Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Kastration ohne medizinischen Grund

Empfohlene Beiträge

Eher nicht. ;)

Ist nur ein sensibles Thema, weshalb manche hier leicht überreagieren.

Musst du nicht sooo persönlich nehmen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich finde es nur doof, das man mich so Anfährt wegen sowas!

Sonst wäre ich ja nicht hier im Forum, umherrauszufinden wie es ist und so!!

Ist das nicht auch so, wenn man einen Hund aus dem Tierheim holt das die Rüden auch immer Kastriert sind???

Lg Anja

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ist das nicht auch so, wenn man einen Hund aus dem Tierheim holt das die Rüden auch immer Kastriert sind???

Lg Anja

Nicht unbedingt - und dient in erster Linie der Vermeidung von weiterer Vermehrung von noch mehr Hunden, die dann auch wieder in Heimen landen können.

Wären sämtliche Hundehalter total kontrolliert, vernünftig und hätten die Möglichkeit, richtig auf ihre Hunde zu achten, so daß es keine ungeplanten oder vollkommen fehlgeplanten Würfe mehr geben würde, so könnte man diese Klausel aus allen Abgabeverträgen aus Tierheimen streichen.

So aber ... :Oo

Grüsslis

Martina mit Cleo & Yuma

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Dumdi.......

Sorry, ich hab mir nicht den ganzen Thread durchgelesen, das würde mir doch zu lange dauern. Wenn die Frage schon gestellt wurde, entschuldige ich mich schon mal im Voraus.

Also: Was ist denn genau medizinisch notwendig????????

Maxi ist momentan in der ersten Läufigkeit und ich möchte mal sagen es geht ihr gar nicht gut. Sie ist total verändert. Sie schläft viel, sondert sich von uns ab und die Ohren stehen chronisch auf Durchzug. Bisher hat sie noch keinen Blutstropfen verloren, aber dafür hat sie sich schon ganz wund geleckt.

Unsere Tierärztin meinte, wenn sie jetzt schon so ist, dann wird die Scheinschwangerschaft das ganze wohl noch toppen.

Sie rät danach zur Kastration um der Maus zukünftig solche Hormonschwankungen zu ersparen, da es ihr damit offensichtlich gar nicht gut geht.

Vorausgesetzt natürlich, daß der Herzultraschall in zwei Wochen ein Ergebnis liefert, daß eine Narkose zulässt.

Wäre das nun als medizinisch notwenig einzustufen?

Gruß

Melanie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wäre das nun als medizinisch notwenig einzustufen?

Was jetzt genau?

Das sie nicht so lustig drauf ist wie sonst? Hm... wenn ich meine Tage habe, bin ich auch "anders" drauf. Man sagt uns Frauen ja nicht umsonst nach, dass wir dann u.a. schlecht gelaunt usw. sind. :zunge: Außerdem wird sie jetzt langsam eine Frau... Hormone usw. das verändert auch einen Hund. ;)

Wir Menschen können in Hunde wunderbar irgendwas reininterpretieren. Inwieweit es ihr wirklich schlecht geht und sie nicht nur auf Mitleid oder mehr Aufmerksamkeit reagiert... das weiß nur sie. :D

Naja... lange Rede kurzer Sinn. All das, was du schreibst wäre für mich noch kein Grund. Eher finde ich das völlig normal. (nur wir Menschen haben damit Probleme -> absondern z.B.)

Ich würde erstmal abwarten, was passiert. Vielleicht wird sie gar nicht (merklich) scheinschwanger (denn das wird jede! Hündin nach der Läufigkeit) oder hat keine Probleme damit.

Und persönlich würde ich wohl auch nicht gleich nach der ersten Scheinträchtigkeit kastrieren, sondern noch eine Läufigkeit abwarten. Aber das ist meine Meinung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Ricky,

ich bin mir ja auch unsicher. Die TÄ meinte aber, daß sich das Risiko irgendeines Tumors verringert, wenn man nach der ersten Läufigkeit kastriert. Allerdings weiss ich ja gar nicht, ob sie diesen Tumor jemals bekommen würde. Ich lass mir ja auch nicht vorbeugend alles rausnehmen (am Kopf kratz).

In einem hast Du ganz bestimmt recht- das Verwöhnen'! Meine Cheffin meinte die Tage, wahrscheinlich wäre Maxi noch 4 Wochen länger läufig als normal, da sie die Aufmerksamkeit bestimmt geniest (rotwerdundaugenroll).

Gruß

Melanie

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

*hihi* Gut möglich. :D Wir Menschen sind schon komische Tiere. :zunge:

Also um irgendein "Tumorrisiko" zu verringern, hätte vor der ersten Läufigkeit kastriert werden müssen.

