Jump to content
Hundeforum Der Hund
gast

Kastration ohne medizinischen Grund

Empfohlene Beiträge

Tja Petra, das zeugt von einer völlig fehlgeleiteten Einstellung und hat nicht mit Tierliebe zu tun. Am besten du suchst dir ein anderes Forum - denn diese Einstellung ist problematisch!

Bequemlichkeit als Grund ist sicherlich indiskutabel.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Mark wenn man seine Meinung nicht mal schreiben darf ist das schon schlimm, ich will ja keinen überzeugen es mir gleich zu tun, oder überreden, nur habe ich eine Meinung, die darf ich ja wohl noch vertreten.

Man kann ja wohl noch eine Diskusion führen, und wenn das schon ein Grund ist, mich aus dem Forum zu schmeißen, bitte.

Und ob es tierlieb ist, wenn man raus geht um Gassi zu gehen und Pebbles wird gleich angpoppt, die Rüden stehen vor der Tür, jaulen, fressen nix, werde fast überfahren, weil sie streunern, weiß ich auch nicht.

Unsere eine Katze, wurde alle 4 Wochen rollig, hat überall markiert, wurde von den anderen Katzen, dadurch gejagt und kam dann nicht mehr vom Kartzbaum, da kastriere ich lieber.

Lg Petra

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also die Sache die hier aufgeworfen wurde das man sich nicht an die Klausel Kastration in einem Tierschutzabgabevertrag halten muss finde ich sehr interessant und werde das auch sicher auch noch privat mit meinen Tierschutzkollegen diskutieren.

Allerdings finde ich das absolut richtig das Tierheim oder Tierschutztiere nur kastriert vermittelt werden.

Denn es gibt auch viele Rassehunde in den Tierheimen und da die Schutzgebühr viel geringer ist als sich einen Hund beim Züchter zu kaufen kommen sicher viele auf die Gedanken sich einen Rassehund beim Tierschutz zu holen auch vielleicht zu Zuchtzwecken, wer weiß das schon!?

Und Hunde gibt es ja nun wirklich mehr als genug, warum noch ungewollt oder gewollt mehr Hunde in die welt setzen???

Ich habe drei Hunde, eine Hündin und zwei Rüden, alle kastriert und ich möchte mir nicht ausdenken was hier los wäre wenn alle unkastriert wären und die Hündin läufig ist :o

Was gibt es denn für Nachteile einer Kastration ausser das es eine unötige OP ist???

Und Mark, jemanden aus dem Forum zu verweisen nur weil er ne andere Einstellung hat als Du finde ich ja wohl absolut daneben! Wo bleibt da die Toleranz? :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Lemano :: stimme voll zu mit der Toleranz Sache !

Zu der Sache mit der Kastration von Straßenhunden : da bin ich voll dagegen ?

Warum auch ? In der Natur sterben Tiere !?

Wäre ja genauso , wie wenn einer nach Africa maschiert und die Löwen kastriert weil mal einer verhungert oder so stirbt ?

Und es ist ja erwiesen das die Rudel schrumpfen ! und nicht wachsen ! soll es keine wildlebende Hunde geben ? warum nicht ? hat die spezies Hund kein recht dazu ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wir sind hier alle (ich eingeschlossen) sicherlich eines der tolerantesten Foren, die es derzeit gibt ... aber: Und das "aber" muss an dieser Stelle sein!

  1. Petra schreibt, dass sie für grundsätzliches Kastrieren ist (wortwörtlich).
  2. Begründet wird dies (neben anderen Begründungen) mit der Schweinerei bei der Läufigkeit - dass man nicht zum Hundeplatz gehen kann - Spießrutenlauf mit einer heißen Hündin - dass in der Stadt so viele andere Rüden rumlaufen.

Diese Argumente für das Kastrieren heißen: Ich lasse aus Bequemlichkeit, Faulheit und wegen Unannehmlichkeiten kastrieren.

