Jump to content
Dein Hundeforum  Der Hund
Shiva83

Kann uns unser Hund weggenommen werden???

Empfohlene Beiträge

Shiva83   

Hallo, uns ist gerade folgendes passiert. Wir haben gestern einen Welpen zu unsere bestehenden Hündin geholt der ersteinmal eine Woche zur Probe bei uns bleiben sollte. Gerade kam dann die Besitzerin unverhofft und hat den Hund wieder mitgenommen da sie meinte der Züchter hätte den Tierschutz angerufen und sie wolle nicht das der Hund einfach weitergegeben wird. Der Tierschutz wollte vorbeikommen und den Hund sehen da sie sonst ne Anzeige bekommt. Ich habe ihr den Welpen dann mitgegeben ohne zu erwähnen (weil ich total baff war) das der Welpe eine kleine Wunde unter dem Auge hat. Unsere Shiva hatte sie ordentlich zurecht gewiesen, dabei entstand diese Wunde und ein kleiner Kratzer den ich sofort behandelt habe. Dann rufte und die Besitzerin an und meinte das der Welpe eine tiefe Wunde hätte und sie jetzt die Tierarztkosten am Hals hätte. Ich hab ihr dann erklärt wie die Wunde zustande kam und sie meinte der Welpe wäre angegriffen worden und sie würde jetzt den Tierschutz Informieren. Wir haben aber im moment keine Teppiche oder so in der Wohnung liegen, da wir die gerade erst alle rausgemacht haben da die nicht mehr schön waren und auch so ist unsere Wohnung ehr spärlich eingerichtet. Kann der Tierschutz uns aus diesen Gründen unsere Shiva wegnehmen???

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bergers   

Hä?

Kannst du das mal ein wenig verständlicher erklären?

Woher habt ihr den Welpen? Wer ist die Besitzerin und wer der Züchter?

Ansonsten glaube ich nicht, dass irgendwer deinen Hund wegnehmen kann, weil du gerade keine Teppiche liegen hast.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Shiva83   

Ich habe den Hund im Internet gefunden weil wir eigentlich einen Tweithund für unsere haben wollten. Die Züchterin kenn ich nicht ich hatte ja nur Kontakt mit der jetztigen Besitzerin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Hast du einen Kaufvertrag für den Welpen?

Hast du mal den Kaufvertrag zwischen der jetzigen Besitzerin und dem Züchter gesehen? Woher hat sie den Hund?

Für mich klingt das so, als ob da möglicherweise eine Klausel drin sein könnte, dass der Hund zum Züchter zurück muss, wenn die Besitzerin ihn nicht mehr behalten kann/will.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Shiva83   

Den Vertrag den ich zwischen der jetzigen Besitzerin und mir Unterschrieben hab wurde zerissen. Da stand aber drin das der Welpe bis zum 30.10 bei uns auf Probe ist und am 30. eine Zahlung von 200 gezahlt wird.

Aber es geht ja jetzt nicht um den Welpen sondern um Unsere Hündin die wir seit Januar 2009 haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dylan   

Hi,

also Du denkst das Dein Hund weggenommen wird, weil er dem Welpen eine kleine

Wunde zugefügt hat. Und ihr es im Moment finanziell nicht so dicke habt. Richtig?

Wenn ja dann kann Dir niemand den Hund abnehmen wenn alles andere in Ordnung ist.

Da müsssten schon schlimmere Gründe vorliegen.

LG

Andrea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lizzymaus   

Der Tierschutz ist für sowas garnicht zuständig. Die Frau müßte das Ordnungsamt bzw. Veterinäramt einschalten.

Die Tierschutzvereine können überhaupt nichts selber bewirken, sie haben keinerlei Rechte, irgendwo einen Hund weg zu holen, selbst wenn die Haltung übel ist.

Das kann in Deutschland nur das zuständige Amt. Manchmal muß man sagen, leider kann das nur ein Amt, weil die ja oft sehr schwerfällig sind.

Ich würde mir da nicht allzu viele Gedanken machen.

LG Iris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
gast   

Das verstehe ich jetzt nicht. Warum sollte euch jemand eure Hündin wegnehmen, nur weil sie den Welpen gerüffelt hat?

Was hat das mit Teppichen zu tun?

Außer den Ämtern und ggf. - falls deine Hündin aus dem TS kommt - der Herkunftsorga, bist du niemand Auskunft oder gar eine Hausbesichtigung schuldig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Shiva83   

Also eigentlich hab ich bedenken weil wir zur zeit keine Tepiche haben und keine Schränke. Ok mein Verlobter und ich sind arbeitslos aber einen Zweiten Hund hätten wir uns trotzdem leisten können dann wird halt auf andere Sachen verzichtet. Ausserdem Unterstützt uns meine Mutter auch noch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Jasminx   

Ich verstehe auch gar nix.

Außerdem verstehe ich es nicht, wie man einen Welpen aufnehmen kann und diesen dann einfach so wieder herausgibt.

Was macht Dir jetzt Sorge? Ob es dem Welpen woanders gut geht anscheinend nicht.

Deine Hündin hat ihn aber anscheinend schon sehr gerüffelt, wenn da direkt eine Wunde entstanden ist.

Finde das alles sehr komisch. Sorry.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto um Beiträge zu verfassen


×