Ansonsten siehst du das ganz richtig. *find*

Wie gesagt, ich würde abwarten... ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lilli fing ja schon mit ne´m halben Jahr an läufig zu werden...wenn ich Lilli zu dieser Zeit hätte kastrieren lassen...Kinderschändung im höchsten Grade!!!...nenne ich das... :(

Eine unkastrierte Lilli dankt es mir aber für ihre Weiterentwicklung...jeden Tag aufs neue wird Lilli erwachsener...so wie`s sein soll

....und diese Entwicklung möchte ich *niemalsnicht* missen...auch wenn Lilli ihre *Tage* hat...ich modifiziere dass nicht zum Problem..ich sorge

*Vor *(Teppiche weg, Decken auf die Couch usw.) und nehme eine Leine mehr mit (für die Rüden) und lasse Lilli an der Leine wenn sie in der Standhitze ist... :D ..so einfach ist das wenn man einen Einzelhund führt... :kaffee:

Und wenn ich Lillis Zitzen und Spielies in diesem Moment zum Problem mache...dann wird das zu Lillis Problem werden...weil alle Ängste und Befürchtungen die ich um und für Lilli hege...würden wahr... :so:(

Natürlich war und ist die Lilli vor und während der Läufigleit zeitweise derart zickig dass ich echt an *Mord* denke ;)

In Amerika werden weibliche Hundewelpen schon spätestens mit ne´m halben Jahr kastriert...damit die Welpen nicht charakterlich erwachsen werden und natürlich auch den Besitzern keine Komplikationen jedweder Art bereiten... :wall::motz:

Aber ich bin selbst ein weibliches Wesen!!! Bin ich deshalb kastriert worden???....ja ich weiß...keine Vergleiche zwischen Mesch und Tier :so:wall:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Maxi ist momentan in der ersten Läufigkeit und ich möchte mal sagen es geht ihr gar nicht gut. Sie ist total verändert. Sie schläft viel, sondert sich von uns ab und die Ohren stehen chronisch auf Durchzug.

Schon mal darüber nachgedacht warum es "Läufig" heisst ? ;)

Meine Schäfis waren auch dann noch immer voll im Gehorsam, aber jede andere Rasse /Mix hatte nur noch das Eine im Sinn "wo ist der nächste Rüde?" :D

Gruß Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Valentinas Blutwerte, Grund zur Sorge?

      Hallo ihr lieben,   ich komme grade mit Valentina vom Tierarzt. Gestern Abend fing Valentina an etwas schwer zu schnaufen, hab mir da allerdings keine Gedanken gemacht, da sie ihre lange Nase ja gern etwas verbiegt. Spaziergang in- und output waren Normal. Heute morgen hat sie mir nicht gefallen, sie war matt und lustlos und hat dann angefangen leise zu Husten/Räuspern, nicht wie bei Zwingerhusten, eher sehr flach. Dann fing sie auch noch an zu zittern und den Bauch

      in Hundekrankheiten

    • Rüde Kastration

      Hallo, ich habe am Montag Kimba kastrieren lassen. Nun mache ich mir doch Sorgen, weil es etwas rot geworden ist rund um die Narbe. Beim Gassi gehen läuft er ganz normal, aber Zuhause ist es dann doch so, dass er nicht gehen will und nach ein paar Schritten sich wieder hinsetzt, als hätte er Schmerzen. Er hat aber auch als ich geschlafen habe, mal dran geleckt. Einen Trichter haben wir nicht bekommen. Was meint ihr, ist es nur Schauspielerei oder sollte ich doch zum TA?  Ich werde euch

      in Gesundheit

    • Kastration

      Meine Hündin ist zum 1. Mal läufig. Habt ihr eure kastrieren lassen?. Was könnt ihr mir empfehlen.  Sie lässt zuhause brav ihr Windelhöschen an. Sie ist vielleicht, im Moment, etwas anhänglicher als sonst, aber sonst merke ich keinen Unterschied. 

      in Gesundheit

    • Kastration der Hündin: Folgen?

      Hallo zusammen   in anderen Threads, in denen es um Kastration geht, erwähnen einige von euch immer wieder diverse Veränderungen, die nach der Kastration zu beobachten waren -Verhaltensänderungen, Inkontinenz, Änderung der Fellbeschaffenheit etc.   Ich würde das gerne hier sammeln, der Übersicht wegen. Natürlich ist es auch erwähnenswert, wenn keine Veränderungen aufgetreten sind oder gar Verbesserungen, im Verhalten z.B.   Interessant sind natürlich auch die

      in Gesundheit

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.