Jump to content
Hundeforum Der Hund
Gwenni

Rote Linie wird eingehalten - Hunde brechen jetzt aber seitwärts oder rückwärts aus

Empfohlene Beiträge

Wenn du bei 10 m keine EInwirkung mehr hast, dann mach halt 3 m oder so daraus und poche darauf, dass sie es, egal in welche Richtung einhält und zwar mit einer klaren Korrektur zu allen Seinen hin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hey ich mal wieder,

als ich zum Intensivtag war, habe ich genau nachgefragt, ob Dana denn immer die rote Linie einhalten soll, eben weil mir dieses permanente hinter mir laufen (soll eben icht ein Hundeleben lang so sein) auch nicht als Idealfall vor kommt. Steffi hat es mir so erklärt, dass wenn der Abruf sitzt, sie ansprechbar bleibt, auch wenn sie vor mir läuft, dann kann ich das ruhig so handhaben. Das heißt dann, dass ich gedanklich die rote Linie weiter nach vorne lege.

Stephie das meinte ich auch in meinem Bericht über unseren Intensivtag mit dem "Radius vergrößern". Allerdings nur solange, wie es keine Entscheidungen zu treffen gibt! Also weiterhin voraus schauend gehen und den Hund dann hinter sich bingen, wenn Entscheidungen anstehen (könnten).

Grüße

Maike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

genau das mein ich auch und wenn der Hund nicht mehr oft genug ansprechbar ist und nicht hört, dann muss der Radius eben eine Zeit lang wieder verringert werden @Maike

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Danke für die vielen Antworten!

Wir waren gestern Abend doch nicht getrennt, ich hatte Halsschmerzen und keine Lust auf zwei getrennte Runden.

Wir haben auf dem Spaziergang bewusst wieder das Abrufen geübt. Also kam Hund direkt, gab`s lecker Geflügelwurst,...kam Hund nicht wurde es durchgesetzt. Mona hat versucht mich einmal zu veräppeln und ich hatte als Wurfgeschoss ne halbvolle kleine Wasserflasche dabei. Ich habe sie gerufen, Madame ging in Spielstellung, ich bin dann ein paar Schritte auf sie zu und habe mit einem Kscccht die Wasserflasche auf die Erde geknallt. Hat großen Eindruck hinterlassen und sie kam dann. Schon allein das ich den Abruf wirklich durchgesetzt habe, hat bei Beiden bewirkt, dass sie näher blieben. Wir kamen durch ein Gebiet, da wird Mona einfach nicht abgeleint und ich habe mal getestet Kira vor mir gehen zu lassen und sie hat sich viel öfter nach mir umgedreht und keinen Mist gemacht.

Wie setzt ihr ein rot durch, wenn der Hund vor euch geht?

Ich teste einfach mal, die Hunde bewusst vor mir bzw. hinter mir gehen zu lassen. Vielleicht haben sie durch das ständige hinter mir gehen auch einfach zuviel Zeit um Blödsinn zu machen. Auch werde ich schauen, dass sie hinten nicht zuviel nach hängen können. Eventuell nehme ich doch einfach die Schleppleine mit um sie dran zu machen, wenn wir an Gebüsch vorbeigehen, damit ich ihr die Chance nicht geben da reinzuhopsen.

Eventuell habe ich mich auch einfach auf meinen Lorbeeren ausgeruht :Oo .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Huhu Stephie,

nein, ich meinte es mit dem "rot" vor Dir durchsetzen so: Du hattest doch geschrieben, daß Mona bis zu einem Meter vor Dir laufen darf. Was machst Du dann, wenn sie weiter vor geht? Vor die Brust tippen geht ja dann nicht mehr, wenn sie schon vor Dir ist.

Ich frage deshalb, weil Linus auch meist ein kleines Stückchen vor mir läuft. Er orientiert sich sehr gut an mir und Micha meinte auch, wenn er da zufrieden läuft, hinter/neben mir nicht (er ist ja eh so wuselig, wir hatten mal geschrieben), dann soll ich ihn ruhig da laufen lassen.

Es kommt nur noch gaaaaanz selten vor, daß er doch mal weiter vor geht oder er ist kurz abgelenkt, geht zu weit vor, korrigiert sich dann aber selbst... aber ganz selten eben doch mal nicht. Und da hab ich ihn dann eingesammelt und wieder "in Position" gebracht. Oder ich hab ihn auch mal hinten angetippt, um ihn an mich zu erinnern. Funktioniert alles, aber ich wollte nur wissen, ob Du noch einen anderen Tip hast ;) .

Sonst hört sich das doch schon wieder ganz gut an. Wenn es hier mal nicht gut läuft und ich genau drüber nachdenke, an was es liegt... bei mir ist es meist die Ruhe. Ich werde schnell hektisch, wenn eine Situation bisschen problematisch wird. Zwinge ich mich, ruhig zu bleiben, dann funktionierts auch meistens.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Koennt ihr mir mal erklaeren, wie ihr eure Hunde in einem 3 m Radius haltet? Staendig abrufen oder warten lassen, wenn sie zu weit vorlaufen? Immer wieder sehe ich neidisch Hunde, die im Schritt bei ihren Menschen mitlaufen... Mein Hund geht ungern Schritt, hat aber im Trab ein hoeheres Grundtempo als ich. Irgendwie muesste ich dauernd einwirken, um den Radius einzuhalten.

