Jump to content
Hundeforum Der Hund
Hansini

Deutschland und das Übergewicht

Empfohlene Beiträge

@Stefanie

Gelingt dir das? Mir leider nicht.Ich finds extrem schwer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Mal wieder ein Beispiel in der Hundererziehung.

Was ist wohl sinnvoller für einen völlig verängstigen Hund? Ihn weiter in seiner Angst zu bestärken "Och armer armer Wuffi, Du hast recht, alles in der Welt is schlecht und Du musst Dich fürchten".

Sorry, aber der Vergleich hinkt gewaltig! Bei einem Hund der Angst hat, ist es kontraproduktiv ihn zu trösten. Aber bei einem Kind ist das Gegenteil der Fall: Es wird in den Arm genommen und getröstet. (Jedenfalls von mir)

Auch Erwachsene, die ein Problem haben, brauchen mal eine helfende Hand, ein nettes Wort, Menschen, die ihnen zuhören etc!

Ich verstehe nicht, was ihr Heidi vorwerft?? Selbst wenn Menschen um Mitleid/Aufmerksamkeit buhlen (was Heidi jetzt eigentlich nicht tut) kann es auch hilfreich sein, dem Menschen diese Aufmerksamkeit mal zu geben und ihm zuzuhören, empathisch sein und versuchen zu helfen, anstatt immer wieder dieses aufeinander rumhacken!

Menschen sind KEINE Hunde!

Edit: Ich habe manchmal das Gefühl, dass Menschen ihre Hunde besser behandeln als ihre Mitmenschen. Traurig...
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=61949&goto=1277535

Auch bei Kindern muß man immer genau hinschauen, was angebracht ist. Trösten kann helfen, kann aber auch kontraproduktiv sein.

Ich habe mir als Mutter wie als HH immer angeschaut, um was es eigentlich geht. Auch bei einem Hund gibt es Situtationen, da ist körperliche Beruhigung genau so angesagt wie bei Kindern.

Ich halte mehr von körperlichem Kontakt außerhalb einer bestimmten Situation.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
@Stefanie

Gelingt dir das? Mir leider nicht.Ich finds extrem schwer.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=61949&goto=1277596

Gesunde Ernährung auf jeden Fall. Zum Sport muss ich mich eher zwingen, ist nicht so meine Welt. Aber ich bin ein großer Anhänger von Paige´s Disziplin-Lehre und krieg das eigentlich ganz gut hin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Ironischerweise gibt es für die Verbeamtung eine feste BMI-Obergrenze. Nach unten nicht.
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=61949&goto=1277595

Du wirst lachen, ich hab vor Jahren malw as in den Nachrichten gehört. Eine Frau durfte nicht nach Australien einwandern weil sie zu dick war :???

Die musste tatsächlich erst einige Kilo abnehmen.... das ist völlig daneben.

Was dachten sich die Australier denn? Das sie ihnen die Läden leer isst? :???

Alle total Gaga :Oo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Bei mir ist das eher umgedreht. Ich reite viel und gern. Da spür ich die Anstrengung gar nicht.

Disziplin könnte mir nicht schaden. Hilfe :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hä, die Austalier sind seltsam. Das Land ist doch so groß...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was dachten sich die Australier denn?

*lach* Australier, ja, patentes Volk :D Laufen hier gerade haufenweise halb-nackig aber mit Bierfass-Hüten durch die Gegend und gröhlen bayerisches Liedgut, naja, sie immitieren zumindest die Vokale :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Hab' nix zum Thema beizutragen, aber finde es unglaublich ironisch, dass ich mir gerade während dem Lesen 'ne Packung M&Ms reingezogen hab... so im Nachhinein :Oo

Eigentlich waren die für heute Abend. Ich sollte mal an meiner Impulskontrolle...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
was unterscheidet die Japaner von den Deutschen?

Disziplin von Kindesbeinen an.

und Stress ist sicherlich kein Grund' denn Übergewicht ist vornehmlich ein Unterschichtenproblem, speziell von Arbeitslosen.

:D:D Da 60 % aller Abgeordneten des Deutschen Bundestages übergewichtig sind, muß ich Dir Recht geben, es ist ein Unterschichtenproblem; speziell von nicht arbeitender Bevölkerung. :D:D:D

witzig :D

da liegt es eher an den vielen Pflicht-Fressgelagen zu sozialen Anlässen. ;)
http://www.polar-chat.de/topic.php?id=61949&goto=1277572

Ich würde Dein Unterschichtenproblem positivieren:

Menschen mit Zeit und/oder Berufsrahmen, soziale Kontakte zu pflegen. :D:D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
@Stefanie

Gelingt dir das? Mir leider nicht.Ich finds extrem schwer.

Gesunde Ernährung auf jeden Fall. Zum Sport muss ich mich eher zwingen' ist nicht so meine Welt. Aber ich bin ein großer Anhänger von Paige´s Disziplin-Lehre und krieg das eigentlich ganz gut hin.


http://www.polar-chat.de/topic.php?id=61949&goto=1277600"

Ich finde gesunde Ernährung eigentlich auch nicht so schwer. Wie schon geschrieben, koche ich unheimlich gerne. :) Esse daher so gut wie keine Fastfood.

Und ich glaube der Grund warum viele Fastfood für "faster" halten ist, weil sie halt nicht kochen können bzw. einfach die Übung fehlt. Wer regelmäßig kocht und geübt ist, der verbringt nicht mehr Zeit in der Küche, als jemand der nur in Ofen oder Mikrowelle schiebt.

Konnte ich in mehreren WGs festellen, in denen ich wohnte. ;)

Und zum Sport muss ich mich auch zwingen.....hin und wieder okay, aber auf dauer auch nicht meine Welt.

LG, Svenja und Ramses

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ganz einfach ein Benutzerkonto

Du musst ein Benutzerkonto haben, um Beiträge verfassen zu können

Registrieren

Deine Hunde Community

Benutzerkonto erstellen

Du hast ein Benutzerkonto?

Melde Dich an

Anmelden

×
×
  • Neu erstellen...