Hinzu kommt, dass bei einer Kastration eines Rüden ja nicht einfach nur die Zeugungsfähigkeit beschnitten wird, sondern ja im Grunde eine Geschlechtsumwandlung durchgeführt wird. Dieser Hund wird zu einem Neutrum oder gar für andere Rüden zu einer Hündin.

Ich akzeptiere alle Meinungen, aber beim Kupieren und Kastrieren aus Bequemlichkeit (aus den o.g. Gründen) hört die Toleranz auf. Denn solche Einstellung ist im Übrigen auch tierschutzwidrig und damit gesetzeswidrig ... und zwar aus gutem Grund!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hy Ihr!

Bin absolut Marks Meinung! Ich finde es einfach nur total egoistisch, einen Hund aus Bequemlichkeit zu kastrieren!!!! Nur weil ich es eklig finde bzw. mit den Einschränkungen in dieser kurzen Zeit nicht klarkomme....... Ich weiß gar nicht, was ich dazu sagen soll....erspare mir jeden weiteren Kommentar lieber! Es ist einfach nur arm! Tut mir leid! Wie gesagt, finde die Einstellung von Petra da leider nur total egoistisch, das hat für mich nichts mehr mit Tierliebe zu tun! Lasse mir ja auch nicht die Brüste abnehmen, nur weil ich eventuell Brustkrebs kriegen könnte.....

Viele liebe Grüße von der sprachlosen Jessy mit Aysha und Pepples

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@ Mark : wenn das der Grund ist das sie gehen muss (soll )

Sollten aber auch alle gehen die Hunde aus Qualzuchten haben ! z.B. Mops, englische Bulldoge , ........ !!!!!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Da gebe ich dir Recht Bine unter folgender Voraussetzung:

Wenn ich eine sog. Qualzucht gekauft habe, dies auch erkenne und dann die Meinung vertrete, dass ich mir trotzdem immer wieder eine Qualzucht kaufen würde, auch wenn das Tier leidet ... einfach nur weil ich das Aussehen toll finde ... ja, die Menschen sind hier auch fehl am Platz.

PS.: Wer allerdings seine Einstellung zu diesem Themen überdenkt und dann zu einem anderen Schluss kommen sollte ist hier immer herzlich Willkommen ... auch Petra. Im Übrigen habe ich Petra weder gesperrt noch sonst irgendwelche Maßnahmen ergriffen, sondern nur deutlich auf gewisse Dinge hingewiesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hallo Fories

Ich haette nicht gedacht das die Wogen bei diesem Thema so hoch schlagen.

Eins ist auf jeden Fall klar,wer ohne medizinischen Grund kastriert bricht das Gesetz.

Und zwar nicht nur der Halter sondern auch der ausfuehrende Operateur.

Es sind immer die beiden selben Gruende warum eine solche OP ausgefuehrt wird

Keinen Aerger mehr mit der Hitze, oder angebliche Krebsprophylaxe.

Wenn bei mir jemand einen Welpen anfragt,ist immer von meiner Seite die Frage

Warum einen Riesenschnauzer?

Ruede oder Huendin?

Wenn jemand eine Huendin moechte-Frage Warum- kriege ich auch immer die gleichen Antworten=== Huendinnen sind anhaenglicher,leichter zu erziehen

Ich frage : Wie gedenken Sie die Huendin vor ungewollter Schwangerschaft zu schuetzen?

Und jetzt Kommst 80% aller Welpenintressenten sagen ,wir wollen eigentlich kastrieren lassen da hat man diesen Aerger nicht und ausserdem soll es ja die Huendin vor Krankheiten schuetzen

Was dann folgt ist ein meist zwei Stunden langes Gespraech mit den zukuenftigen Hundehaltern

und die sich danach immer noch fuer einen Welpen entschieden haben,kann ich mich sehr drueber freuen: Keiner meiner Welpenkaeufer hat bis heute seinen Hund danach noch kastrieren lassen

Allerdings verlass ich mich nicht alein auf meine Ueberzeugungskraft,sondern in meinen Kaufvertraegen steht das ich unnoetiges kastrieren gemaess des Tierschutzgesetzes strafrechtlich verfolgen lasse.