Ausserdem ist sie eben auch so ein Hibbel, der schnell hochfaehrt. Dann geht sie so einen aetzenden verspannten Pass, den ich total unprickelnd finde... :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ich teste einfach mal, die Hunde bewusst vor mir bzw. hinter mir gehen zu lassen. Vielleicht haben sie durch das ständige hinter mir gehen auch einfach zuviel Zeit um Blödsinn zu machen.


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=61420&goto=1263902

Joop so ist es ;) Genau das kam irgendwann bei uns auch. Die liefen hinter mir und weil man sich ja nicht ewig umguckt und das auch nicht soll haben die schnell bemerkt, das man den selben Blödsinn der sonst nach vorn gerichtet war auch wunderbar hinter mir abziehen kann ;)

Von wegen Hunde orientieren sich nicht nach hinten. Quark ist das. Mein DSH macht es nicht, alle 3 Windigen sehr wohl. Die haben einen "Rundumradar" ;)

Es ist schon, wie Diva schrieb, du muß auch nach hinten absichern und das geht nicht, weil du dafür gucken mußt. Dadurch wirkst du unsicher, weshalb sofort Essig ist mit Führung ;)

also den Hund aktiv nach vorn schicken. Imaginäre Grenze suchen, ab da holst du ihn zu dir zurück. Kurz bei dir halten bis er dich wieder im Kopf hat und wieder vor schicken...

Achte auf die Körpersprache der Hund, Ohrenhaltung, Nase . Sobald du merkst die Ohren/Augen/Nase richten sich auf egal was Hund zurück holen und bei dir halten.

Führen bedeutet den ganzen Spaziergang gestalten. Jeden Schritt jede Handlung, die der Hund zu tun hat vor zu geben. Zumindest bei denen, bei denen es Jahrelang anders lief.

Gruß Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Super beschrieben Iris. Genau das meinte ich mit dem 3 m Radius in alle Richtungen. Vielleicht ist das aber auch schon zu viel? Musst du austesten, kenne ja Mona nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Führen bedeutet den ganzen Spaziergang gestalten. Jeden Schritt jede Handlung, die der Hund zu tun hat vor zu geben. Zumindest bei denen, bei denen es Jahrelang anders lief.

Oh Mann. Das ist mir viel zu anstrengend. Der Hund darf also weder schnüffeln noch pieseln und schon gar nicht mäuseln, denn dann ist sein Fokus nicht mehr auf mich gerichtet... :???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Meine dürfen das schon, aber eben dann, wenn ich sie "freigebe", wenn es relativ sicher ist und meine Hunde ruhig und ansprechbar sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

  • Das könnte Dich auch interessieren

    • Rote juckende Stellen Hund

      Hallo liebe Mitglieder,    ich war mit meinem Hund schon beim TA und der meinte, es ist wohl eine Futtermittelallergie (ich füttere roh, ohne Getreide etc.) oder eine Umweltallergie.  Ich habe sein Essen schon eingeschränkt und füttere nur noch Kaninchen, trotzdem ist es noch nicht besser geworden.  Ich zweifle an der Theorie der Futtermittelallergie, da  1. Wir waren in Frankreich, da hatte er keine Beschwerden - gleiches Futter.  2. Es ist nur an Stellen,wo er wenig Fell h

      in Hundekrankheiten

    • Brechen die Tierkliniken weg?

      Ein Bericht, der einen mehr als nachdenklich stimmt...    

      in Hundekrankheiten

    • Martha, rote Huskyhündin, sucht ein Zuhause

      Martha wurde mitten auf einer dreckigen Strasse gefunden, bewegungslos zusammengebrochen. Sie wurde von unseren freiwilligen Helfern aufgesammelt und in die Tierklink gebracht. Glücklicherweise bestand die Diagnose nur aus Erschöpfung. Nach einigen Wochen in einer Pflegestelle hat Martha ihre Stärke zurückbekommen und ist in eine Hundepension umgezogen. Sie ist freundlich zu Menschen, aber eine Beziehung aufzubauen und ihre Aufmerksamkeit zu bekommen dauert eine Weile. Sie ist gut an der Leine u

      in Erfolgreiche Vermittlungen

    • Rote Räude

      Ich bräuchte eure Erfahrungen und Ideen für einen ganz speziellen Fall:   eine Freundin von mir hat Besitz in Rumänien an der Donau, sie lebt dort nicht, es gibt so eine Art Verwalter. Dort direkt leben insgesamt vier Hunde, die zum Besitz gehören. In der Nachbarschaft - nur ca 1 km entfern - leben nochmals, soweit ich es erinnere, mindestens 20 Hunde. Diese leben bei einem Hotel, sind aber eigentlich "frei". Zudem kommen immer wieder Schafherden vorbei, auch mit einigen Hunden. Nun haben dre

      in Hundekrankheiten

    • Rote juckende Flecken an Armen und Beinen

      Hallo ihr Lieben!   Möchte mich jetzt mal mit einem *menschlichen Problem" an euch wenden.   Seit etwa 2 Wochen habe ich verteilt auf Armen, Beinen und Füßen rote Flecken die furchtbar jucken. Die Flecken sind unterschiedlich groß, von etwa 0,5 bis 3 cm und sind immer an verschiedenen Stellen.   Am allerschlimmsten ist es morgens früh wenn ich aufstehe, dann fangen sie regelrecht an zu "blühen". Im Laufe des Tages werden sie dann weniger und oft sind sie nachmittags/abends so gut wie versc

      in Medizin & Gesundheit für Menschen

×
×
  • Neu erstellen...

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie zu, dass wir Cookies verwenden, um unser Angebot zu personalisieren. Mehr erfahren.