelange in diesem Job gearbeitet und würde- sollte ich einen Hengst jemals haben, ihn auch legen lassen.

Den eine optimale Hengsthaltung zu bekommen- ist verschwindet gering.

Und bevor ich meinem Hengst nicht in der Gruppe leben lassen kann- würde ich ihn auch legen lassen.

Gruß,

Caro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Caro, der Tierschutz gibt ja ältere Tiere auch nur kastriert ab.

Nur Welpen halt nicht und dann finde ich bleibt es schon dem neuen

Besitzer überlassen, ob er sich durch so eine Klausel zur Kastration

entscheidet oder nicht.

Ich bleibe bei den unkastrierten, es sei denn, es ist aus medizinischer

Sicht notwendig, ansonsten warum operieren wenn es nicht NOT tut

oder die Bezitzer einfach nur faul sind? Und das sind die meisten Besitzer,

einwandfrei, sehe ich hier jeden Tag und höre ich auch aus derem Munde.

Die machen sich nämlich gar keine Gedanken darüber oder fragen sich

mal, warum sie es tun.

@Verena, deshalb ja auch aus medizinischer Sicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nicht unbedingt- hier sind viele User die selbst erzählen- dass sie ältere Tiere ( also keine Welpen) aus dem Tierschutz geholt haben und dann eine Auflage erhalten haben diese zu kastrieren. Ob sie es machen oder nicht machen sei dahin gestellt.

Klar, Jasmin ist unkastriert besser- das weißt du als Individuum und neuer Besitzer.

Aber weiß der Tierschutz es in dem Moment, wenn sie einen Hund abgeben, dass du in der Lage bist und auch willst, dass der Hund tatsächlich unkastriert ist und nicht deckt??

Es gibt viele schwarze Schafe....

Gruß,

Caro

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Schlussendlich gibt es bei jeder Tierart eine Möglichkeit die Kastration zu verhindern. (Bei Stallkatzen nicht, aber bei Hauskatzen).

Woraus ist hier bitte ersichtlich, das es sich um so viele Katzen handelt?? Warum hab ich 15 Stallkatzen, wenn ich doch fürs Kastrieren von ihnen bin ?

Bei Tierschutzvereinen finde ich es absolut richtig. Und durch den ungewollten Mischlingsnachwuchs sind unsere THs voll. Zu viele ungewollte Deckackte und zu wenig Menschen!!! Nichts gegen Mischlinge. Aber es sollte einfach eingedämmt werden. Oder weniger Leute die ihre Hunde wegen der Papierekaufen.

Es gibt in den Tierheimen auch Rassehunde....

Wenn es aber zu größeren Problemen kommt ..Scheinträchtigkeit oder gar Krankheiten bin ich absolut dafür.

In diesen Fällen ist es auch erlaubt!!!

LG Muck

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich würde meine Hengst denke ich nicht kastrieren lassen. Das liegt aber daran das ich die Möglichkeit habe ihn anders zu halten. Das kommt natürlich auch auf den Hegst darauf an.

Es gibt Hengste die ohne Probleme zu handhaben sind. Andere dagegen könne gefährlich werden.

Ich finde solange es für mich selbst machbar ist den Hund unkastriert zu lassen werde ich es tun. Wenn ich jedoch massive Probleme bekomme mit Rüden oder auch mit meiner Hündinn wegen der Scheinträchtigkeit sehe ich es PERSÖNLICH für mich und meinen Hund als besser an!!!!

So süß wie Welpen vom eigen Hund ja sind. Ich möchte das Risiko nicht tragen. FÜR MICH UND MEINEN HUND.

Das ist jetzt meine ganz persönliche Meinung. Jeder muß das mit sich selbst vereinbaren. Ich denke das es für den Hund außer der OP nicht so schlimm ist wie zweimal im Jahr sein Leben lang unter Scheinträchtigkkeit oder bedrängenden Rüden zu leiden. Das aber auch nur wenn es massiv ist.

So, also werder Pro noch Kontra.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Caro, mit den schwarzen Schafen gebe ich Dir absolut Recht,

klar. Diese Aussage ist ja auch eher für mich, also für meine Person

also das ich eben verantwortungsvoll damit umgehen kann oder es zumindest

versuche.

Die meisten lassen sich durch die Klausel ja auch beeindrucken und leisten

dem Wunsch der Orga Folge..

Es ist nur einfach Schade, das die meisten Hundebesitzer einfach mal so

kastrieren ohne darüber nachzudenken oder mal was darüber zu lesen.

Der Nachbarshund ist kastriert, also wird meiner auch kastriert, so denken

doch die meisten. Auch wegen der Ammenmärchen das ein böser Hund

ganz lieb wird, besser zu erziehen ist etc. pp..

Damit meine ich halt nicht diejenigen, die sich Gedanken machen sondern

die, der eine springt vom Turm und die anderen mal eben hinterher,

wie die Lemminge...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...