Das selbe gilt fuer reine Zwinger oder Kettenhaltung.

Und da ich bei Gelegenheit immer mal wieder bei meinen Hunden auftauche,bin ich relativ sicher das diese Regel auch eingehalten worden ist

L.G.Wotan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich bin ja entsetzt darüber was ich hier gelesen habe. Ich habe selber jahrelang für ein Tierheim ehrenamtlich als Trainer gearbeitet. Und ich weis das Hunde kastriert abgegeben werden. Aber es sind dann die Rassen die auf der Anlageliste stehen.

Desweiteren kann ich mich nur Marks Ausführungen anschließen. Ein Tier egal ob Hund oder Katze oder, oder, bereitet Freude aber auch Arbeit. Das weis ich vorher. Aber nur die Rosinen raus picken und mit den natürlichen Dingen wie Läufigkeit nichts zu tun haben wollen, weil ich zu bequem bin, da hört es auf.

Eigentlich wollte ich hier nichts zu schreiben aber sorry das muste raus. Denn der eigentliche Tierschutzgedanke, ich habe mehrere Hunde aber alle kastriert, bleibt da irgendwie auf der Strecke. Da fehlt mir persönlich die Konsequenz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Meine Hündin macht mir große Sorgen (nach der kastration)

      Hallo liebe Community.  meine American staffordshire Terrier mix Hündin (2jahre) wurde vor knapp 2 Wochen kastriert.  leider war sie tragend was wir nicht wollten!! Leider ist es aber passiert und zu spät ist zu spät, also bitte darüber kein hate.  nun ist es aber so, das sie kaum frisst, kaum trinkt und anscheinend keine Lust hat pullern zu gehen. Heute hatte sie mehr getrunken, aber eben bei der letzten gassi Runde, kein einziges Mal gepullert. Dabei ist sie eig ein Hund, der sehr oft pu

      in Gesundheit

    • Valentinas Blutwerte, Grund zur Sorge?

      Hallo ihr lieben,   ich komme grade mit Valentina vom Tierarzt. Gestern Abend fing Valentina an etwas schwer zu schnaufen, hab mir da allerdings keine Gedanken gemacht, da sie ihre lange Nase ja gern etwas verbiegt. Spaziergang in- und output waren Normal. Heute morgen hat sie mir nicht gefallen, sie war matt und lustlos und hat dann angefangen leise zu Husten/Räuspern, nicht wie bei Zwingerhusten, eher sehr flach. Dann fing sie auch noch an zu zittern und den Bauch

      in Hundekrankheiten

    • Rüde Kastration

      Hallo, ich habe am Montag Kimba kastrieren lassen. Nun mache ich mir doch Sorgen, weil es etwas rot geworden ist rund um die Narbe. Beim Gassi gehen läuft er ganz normal, aber Zuhause ist es dann doch so, dass er nicht gehen will und nach ein paar Schritten sich wieder hinsetzt, als hätte er Schmerzen. Er hat aber auch als ich geschlafen habe, mal dran geleckt. Einen Trichter haben wir nicht bekommen. Was meint ihr, ist es nur Schauspielerei oder sollte ich doch zum TA?  Ich werde euch

      in Gesundheit

    • Kastration

      Meine Hündin ist zum 1. Mal läufig. Habt ihr eure kastrieren lassen?. Was könnt ihr mir empfehlen.  Sie lässt zuhause brav ihr Windelhöschen an. Sie ist vielleicht, im Moment, etwas anhänglicher als sonst, aber sonst merke ich keinen Unterschied. 

      in Gesundheit

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.